Abschnitt 4: Milla: Zombie sieht, Zombie macht S. 310 - Bonuskapitel Ali S. 432 (Ende)

  • Zitat

    Was machst du, wenn deine große Liebe dich aus dem Jenseits um Hilfe anfleht? Du hilfst. Auch wenn es dich das Leben kosten kann.

    Gibt es noch größere Feinde als die Zombies, die Menschenfleisch wollen? Jetzt schon.

    „Du musst helfen!“ Zombie-Jäger Ashton „Frosty“ traut seinen Augen nicht: Seine große Liebe Kat hat eine Botschaft aus dem Jenseits für ihn. Sie wirkt so lebendig, dabei ist sie doch bei der letzten monumentalen Schlacht gegen Anima Industries gestorben. Sofort geht er zu dem Ort, den Kat ihm beschreibt. Und sieht schockiert, wer seine Hilfe braucht: Milla Marks, die verantwortlich für Kats Tod ist! Am liebsten würde er die miese Verräterin den gierigsten Zombies zum Fraß vorwerfen. Aber als Anima Industries zurückkehren, um aus den Zombies endgültig das Geheimnis der Unsterblichkeit zu pressen, müssen er, Ali Bell und ihr Freund Cole umdenken. Bevor es für die Zombie-Jäger zu spät ist. Und für die Welt.

  • Ich bin durch. Hätte nie gedacht, dass ich damit so schnell durch komme.

    Eigentlich fand ich es gar nicht so schlecht. Auch wenn mich gegen Ende noch mal das ein oder andere genervt hat.

    Das Kat immer noch ständig dazwischen funkte hat mich ja eher genervt. Auch wenn sie sich am Ende immerhin entschuldigt hat und plötzlich ganz dicke mit Milla war. Ich mag auch diese Überheblichkeit an ihr nicht, was ja bei ALi auch immer wieder rüber kommt und mittlerweile wohl auch bei Milla, wie es scheint. Dieses selbstverliebte. Das ist einfach zu viel des Guten. Manchmal ist weniger mehr. Ohne die fand ich Ali hier gar nicht so schlecht.

    Frosty und Milla fand ich ja eigentlich doch ganz süß zusammen. Auch wenn manches übertrieben wurde. Aber es war süß wie sehr Frosty um sie besorgt war und wie ehrlich das zwischen den beiden war.

    Das Ende mit Anima hat mich irgendwie gar nicht mehr interessiert. Irgendwie war das alles nichts mehr neues oder überraschendes. Das hatten wir alles schon. Manches fand ich auch unnötig. Rebecca hatte sowieso noch nie Stil. In diesem Falle und bezogen auf die Vision wo man so wieso schon vieles im Vorraus wusste irgendwie finde ich immer noch dieser Teil hätte nicht unbedingt sein müssen. Das mit dem Licht war noch interessant, aber nicht so, dass es mich vom Hocker gehauen hat.

    Die Abschlusskapitel fand ich eigentlich sogar fast am besten. Die waren noch mal sehr rührend. Auch wenn bei Kat und Ali wieder zu viel Wert auf dieses Selbstverliebte gelegt wurde. Aber auch gerade die Hochzeit von Ali und Cole hat mir noch mal gut gefallen. Auch der Gedanke von Kat und River als Paar passt irgendwie. Allerdings wollten diese Kapitel auch irgendwie so gar nicht mehr aufhören.

    Alles in allem fand ich diesen Teil eigentlich ganz nett, wenn auch öfter nervig oder unnötig. Ich kann ich mich noch nicht entscheiden ob ich 4 oder 3,5 von 5 Punkten vergeben soll, aber ich denke in einer anderen Bewertungsskala von mir ist 1 (+) drin. Man hätte aber durchaus mehr draus machen können. Dann hätte es sogar ein Highlight werden können.



    :lesen-buch59:



    55 von 100 %
    (100 % = etwa 1200 S.)


    Meine Lesestimmung


    Lust: :)
    Zeit::S.:


    Hier gehts zu meiner erweiterten Bücherverwaltung:






    [align=center] :sofa_lesen:

  • Ich bin seit Dienstag Abend auch durch mit dem Buch, hatte aber noch keine Zeit mich dazu zu äußern.


    Das mit Frosty und Milla als Paar fand ich auch gut. Ich finde auch das die beiden zusammen passen. Ich fand es auch gut das Milla nichtgestorben ist sonst wäre das echt ein total blödes Ende gewesen. Aber du hast recht wegen Anima und der Vision konnte man sich vieles auch wegen Rebecca dann irgendwann denken.


    Diese selbstverliebtheit von Kat hat mich auch genervt da habe ich des öftere auch nur die Augen verdrehen können und Ali war da auch nicht besser. Auch wenn sich beide Milla dann entschuldigt haben aber das sie dann plötzlich mit Milla total dicke waren fand ich passte auch nicht wirklich.


    MIt den Abschlusskapitel kann ich dir nur recht geben, die fand ich auch sehr gut und noch mit am interessantesten.


    Ich habe das Buch mit 4 Sternen bewertet, weil es ja nicht total schlecht war aber vieles hätte besser umgesetzt werden können bzw mehr drauß gemacht werden können da gebe ich dir recht. Und wenn man da einiges schon in dem Teil davor gemacht hätte dann hätte man sich diesen Teil sparen können.

  • Zitat

    Ich bin seit Dienstag Abend auch durch mit dem Buch, hatte aber noch keine Zeit mich dazu zu äußern.

    Auch wenn sich beide Milla dann entschuldigt haben aber das sie dann plötzlich mit Milla total dicke waren fand ich passte auch nicht wirklich.



    Ja, das fand ich auch. Das war einfach zu übertrieben.




    :lesen-buch59:



    55 von 100 %
    (100 % = etwa 1200 S.)


    Meine Lesestimmung


    Lust: :)
    Zeit::S.:


    Hier gehts zu meiner erweiterten Bücherverwaltung:






    [align=center] :sofa_lesen: