Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ullis Büchercafe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Clary-Jocelyn

Anfänger

  • »Clary-Jocelyn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 943

Wohnort: Niedersachsen Raum Hannover

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. September 2018, 19:18

Showdown im Zombieland: S. 210 - S. 309 / Kapitel 18 Hier lang. Nein, da lang. Ups, Einbahnstraße - Ende Kapitel 26 Rundherum Mord und Chaos


Zitat

Während Ali endlich ihre Beziehung mit Cole genießen kann, braut sich neues Unheil zusammen: Anima Industries überfällt die jungen Zombiejäger, vier der Freunde sterben. Eine klare Kriegserklärung – bis Ali bei der nächsten Attacke entdeckt, dass sie Untote kontrollieren und Schwerverletzte heilen kann. Eine sehr nützliche Gabe im alles entscheidenden Showdown, und doch ein zweischneidiges Schwert: Die überaus seltene Fähigkeit kann nämlich nur vererbt werden – und beweist, dass Ali mit der verräterischen Jägerin verwandt sein muss, die Coles Mutter zum Zombie machte. Wie soll ihre Liebe diesen Schlag verkraften?

Ich lese aktuell dieses Buch:


S. 162
von 400

:lesen-buch59: :lesen-buch59: :lesen-buch59:

2

Samstag, 6. Oktober 2018, 16:55

Ich bin hiermit jetzt auch durch. Mal sehen ob ich noch alles zusammen kriege.

Zuerst mal: Für mich wirds wohl ein Flop. Ich dachte schlimmer kanns ja nun nicht mehr werden und dann gibts noch mehr Zickenkrieg. Muss das denn sein?

Ich fand diesen Streit von Cole und Ali so unnötig und fand Ali da auch albern und Cole einfach nur nervig. Was sollte das? Ja, wir wissen jetzt, dass Cole das mit Helen nicht gut findet, aber muss das so dramatisiert werden? Und wieso musste einfach Cole nachgeben? Muss immer der Mann nachgeben? Und dann war Ali trotzdem noch zickig. Das war einfach too much.

Ali geht mir sowieso ziemlich auf die Nerven. Sie ist so albern, ständig eifersüchtig und gibt so unreife Dinge vor sich. Heult immer noch ständig vor sich rum und benimmt sich oft daneben. Als sie zwei mal von verschiedenen Personen für vollkommen gehalten wurde konnte ich nur lachen. Vollkommen nenne ich anders.

Auch Cole hat sich ziemlich daneben genommen. Dass er Ali die kalte Schulter zeigte obwohl klar war, dass er das nicht ernst meint wurde einfach zu lange herausgezögert und nervte mich nur noch. Und natürlich mussten weiterhin alle neuen Mädchen auf ihn stehen. Das fand ich auch blöd. Es wurde sogar noch extra erwähnt.

Das mit Camilla war für mich jetzt keine große Überraschung und fand ich auch ziemlich langweilig. Wer sollte es auch sonst sein? Sie war ja eh schon so feindseelig. Dass River das nicht glauben wollte war ja klar. Ist ja immer so. Wie Camilla sich rausreden wollte fand ich ziemlich blöd. Das war einfach viel zu klischeehaft.

Das mit Ethan fand ich auch merkwürdig. Wieso hat er sich so Zeit gelassen, wo er doch so unbedingt diesen Austausch wollte. Diesen Anruf mit Rebecca fand ich auch blöd. Was ich von der Idee halten sollte wie sie Ali verschleppen wollte weiß ich auch nicht, aber wie sie sich befreit hat war zu einfach.

Das mit den Fingerabdrücken fand ich interessant, aber bleiben die denn für immer. Wachsen Finger nicht auch mit der Zeit. Alis Finger sind doch jetzt größer als damals oder macht das nichts? Ich kenne mich da nicht so aus, aber das fand ich etwas seltsam. Müssten sich beim Wachsen nicht auch die Abdrücke ändern? Später nicht mehr, aber beim Wachsen? Kp.

Ich kann mit diesem Teil einfach nichts mehr anfangen. Zu viel Stress und Zickenkrieg. Nur noch Feindseeligkeit. Das ist einfach zu viel. Schade.
:lesen-buch59:



Stand: S. S. 132 von 416

Meine Lesestimmung

Lust: :P1: :P1:
Zeit: :P1:
Hier gehts zu meiner erweiterten Bücherverwaltung:





:sofa_lesen:

Clary-Jocelyn

Anfänger

  • »Clary-Jocelyn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 943

Wohnort: Niedersachsen Raum Hannover

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Oktober 2018, 21:11

Ich bin hiermit jetzt auch durch. Mal sehen ob ich noch alles zusammen kriege.

Ich bin auch gerade am überlegen was in dem Abschnitt alles war, die meiste Zeit habe ich einfach nur die Augen verdreht über das was da war oder am liebste die Charakter geschüttelt so doof wie die sind. Es nervt einfach nur noch.
Zuerst mal: Für mich wirds wohl ein Flop. Ich dachte schlimmer kanns ja nun nicht mehr werden und dann gibts noch mehr Zickenkrieg. Muss das denn sein?

Ja für mich wirds auch ein Flop!
Ich fand diesen Streit von Cole und Ali so unnötig und fand Ali da auch albern und Cole einfach nur nervig. Was sollte das? Ja, wir wissen jetzt, dass Cole das mit Helen nicht gut findet, aber muss das so dramatisiert werden? Und wieso musste einfach Cole nachgeben? Muss immer der Mann nachgeben? Und dann war Ali trotzdem noch zickig. Das war einfach too much.

Ich kann dir da nur zustimmen einfach total alber, unreif und nervig. Es wiederholt sich auch immer wieder alles z.B. das Cole nichts von Helen hält und Ali nicht mit ihr reden soll, das hatten wir doch alles schon zigmal! Wie oft denn noch?
Ali geht mir sowieso ziemlich auf die Nerven. Sie ist so albern, ständig eifersüchtig und gibt so unreife Dinge vor sich. Heult immer noch ständig vor sich rum und benimmt sich oft daneben. Als sie zwei mal von verschiedenen Personen für vollkommen gehalten wurde konnte ich nur lachen. Vollkommen nenne ich anders.

Ich kann auch nichts vollkommenes an ihr feststellen, es so wie du sagst.
Auch Cole hat sich ziemlich daneben genommen. Dass er Ali die kalte Schulter zeigte obwohl klar war, dass er das nicht ernst meint wurde einfach zu lange herausgezögert und nervte mich nur noch. Und natürlich mussten weiterhin alle neuen Mädchen auf ihn stehen. Das fand ich auch blöd. Es wurde sogar noch extra erwähnt.

Ja sehe ich eben so. Es nervt einfach und wirkt unglaubwürdig!
Das mit Camilla war für mich jetzt keine große Überraschung und fand ich auch ziemlich langweilig. Wer sollte es auch sonst sein? Sie war ja eh schon so feindseelig. Dass River das nicht glauben wollte war ja klar. Ist ja immer so. Wie Camilla sich rausreden wollte fand ich ziemlich blöd. Das war einfach viel zu klischeehaft.

Für mich wars auch keine große Überraschung mehr das sie es dann war. Wie du schon sagtest die Feindseligkeit hat da ihren ausschlag gegeben. Das war doch aber klar das River das nicht glaubt, das war doch mit Ali wegen Helen genauso obwohl es doch total klar war. Hätte mich gewundert wenn sie sich nicht versucht hätte raus zu reden. Aber es muss bei der Autorin anscheinend alles Klischeehaft sein.
Das mit Ethan fand ich auch merkwürdig. Wieso hat er sich so Zeit gelassen, wo er doch so unbedingt diesen Austausch wollte. Diesen Anruf mit Rebecca fand ich auch blöd. Was ich von der Idee halten sollte wie sie Ali verschleppen wollte weiß ich auch nicht, aber wie sie sich befreit hat war zu einfach.

Hier wirkte es einfach so das man einfach noch ein bisschen Zeit schinden wollte um noch ein paar Seiten mit sowas voll zu kriegen, in dem Ethan sich so Zeit gelassen hat. Warum man diese Rebecca noch auf den Plan bringen musste hab ich so wie so nicht verstanden, sie wurde zwar an anderer Stelle schon namentlich erwähnt aber warum sie jetzt auftauchen musste hab ich nicht verstanden, auch wenn es nur ein kurzes Telefonat war. Ich fand die Idee wie sie Ali verschleppen wollten schon mal total bescheuert und das Helen da wieder auf den Plan tritt hatte ich schon vermutet, das war total doof gelöst, wie du schon sagtest zu einfach.
Das mit den Fingerabdrücken fand ich interessant, aber bleiben die denn für immer. Wachsen Finger nicht auch mit der Zeit. Alis Finger sind doch jetzt größer als damals oder macht das nichts? Ich kenne mich da nicht so aus, aber das fand ich etwas seltsam. Müssten sich beim Wachsen nicht auch die Abdrücke ändern? Später nicht mehr, aber beim Wachsen? Kp.
Naja ich glaube auch wenn die Finger wachsen die Abdrücke bleiben die gleichen auch wenn die Finger größer werden. Weil diese Wachstumsringe oder kp wie das heisst die Wachsen ja mit also werden nur größer ansonsten ändert sich nichts, würde ich jetzt sagen. Aber das fand ich zur Abwechslung auch interessant.
Ich kann mit diesem Teil einfach nichts mehr anfangen. Zu viel Stress und Zickenkrieg. Nur noch Feindseeligkeit. Das ist einfach zu viel. Schade.
Ja finde ich auch. Mehr gibts für mich zu diesem Abschnitt auch nicht mehr zu sagen. Habe auch nicht mehr alles im Kopf was da passiert ist, das ist denke ich auch das wichtigste gewesen.
Ich lese aktuell dieses Buch:


S. 162
von 400

:lesen-buch59: :lesen-buch59: :lesen-buch59:

4

Montag, 8. Oktober 2018, 10:08

Zitat

Ich bin auch gerade am überlegen was in dem Abschnitt alles war, die meiste Zeit habe ich einfach nur die Augen verdreht über das was da war oder am liebste die Charakter geschüttelt so doof wie die sind. Es nervt einfach nur noch.


Ja, das stimmt wohl. Meistens chon.

Zitat

Ich kann dir da nur zustimmen einfach total alber, unreif und nervig. Es wiederholt sich auch immer wieder alles z.B. das Cole nichts von Helen hält und Ali nicht mit ihr reden soll, das hatten wir doch alles schon zigmal! Wie oft denn noch?


Ja, stimmt. Es wiederholt sich wirklich alles.

Zitat

Hier wirkte es einfach so das man einfach noch ein bisschen Zeit schinden wollte um noch ein paar Seiten mit sowas voll zu kriegen, in dem Ethan sich so Zeit gelassen hat.


Das mag natürlich sein. Sinn machte es jedenfalls nicht viel. Er wollte Ali doch so unbedingt und dann braucht er plötzlich Zeit?

Zitat

Warum man diese Rebecca noch auf den Plan bringen musste hab ich so wie so nicht verstanden, sie wurde zwar an anderer Stelle schon namentlich erwähnt aber warum sie jetzt auftauchen musste hab ich nicht verstanden, auch wenn es nur ein kurzes Telefonat war.


Ja, stimmt. Wenn sie wenigstens eine Geschichte hätte okay. Aber so war das recht sinnlos. Hätte man sich sparen können.
:lesen-buch59:



Stand: S. S. 132 von 416

Meine Lesestimmung

Lust: :P1: :P1:
Zeit: :P1:
Hier gehts zu meiner erweiterten Bücherverwaltung:





:sofa_lesen: