Wintersterne von Seite 108 (Anfang Kapitel 13) bis Seite 220 (Ende Kapitel 24)

  • Zitat

    Eine Reise ins magische, verschneite Prag: Für Megan, Hope und Sophie ist das die perfekte Gelegenheit, um vor ihren Problemen wegzulaufen. Sie lernen sich in einer Hotelbar kennen, und obwohl die drei Frauen völlig unterschiedlich sind, verstehen sie sich auf Anhieb. Gemeinschaftliche Streifzüge durch die winterlich verzauberte Stadt konfrontieren sie mit ihrer Vergangenheit und führen sie zu besonderen Begegnungen. Und vor allem zu sich selbst.

  • Im zweiten Abschnitt lernt man Prag und die drei Frauen noch besser kennen. Irgendwie habe ich das Gefühl mit Sophies Verlobten stimmt irgendetwas nicht. Warum reist sie wirklich alleine vorab nach Prag und wo bleibt er? Auch die anderen "Paare" sind eine Sache für sich, Ollie ist offensichtlich verliebt und Charlie auch, aber die Frauen?

  • Habe auch das Gefühl mit Robin, Sophies Verlobten stimmt etwas nicht. Und auch Charlie ist sehr komisch, was sind das immer für Anrufe die er das entgegen nimmt.


    Was entfindet Megan wirklich für Olli.


    Auf alle könnte das noch sehr spennend werden.

  • Bis Kapitel 16 konnte ich noch lesen.


    Sophie erscheint mir sehr unglücklich, aber warum?

    Hat das mit ihrem Robin zu tun?

    Irgendwas scheint da nicht in Ordnung zu sein.


    Bei Megan bin ich mir nicht ganz sicher, ob sie nicht doch was für Olli empfindet.


    Mal sehen, was mich weiter erwartet.

    "Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)


    :lesen-buch35:


    Ganz viele liebe Grüße


    MANU


    Lese ich gerade: