Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ullis Büchercafe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Clary-Jocelyn

Anfänger

  • »Clary-Jocelyn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 943

Wohnort: Niedersachsen Raum Hannover

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. September 2018, 19:12

Showdown im Zombieland: S. 109 - S. 209 / Kapitel 9 Bete für mich - Ende Kapitel 17 Ich verdaue immer noch deine Freunde


Zitat

Während Ali endlich ihre Beziehung mit Cole genießen kann, braut sich neues Unheil zusammen: Anima Industries überfällt die jungen Zombiejäger, vier der Freunde sterben. Eine klare Kriegserklärung – bis Ali bei der nächsten Attacke entdeckt, dass sie Untote kontrollieren und Schwerverletzte heilen kann. Eine sehr nützliche Gabe im alles entscheidenden Showdown, und doch ein zweischneidiges Schwert: Die überaus seltene Fähigkeit kann nämlich nur vererbt werden – und beweist, dass Ali mit der verräterischen Jägerin verwandt sein muss, die Coles Mutter zum Zombie machte. Wie soll ihre Liebe diesen Schlag verkraften?

Ich lese aktuell dieses Buch:


S. 162
von 400

:lesen-buch59: :lesen-buch59: :lesen-buch59:

Clary-Jocelyn

Anfänger

  • »Clary-Jocelyn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 943

Wohnort: Niedersachsen Raum Hannover

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 23:08

Ich hab den 2. Abschnitt auch fertig gelesen. Mal sehen ob ich noch alles wichtige zusammen bekomme, bin gerade so vergesslich.
Das Collins nun der jenige ist der das vierte Opfer von Anima ist macht es nicht besser, aber ich hoffe das Justin noch am leben ist auch für Jaclyn.
Die ganze Sache mit Helen finde ich richtig Krass auch wegen Anima, aber ich habe das was Veronica jetzt Ali erzählt hat schon vorher vermutet bevor sie es überhaupt erzählt hat. Jedenfall das was Ali betrifft das sie ihre Richtige Mutter ist, den Rest nicht. Das Veronica bzw. Juliana Alis Vergangenheit bzw. die von Helen benutzen wollte um Sie und Cole auseinander zu bringen find ich jetzt auch nicht gut. Aber bin auch gespannt dies bezüglich noch ans Licht kommt, was da Helens Gründe und so weiter waren.
Das mit Alis neuen Fähigkeiten find ich eigentlich noch ziemlich cool. Das die anderen Zombiejäger nun wieder zu Zombies gemacht wurden war irgenwie nicht so toll, weil da bin ich der Meinung das wir das schon in einem anderen Teil hatten und die Idee finde ich langsam langweilig, kann mich jetzt aber auch irren was das angeht.
River und Camilla scheinen ja in Ordnung zu sein. Naja wobei Camillas Aktion im Kampf gegen die Zombies schon ziemlich fies war nur damit Ali ihre Kräfte zum Vorschein bringt. Aber offensichtlich haben sie zumindestens neue Verbündete im Kampf gegen die Zombie und Anima.
Die Visionen die Ali von Helen hat finde ich noch sehr interessant, vielleicht wird ja dadurch noch vieles aufgelöst.
Was noch interessant war wie haben es die Zombies bis zur Villa von Ankh geschafft ohne das sie vorher gesichtet wurden. Naja vielleicht erfährt man ja mehr durch den Typen den sie jetzt geschnappt haben.
So von meiner Seite aus wars das erstmal. Mal sehen was Du noch anzumerken hast. Ach Ali geht mir übringens immer noch mit ihrer Art auf den Senkel die sollte echt mal erwachsen werden, zumindest im ersten Teil des Abschnitts.
Ich lese aktuell dieses Buch:


S. 162
von 400

:lesen-buch59: :lesen-buch59: :lesen-buch59:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Clary-Jocelyn« (4. Oktober 2018, 23:33)


3

Freitag, 5. Oktober 2018, 11:19

Zitat

ch hab den 2. Abschnitt auch fertig gelesen.


