Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ullis Büchercafe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Samstag, 12. Juli 2014, 18:05

Es gibt wieder ein E-Book von Susanne Gerdom kostenlos:



Das habe ich mir diesmal auch runtergeladen, weil ich es noch nicht hatte :)

42

Samstag, 12. Juli 2014, 23:31

Danke für die Info. Hab ich gleich zugegriffen. :love:
"Das Kraut kenn ich, sagte der Teufel, da setzte er sich in die Brennesseln."
[altes dt. Sprichwort]


43

Sonntag, 13. Juli 2014, 13:50

Danke Deanna, ich hab`s mir auch runtergeladen. :)

LG Karin

44

Sonntag, 13. Juli 2014, 19:12

Kurzbeschreibung bei amazon:

Zitat

Sommer-Aktion: Nur für kurze Zeit GRATIS!

GESAMTAUFLAGE VON DANA
KILBORNE: ÜBER EINE HALBE MILLION VERKAUFTE EXEMPLARE ALLEIN IN PRINT!
JETZT ENDLICH EIN WEITERER ERFOLGSROMAN ALS E-BOOK!

Cadie hat
sich Hals über Kopf verknallt! Und zwar in den süßen Eddie, der erst
seit ein paar Tagen an ihrer Schule ist. Doch kaum, dass sie mit ihm
zusammen ist, macht er auch schon wieder Schluss! Cadie versteht die
Welt nicht mehr. Und irgendwie scheint Eddie auch krank zu sein. Er wird
immer blasser, verstörter, und manchmal kommt er gar nicht mehr zur
Schule. Was bedrückt ihn? Obwohl er Cadie so mies behandelt hat, will
sie es herausfinden. Denn die verrückte Earie Alice faselt immer davon,
dass er in Lebensgefahr schwebt und nur Cadie ihn retten kann - und zwar
vor der Lhiannan Sídhe, einer bösen Elfe, die angeblich Eddies
Lebensenergie raubt, um selbst jung und unsterblich zu sein ...

Young Adult Mystery-Roman von Dana Kilborne.

Überarbeitete Neuausgabe.

Exklusiv als eBook!
:lesen-buch36:
Lesende Grüße von Nyx
Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



:lesen-buch47: Seite 5 von 320

45

Sonntag, 13. Juli 2014, 19:13

Zitat

Kurzbeschreibung


Ein Park, ein Junge, eine große Verantwortung. Und alles hängt an der Erinnerung.



... Mit einem Brüllen, das er nur als sein eigenes erkannte, weil es
ihm in der Kehle brannte, stürzte Lu vor und riss seine kleine
Schwester an sich. Er heulte, schlug nach allen, die ihn oder Matti
anfassen wollten. Sie durften sie ihm nicht wegnehmen. Er musste auf sie
aufpassen. Das hatte er versprochen...



Die Eltern sind tot, die Oma verliert sich im Vergessen. Wie soll Lu
auf eine Sechsjährige aufpassen, solange sie sich tagsüber verstecken
müssen und nachts die Figuren des Märchengartens zum Leben erwachen –
und nach Menschenfleisch gieren?

Während Lus Welt aus den Fugen gerät, schiebt ein alter Mann eine Schubkarre durch den Park, die mit Schuld beladen ist.
:lesen-buch36:
Lesende Grüße von Nyx
Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



:lesen-buch47: Seite 5 von 320

46

Sonntag, 13. Juli 2014, 19:15


Zitat

Kurzbeschreibung


Über dieses Buch:

Ob auf Usedom oder einer
schwedischen Schäreninsel, während der Sommerolympiade in London oder
bei Salsamusik an einem spanischen Strand – gern lässt Manuela Flemming
ihre Figuren an besonderen Orten aufeinander treffen. Diese 15
Liebesgeschichten bieten neben Romantik und Sehnsucht auch wieder eine
bunte Palette an Schauplätzen mit viel Atmosphäre. Von lauen
Sommernächten am Meer bis hin zu wunderschönen Herbsttagen in Portofino –
Manuela Flemming beweist hier aufs Neue, dass es nie zu spät ist für
Gefühle. Und dass die wahre Liebe gerade dann um die Ecke blinzeln kann,
wenn man am wenigsten damit rechnet …
:lesen-buch36:
Lesende Grüße von Nyx
Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



:lesen-buch47: Seite 5 von 320

47

Sonntag, 13. Juli 2014, 19:17



Zitat

Kurzbeschreibung


Wer wünscht sich nicht zuweilen in den Lauf des Schicksals einzugreifen?

Doch als der große Zauberer Merlin die Gesetze von Leben und Tod
außer Kraft setzt, fordert die Göttin von dem geretteten König Artus,
sich neun Prüfungen zu unterwerfen. Auch die Herrin der Finsternis klagt
ihren Anteil am Leben des Königs ein:

Sie ist Baum und sie ist Rauch, Krähe und Zauberin, Merlin, und es ist dein größter Fehler, ihre Macht zu unterschätzen.

Merlin und Artus müssen sich ihren Schwächen und Ängsten stellen und
begreifen, dass der schwierige Weg der Selbstfindung nur im Spiegel der
Freundschaft gemeistert werden kann.

Die zeitlose Lebendigkeit keltischer Mythen, fabelhafte
Sagengestalten und die herausfordernde Weisheit eines Zauberers machen
das Buch zu einem packenden Leseerlebnis für Jung und Alt.



Deutsche Erstausgabe als eBook im Juli 2014
:lesen-buch36:
Lesende Grüße von Nyx
Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



:lesen-buch47: Seite 5 von 320

48

Sonntag, 13. Juli 2014, 19:19



Zitat

Kurzbeschreibung


Jonas Behrender ist fünfzehn Jahre alt und kann hellsehen. Er
nennt es Zapping. Er hat Blackouts. Er ist in der Psychatrie weil er
einen Mord begangen haben soll. Hat er?
Keiner kennt die Wahrheit. Nichteinmal seine Schwester oder seine besten Freunde.

Jens
Lossaus erzählt in seinem Thriller die Geschichte vier Jugendlicher,
die durch Führsorge, Wertevorstellungen und Vorurteile zu teils
kriminelle Handlungen getrieben werden. Ein spannungsgeladenes E-Book
und mysteriös bis zum Schluss.


so....die habe ich mal für euch rausgesucht alle, vielleicht ist das eine oder andere für euch dabei?
:lesen-buch36:
Lesende Grüße von Nyx
Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



:lesen-buch47: Seite 5 von 320

49

Montag, 14. Juli 2014, 22:37

Hier sind noch ein paar kostenlose:







"Das Kraut kenn ich, sagte der Teufel, da setzte er sich in die Brennesseln."
[altes dt. Sprichwort]


50

Sonntag, 20. Juli 2014, 10:47

Gerade kostenlos:


51

Montag, 21. Juli 2014, 13:30

Heute gibt es einen Krimi aus dem Gmeiner-Verlag kostenlos:



Ist aber wohl schon der dritte Teil.

52

Montag, 21. Juli 2014, 18:57

@Deanna
Morbus Dei hab ich schon, gibt es auch bei Google Books für 0€. :D
Scheint aber nicht schlecht zu sein, wenn man sich gerne ein bissl gruselt.

Den vom Gmeiner Verlag hab ich gleich mal runter geladen. Auch wenn es Band 3 ist,
wenn er mir gefällt kann ich die anderen Bände immer noch kaufen.

DANKE für die Tipps. :love:
"Das Kraut kenn ich, sagte der Teufel, da setzte er sich in die Brennesseln."
[altes dt. Sprichwort]


53

Montag, 21. Juli 2014, 20:53

Mein Mann hat den ersten Band von "Morbus Dei" hier als Taschenbuch liegen, er hat es aber noch nicht gelesen und ich glaube für mich ist das nicht so wirklich was :)

54

Montag, 21. Juli 2014, 21:24

Ahhhh, das erklärt warum ich das Gefühl hatte beim Lesen nicht alles mitbekommen zu haben.
Das ist also schon der zweite Band. Weil der Band "Die Ankunft" heißt, bin ich irgendwie
davon ausgegangen es sei der erste Band. 8|
"Das Kraut kenn ich, sagte der Teufel, da setzte er sich in die Brennesseln."
[altes dt. Sprichwort]


55

Montag, 21. Juli 2014, 21:27

Doch, "Die Ankunft" ist der erste Teil, der zweite heißt "Inferno" und der dritte "Im Zeichen des Aries" :)

56

Montag, 21. Juli 2014, 21:55

Hmm, dann klären sich die Unklarheiten denke ich mal in Band 2 und 3.
Da bin ich auch schon wieder beim Thema, warum schreiben sie nicht direkt
BAND 1 etc. auf die Bücher drauf, damit man gleich weiß es geht weiter.
"Das Kraut kenn ich, sagte der Teufel, da setzte er sich in die Brennesseln."
[altes dt. Sprichwort]


57

Montag, 21. Juli 2014, 22:06

Darüber ärgere ich mich auch oft, vor allem, wenn man dann noch zufällig den zweiten Band kauft. Manche Verlage machen das ja zum Glück nun schon, das sie die Nummer darauf schreiben, aber das sind halt trotzdem immer noch viel zu wenige. Bei meinem jetzigen Buch habe ich auch erst gedacht es ist ein Einzelband, aber das is leider nicht der Fall. Was ich auch furchtbar finde ist, wenn ein Verlag die ersten Teile übersetzt und dann nicht mehr, weil die Verkaufszahlen zu niedrig waren. Ist natürlich klar, das sie Geld verdienen wollen, aber ich finde das so schade, einige bringen es aber dann wenigstens noch als E-Book raus.

58

Montag, 21. Juli 2014, 23:00

Bei einer Buchreihe war es bei mir sogar so, dass sich im Nachhinein rausgestellt hat,
dass es Band 3 einer Reihe war, aber bisher kein Verlag Band 1 und 2 heraus gebracht hat.
Die haben da einfach einen Band in der Mitte der Reihe auf Deutsch veröffentlicht. 8|
Bis heute sind die anderen Bände nicht erschienen. Werd sie mir also irgendwann noch auf Englisch
zulegen müssen. Sowas regt auf und geht finde ich gar nicht.

Auch nervig, wenn die ersten Bände noch gedruckt erscheinen und der Rest nur noch als
Ebook. Da wird man gezwungen sich einen Reader zu kaufen, wenn man weiterlesen will.
Oder ändern der Aufmachung innerhalb einer Reihe. Sieht im Regal dann immer scheiße aus,
wenn jeder Band ein anderes Design und eine andere Größe hat.
"Das Kraut kenn ich, sagte der Teufel, da setzte er sich in die Brennesseln."
[altes dt. Sprichwort]


59

Dienstag, 22. Juli 2014, 11:34

ich habe den ersten auch noch auf meinem SUB liegen.....wie so viele andere :D:
:lesen-buch36:
Lesende Grüße von Nyx
Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



:lesen-buch47: Seite 5 von 320

60

Donnerstag, 24. Juli 2014, 18:16

Habe ich mir gerade geholt, da ich von seinem Sherlock Holmes Buch so begeistert war:

:lesen-buch36:
Lesende Grüße von Nyx
Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



:lesen-buch47: Seite 5 von 320