Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ullis Büchercafe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 14. Mai 2018, 19:51

Fischland-Feuer: Seite 196 - Seite 297 (Ende Kapitel 25)



Zitat

Auf dem Fischland steht ein Haus in Flammen, der Bewohner wird schwerverletzt und ohne Erinnerung gerettet. Amateurdetektivin Kassandra Voß glaubt nicht an einen Unfall. Steckt ein privates Drama dahinter oder das Bauprojekt, das die Fischland-Gemeinde derzeit in Atem hält? Da brennt es im entfernten Stralsund, und die Fäden verknüpfen sich unerbittlich...

Quelle: Amazon.de

Ulli

Administrator

Beiträge: 9 448

Wohnort: Brunn am Gebirge

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Mai 2018, 21:39

Paul versucht mit Hilfe von Rieka die goldene Uhr von Lothar Giese zu zeichnen, als zufällig Heinz vorbeikommt und die Uhr trotz einiger Fehler sofort erkennt. Es ist die bei einem Kunstraub im kunsthistorischen Museum in Leipzig gestohlene Beauchamps-Uhr. Da erinnert sich Kassandra daran das Niklas Vater ja jahrelang in diesem Museum gearbeitet hat und fragt sich, ob er etwas damit zu tun haben könnte.

Als Kassandra mit dem Besitzer vom Dünentraum wegen einer Fotoausstellung verhandelt, sieht sie zufällig Barthels und Kämpfer im Restaurant zusammensitzen. Als Kämpfer sie an den Tisch einlädt, bringt sie den Kunstraub zur Sprache.

Mich hat es echt gewundert, dass die beiden relativ friedlich miteinander an einem Tisch gesessen haben. Dabei hat Barthels Frau ihn doch mit Kämpfer betrogen…
Die Seefahrtschule brennt und ausgerechnet Bruno, der nicht schlafen kann, entdeckt den Brand. Er sieht eine blonde Frau mit einer Schirmmütze weglaufen, kann aber nicht mehr erkennen.

Dietrich lässt Rieka, die Telefongespräche und Mails von Kämpfer abhören und wird von seiner Kollegin überrascht.

Bei der Überprüfung der Detektive wird Paul verletzt, aber sie stellen fest, dass Kämpfer einen Auftrag erteilt hat, die Assistentin von Barthels zu überprüfen. Diese Szene bei Argus war ja wirklich bühnenreif.

Kassandras unbekannter Vater tritt wieder mehr in den Mittelpunkt. Irgendwie kann ich mir immer noch nicht vorstellen, dass entweder Barthels oder Kämpfer Kassandras Vater sein soll – aber mal sehen, vielleicht taucht ja noch jemand auf.

Also dieser Satz "Das Rührei wurde unterdessen sehr kalt"- ich musste so schmunzeln, tja so kann am eine Liebesszene auch umschreiben, aber darauf kann auch nur Corinna kommen.

Zufällig belauschen Kassandra und Paul ein Telefongespräch von Barthels Assistentin, Simone Kleist, sie will sich mit jemand beim Katharinenkloster treffen. Die Beiden beschließen dabei zu sein, doch ein Stau macht es nicht möglich, dass Paul mitkommt, den weit und breit ist kein Parkplatz in Sicht.

Kassandra bemerkt wie Oliver Kämpfer das Museum verlässt und kurz darauf tritt auch Simone Kleist aus dem Haus. Die beiden Frauen kommen ins Gespräch und setzen sich auf einen Kaffee zusammen. Wo Kassandra ihre Fotos herzeigt, dabei ist auch die Skizze der Uhr, von der Kassandra behauptet, dass sie ihrem Vater gehört.

Simone Kleist erzählt Kassandra, dass Oliver Kämpfer sie wegen einer alten Geschichte erpresst und sie Angst hat ihren Arbeitsplatz zu verlieren, da sie bereits Daten der Firma preisgegeben hat. Sie überredet Kassandra mit ihr in die alte Kleingartensiedlung zu fahren um bei Lothar Giese nach weiteren Beweisstücken zu suchen.
Kassandra informiert kurz Paul und Dietrich, doch keiner der beiden meldet sich. So macht sie sich mit Simone Kleist auf den Weg und die beiden durchsuchen die Hütte. Als sich Simone Kleist draußen umsieht, findet Kassandra unter einer alten Holzdiele ein Fotoalbum. Sie überlegt gerade, wie sie es aus dem Häuschen schaffen könnte, ohne dass Simone Kleist es mitbekommt, als sie von hinten niedergeschlagen wird.

Paul hat Dietrich angerufen, da er nicht weiß, welches Kleingartenhaus Giese gehört und so macht sich auch dieser auf den Weg. Als er ankommt, ist von Paul nichts zu sehen, aber im Kleingartenhaus brennt es. Dietrich gelingt es Kassandra herauszuschaffen bevor er die Feuerwehr verständigt.

In der Nacht taucht Paul bei Dietrich auf, er verdächtigt Oliver Kämpfer das Haus angezündet zu haben. Er sucht ihn auf und konfrontiert ihn mit seinen Anschuldigungen.

Doch Kämpfer erklärt ihm, dass er weder Simone Kleist erpresst hat, noch mit dem Tod von Giese zu tun hat. Er hat aber Simone Kleist kurz vor dem Brand dort getroffen. Als Kämpfer Paul eine alte Münze zeigt, die er von Giese erhalten hat und ihm erzählt, dass dieser ihn bzw. seinen Vater damit erpressen wollte, läutet die Polizei an der Tür.

Es stellt sich heraus, dass Simone Kleist verschwunden ist. Tja, der Fokus der Verdächtigen schiebt sich jetzt auf die Assistentin von Barthels, doch ich verstehe einfach nicht, welches Motiv sie haben könnte… Ob sie wirklich Kassandra niedergeschlagen und das Feuer in Gieses Garten gelegt hat???

Bei Dietrich bleibt es ja spannend - ob er am Ende des Romans noch einen Job hat? Mal sehen wie es da weitergeht.

Dieser Abschnitt hat es wirklich in sich, Ermittlungstechnisch kommt Interessantes zum Vorschein. Durch die Änderung die Paul am Phantombild vorgenommen hat, kommen immer noch Barthels und Kämpfer. Corinna veranstaltet ein geschicktes Spiel mit ihren Lesern und steigt die Spannung bis zum letzten Abschnitt.
Liebe Grüße Ulli

3

Sonntag, 20. Mai 2018, 22:20

Ich bleibe weiter bei meiner Vermutung, das Barthel Kassandras Vater ist, ich weiß nicht, es ist irgendwie so ein Bauchgefühl.

Simone Kleist fand ich ja im letzten Abschnitt schon seltsam und sie ist anscheinend mehr darin verwickelt als ich gedacht habe. Das sie Kassandra niedergeschlagen und das Feuer gelegt hat könnte ich mir schon vorstellen. Nur weiß ich noch nicht so genau warum. Tut sie das alles wirklich im Auftrag für Barthels oder weiß der gar nichts davon?! Nur wieso sollte sie das dann alles machen, liebt sie Barthels, will sie irgendwas vertuschen?! Denn so wie aussieht hatten ja er und Kämpfer was mit dem Museumsraub zu tun und Niklas Vater eventuell auch. Oder steckt Simone irgendwie anders mit drin?! Man ging ja davon aus, das es mehrere Täter gab, also könnte ja vielleicht noch jemand daran beteiligt gewesen sein und eventuell hat Simone mit dem was zu tun?! Es ist auf jeden Fall spannend und es gibt so viele Möglichkeiten, mal sehen wie Corinna das alles dann am Ende auflöst.

Wie Paul mit Oliver Kämpfer geredet hat fand ich allerdings ziemlich gut, aber ich war froh, das Dietrich in der Nähe war, denn man kann ja nie wissen wie sich jemand benimmt, der so in die Enge gedrängt wird.

Da ja nun auch langsam mal Ermittlungen von der Polizei aufgenommen werden, sollte man sich eigentlich an Dietrich wenden, aber da scheinen alle bisher zu stolz zu sein. Aber er selbst scheint ja sowieso schon mit seinem Job abgeschlossen zu haben, seine Bemerkung deswegen fand ich auf jeden Fall interessant.

Bei dem Satz mit dem Rührei musste ich übrigens eher an das arme Essen denken, das nun kalt geworden ist und vielleicht auch nicht mehr gegessen worden ist :)

Ich würde ja zu gerne wissen wer auf den Fotos noch mit drauf war, denn es muss ja jemand sein, den man kennt. Vielleicht waren Niklas Vater, Barthels und Kämpfer ja mal eine Clique?! Ah, es ist so spannend, ich überlege gerade ob ich nicht doch lieber weiterlesen soll, anstatt meine Serie weiterzugucken, denn ich bin so neugierig.

Ulli

Administrator

Beiträge: 9 448

Wohnort: Brunn am Gebirge

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. Mai 2018, 20:41

Ich bleibe weiter bei meiner Vermutung, das Barthel Kassandras Vater ist, ich weiß nicht, es ist irgendwie so ein Bauchgefühl.


Naja, wir werden sehen, wie gut Dein Gefühl hier ist. Ich kann mich immer noch nicht entscheiden.

Zitat

Simone Kleist fand ich ja im letzten Abschnitt schon seltsam und sie ist anscheinend mehr darin verwickelt als ich gedacht habe. Das sie Kassandra niedergeschlagen und das Feuer gelegt hat könnte ich mir schon vorstellen. Nur weiß ich noch nicht so genau warum. Tut sie das alles wirklich im Auftrag für Barthels oder weiß der gar nichts davon?! Nur wieso sollte sie das dann alles machen, liebt sie Barthels, will sie irgendwas vertuschen?! Denn so wie aussieht hatten ja er und Kämpfer was mit dem Museumsraub zu tun und Niklas Vater eventuell auch. Oder steckt Simone irgendwie anders mit drin?! Man ging ja davon aus, das es mehrere Täter gab, also könnte ja vielleicht noch jemand daran beteiligt gewesen sein und eventuell hat Simone mit dem was zu tun?! Es ist auf jeden Fall spannend und es gibt so viele Möglichkeiten, mal sehen wie Corinna das alles dann am Ende auflöst.


Ja, Du hast recht, es ist immer noch alles offen, Corinna lässt sich nicht in die Karten schauen. Ich finde, sie hat das sehr geschickt gemacht, viele Informationen, aber nicht genug, um das Rätsel vorab zu läsen.

Zitat

Wie Paul mit Oliver Kämpfer geredet hat fand ich allerdings ziemlich gut, aber ich war froh, das Dietrich in der Nähe war, denn man kann ja nie wissen wie sich jemand benimmt, der so in die Enge gedrängt wird.


Ja, er hat es nicht schlecht gemacht, aber es war trotzdem gefährlich.

Zitat

Da ja nun auch langsam mal Ermittlungen von der Polizei aufgenommen werden, sollte man sich eigentlich an Dietrich wenden, aber da scheinen alle bisher zu stolz zu sein. Aber er selbst scheint ja sowieso schon mit seinem Job abgeschlossen zu haben, seine Bemerkung deswegen fand ich auf jeden Fall interessant.


Ja, er scheint eine Veränderung zu suchen, nun wir werden im letzten Abschnitt hier sicherlich noch mehr erfahren.

Zitat

Bei dem Satz mit dem Rührei musste ich übrigens eher an das arme Essen denken, das nun kalt geworden ist und vielleicht auch nicht mehr gegessen worden ist :)


:lachend.

Zitat

Ich würde ja zu gerne wissen wer auf den Fotos noch mit drauf war, denn es muss ja jemand sein, den man kennt. Vielleicht waren Niklas Vater, Barthels und Kämpfer ja mal eine Clique?! Ah, es ist so spannend, ich überlege gerade ob ich nicht doch lieber weiterlesen soll, anstatt meine Serie weiterzugucken, denn ich bin so neugierig.


Das kann ich gut verstehen, ich konnte auch nicht aufhören zu lesen.
Liebe Grüße Ulli

5

Montag, 21. Mai 2018, 21:48

Das gefällt mir sowieso total gut bei den Krimis von Corinna, das man eigentlich nicht sofort auf alle Lösungen direkt kommt, sondern es immer auch noch Wendungen gibt, mit denen man so nicht unbedingt gerechnet hat und wo dann nochmal alles auf den Kopf gestellt wird.

Ulli

Administrator

Beiträge: 9 448

Wohnort: Brunn am Gebirge

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. Mai 2018, 21:52

Ja, das kann Corinna gut, das konnte sie aber auch schon bei ihren Fantasyromanen.
Liebe Grüße Ulli