Ich jetzt auch.

Zitat


Das Collins nun der jenige ist der das vierte Opfer von Anima ist macht es nicht besser, aber ich hoffe das Justin noch am leben ist auch für Jaclyn.

Ja, stimmt. Aber das war auch hervorsehbar. Sonst wäre es ja auch langweilig gewesen. Collins war weniger "wichtig" als Justin.

Zitat

Die ganze Sache mit Helen finde ich richtig Krass auch wegen Anima, aber ich habe das was Veronica jetzt Ali erzählt hat schon vorher vermutet bevor sie es überhaupt erzählt hat.


Na ja. Im Prinzip hat sie ja auch nur das erzählt, was Ali eh schon geahnt hat. Dass Ali das nicht wahrhaben wollte fand ich blöd, denn sie hat es ja eh schon geahnt. Sowas mag ich nicht. Klar, ist das unschön, aber vielleicht ist Helen gar nicht so schlimm wie alle sagen. Sie hat Fehler gemacht, aber offenbar hat sie auch draus gelernt. Und es wurde ja auch angedeutet, dass es vielleicht nur eine Vermutung war, dass Helen das mit Coles Mutter war, aber nicht sicher ist. Dafür würde ich meine Hand noch nicht ins Feuer legen, dass sie es wirklich war. Aber was kann Ali dafür, was ihre Mutter irgendwann mal getan hat. Dafür kann Cole sie kaum veurteilen. Wieso das zwischen ihnen stehen soll habe ich eh nicht verstanden. Klar, ist das unschön, aber wie gesagt. Ali kann wohl kaum was dafür wer ihre Mutter ist und sie wusste ja bisher gar nichts davon. Also ich find das alles noch sehr seltsam wie das alles hingestellt wird.

Zitat

Jedenfall das was Ali betrifft das sie ihre Richtige Mutter ist, den Rest nicht. Das Veronica bzw. Juliana Alis Vergangenheit bzw. die von Helen benutzen wollte um Sie und Cole auseinander zu bringen find ich jetzt auch nicht gut. Aber bin auch gespannt dies bezüglich noch ans Licht kommt, was da Helens Gründe und so weiter waren.


Ja, das meinte ich ja gerade. Das ist total sinnlos. Wie gesagt. Was kann Ali dafür woher sie kommt. Besonders wenn sie es noch nicht mal wusste. Das finde ich total unnötig. Man kann es auch übertreiben mit der Feindseeligkeit und da gibts hier einfach viel zu viel von. Dabei sollten sie zusammnen halten, aber jeder zickt sich ständig nur an.

Zitat

Das mit Alis neuen Fähigkeiten find ich eigentlich noch ziemlich cool.


Ich find es übertrieben. Es ist zu viel. Es ist interesant, aber das Ali dann einfach alles kann, was viel erfahrene Zombiejäger nicht können finde ich unrealistisch, auch wenn es natürlich eine Erklärung hat. Und dass man sowas übertragen kann. Keine Ahnung was ich davon halten soll ... Ich glaube das ist nicht immer gut.

Zitat

Das die anderen Zombiejäger nun wieder zu Zombies gemacht wurden war irgenwie nicht so toll, weil da bin ich der Meinung das wir das schon in einem anderen Teil hatten und die Idee finde ich langsam langweilig, kann mich jetzt aber auch irren was das angeht.


Kann sein, aber eine Überraschung finde ich es nicht. Das fand ich aber auch etwas langweilig. Vor allem Collins hätte man doch echt sterben lassen können. Das fand ich jetzt auch nicht so toll. Vermutlich wiederholt sich das wirklich und ich fand es deswegen so langweilig und ebenfalls Alis Reaktion. Klar, ist es krass, wenn Freunde sterben, aber sie bricht bei jedem Rückschlag ja fast zusammen. Ich glaube eigentlich ist sie nicht für dieses Leben gemacht. Zumindest nicht mit diesen Reaktionen. Vor allem hatte sie ja nicht mal mit allen wirklich viel zu tun. Klar, herzlos soll sie auch nicht sein, aber ein wenig zusammenreißen könnte sie sich auch mal.

Zitat


River und Camilla scheinen ja in Ordnung zu sein. Naja wobei Camillas Aktion im Kampf gegen die Zombies schon ziemlich fies war nur damit Ali ihre Kräfte zum Vorschein bringt. Aber offensichtlich haben sie zumindestens neue Verbündete im Kampf gegen die Zombie und Anima.


Ich bin mir noch nicht sicher was ich von den beiden halten soll. Ich finde beide nicht sonderlich sympatisch und Camilla würde nicht zögern jemanden was anzutun, wenn sie es wollte. Außerdem hat auch sie viel zu viel Feindseeligkeit in sich. River ist mir zu unberechenbar. In einer Sekunde ist er dein Freund, in der nächsten kann er aber dein Feind sein. Wie er Ali und Cole getestet hat fand ich einfach nur daneben. Aber besser Freund als Feind. Als Feind ist er nämlich sicher richtig bel. Aber mögen tu ich keinen. Das mit Cole fand ich auch krass, aber dass Ali gerade da das Feuer nicht entzünden konnte war ja vorhersehbar. Wie sollte es auch anders sein.

Zitat

Die Visionen die Ali von Helen hat finde ich noch sehr interessant, vielleicht wird ja dadurch noch vieles aufgelöst.


Ja, das find ich auch noch ganz interessant. Ein bisschen aufgelöst wurde es ja schon. Aber wieso ist Helen immer noch da. Ist es ähnlich wie bei Emma?

Zitat

Was noch interessant war wie haben es die Zombies bis zur Villa von Ankh geschafft ohne das sie vorher gesichtet wurden. Naja vielleicht erfährt man ja mehr durch den Typen den sie jetzt geschnappt haben.


Ja, wobei mich das jetzt nicht so interessiert hat. Wird man sicher Wege gefunden haben.

Zitat

So von meiner Seite aus wars das erstmal. Mal sehen was Du noch anzumerken hast. Ach Ali geht mir übringens immer noch mit ihrer Art auf den Senkel die sollte echt mal erwachsen werden, zumindest im ersten Teil des Abschnitts.

Sag ich ja. ALi ist mir auch zu unreif. Verkraftet wie gesagt eigentlich nichts. Kann alles, ist aber eigentlich ein Weichei. Heult ständig rum. Statt sich mal zusammen zu reißen. Ist ständig eifersüchtig, statt das anzunehmen was sie hat. Meisents nervt sie mich auch.

Was mich bei Cole und River und auch ein paar anderen vor allem genervt hat waren diese ständigen Machtspiele und das immer und immer wieder. Besonders Cole war da auch heftig. Ist meine Freundin. Wehe du fasst sie an oder sagst auch nur ein falsches Wort über sie usw. Das war total übertrieben. Niemand kann alle Personen mögen, die man selbst mag oder der gleichen Ansicht über sie sein. Sowas nervt mich nur. Sowas brauche ich nur. Das finde ich unnötig. Vor allem, wenn es immer und immer wieder kommt.

Was mich auch nervte sind diese hohlen Diskussionen, die oft das körperliche betreffen. Egal von wem. Oft passt es auch gar nicht in die Situation rein. Das fand ich auch unnötig und war einfach zu viel. Vor allem waren es oft wirklich hohle Kommentare ohne wirklichen tieferen Sinn. Das könnte man sich auch sparen. Das vermiest mir das Buch eher.

Manchmal haben mich Kapitel schon fast von Anfang an genervt und manchmal habe ich mich ertappt wie ich dann dachte: Ernsthaft? Schon wieder? Irgendwann reichts auch mal.

Ich kann mit diesem Teil nicht wirklich was anfangen. Vor allem mit den Charakteren nicht. Alle sabbern Cole an. Dabei find ich ihn noch nicht mal besonders toll. Das ist wirklich Jugendniveau. Hier fehlt die Tiefe. Tiefere Gedankengänge und nicht alles muss ironisch sein. Wie gesagt. