Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ullis Büchercafe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 00:26

Cass, Kiera: Die Krone



Autor: Cass, Kiera
Titel: Die Krone
Originaltitel: Selection - The Crown
Verlag: Sauerländer
Erschienen: 25. August 2016
ISBN 10: 3737354219
ISBN 13: 978-3737354219
Seiten: 326 Seiten
Einband: Hardcover
Serie: Selection Band 5
Empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Preis: 16,99 Euro

Inhaltsangabe:

Zitat

Als das Casting begann, war Eadlyn wild entschlossen, sich nicht zu verlieben und keinen der Bewerber an sich heranzulassen. Doch nun muss sie sich eingestehen, dass einige von ihnen doch Eindruck bei ihr hinterlassen haben: Henri, der charmante Lockenkopf, und sein bester Freund Erik. Der aufmerksame und rücksichtsvolle Hale. Der selbstsichere und attraktive Ean. Und natürlich Kile, Eadlyns Lieblingsfeind aus Sandkastenzeiten, der sie zu ihrem Ärger immer wieder aus der Reserve lockt. Sie alle haben es geschafft, einen Platz in Eadlyns Welt zu erobern. Aber wird es auch jemand in das Herz der Prinzessin schaffen?

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Eadlyns Casting geht in die entscheidende Phase, denn nachdem sie recht viele Teilnehmer auf einmal nach Hause geschickt hat sind nicht mehr viele über und jeder von ihnen hat etwas was Eadlyn fasziniert, besonders Hale, Kile und Henri stechen da hervor. Doch auch Erik, der als Dolmetscher für Henri mit in den Palast gekommen ist und von einigen schon als guter Freund angesehen wird, stiehlt sich immer mehr in Eadlyns Herz. Aber nicht nur das Casting hält Eadlyn auf Trab, es gibt auch ansonsten entscheidene Veränderungen, die in ihrem Leben Einzug halten und manchmal muss man sich auch fragen, wer ein Freund ist und wer ein Feind.

Eadlyn mochte ich immer noch recht gerne, auch wenn ich finde, das sie es sich manchmal viel zu schwer macht, gerade was ihr Privatleben angeht wünschte ich sie würde nicht immer so auf andere hören, bzw. sich von der Meinung anderer beeinflussen lassen. Sie geht immer davon aus, das sie das Volk auf ihre Seite ziehen kann, wenn sie sich für denjenigen entscheidet, den auch das Volk gut findet und geht daher oft viel zu rational an das alles ran. Ihre Gefühle lässt sie da viel zu oft außen vor, was echt schade ist. Kile ist auf jeden Fall toll, aber ich finde ja, das er einfach nur ein guter Freund ist, genauso wie Hale und Henri, aber auch die anderen Teilnehmer sehe ich ja eher nicht an ihrer Seite. Ich war ja schon im ersten Band für Erik und auch hier fand ich die Gespräche zwischen den beiden echt super, aber ob Eadlyn das genauso sieht?!

Ich fand die Geschichte um Eadlyn und ihr Casting auf jeden Fall um einiges besser als das von ihrem Vater Maxon, hier wirkt aber vieles auch einfach entspannter und es gibt keinen König, der alles manipuliert und Gewalt ausübt. Trotzdem gibt es natürlich Probleme, aber die ziehen sich nicht ellenlang hin und Eadlyn geht mit den meisten auch viel besser um, als Maxon und auch America damals. Was mir allerdings gar nicht gefallen hat war, das es am Ende so schnell ging, es gibt nämlich noch so viele Sachen die ich gerne gewusst hätte, z.B. das mit Josie, mit Lady Brice, mit Ahren und seiner Frau, dann die Idee, die Eadlyn hatte. Ich hätte nämlich so gerne erfahren wie das angekommen ist und irgendwie ging es gerade erst mit der Liebesgeschichte so richtig los, aber da war dann schon alles wieder vorbei. Einen Epilog, der ein wenig später gespielt hätte wäre da echt super gewesen oder wieder ein Buch mit Kurzgeschichten. Aber ansonsten war es wirklich eine gute Story und ich war deswegen auch ziemlich schnell durch, weil ich unbedingt wissen wollte ob ich mit meiner Vermutung bezüglich Eadlyns Wahl recht hatte oder eher nicht.

Veröffentlicht am: 04.10.2018

Ähnliche Themen