"Winterblüte": Seite 105 - 178 (Ende 25. Kapitel)

  • In diesem Abschnitt kehrt ja zumindest ein kleiner Teil von Barbaras Erinnerung zurück, wenn auch ein sehr trauriger. Ihre Mutter ist anscheinend schon länger tot.


    Ich mag Augusta überhaupt nicht. Sie scheint sich irgendwie durch Barbara bedroht zu fühlen, auch wenn sie dies abstreitet. Ich bin gespannt, ob noch mehr dahintersteckt. Und ob es so eine gute Idee war, dass Barbara nun als Dienstmädchen arbeiten will...ich weiß nicht.


    Ich hoffe, dass etwas aus Christian und Barbara wird, er scheint sich ja in sie verliebt zu haben.


    Und Johanna...ich glaube nicht, dass Peter sie mit diesem Mädchen betrügt. Dafür gibt es sicher eine Erklärung, denn er scheint Johanna aufrichtig zu lieben, trotz der Familienfehde.

  • Bei mir sind die drei ,Johanna , Christian und die Barbara zum erstenmal ausgeritten.
    Ich denke die Augusta ist sehr gegen diese Barbara aus einem Grund aus der Vergangenheit.


    Das Buch ist sehr spannend . Gerade konnte ich die Ausleihung verlängern.
    Dann muß ich das Buch mit der Post schicken, da ich in diesem Jahr nicht mehr in diese Stadt fahren kann.

  • Ich fand diesen Abschnitt sehr spannend und gut aufgebaut, ich kann mich erinnern, dass ich das Buch kaum es der Hand legen wollte, damit ich endlich erfahre, wie es weitergeht.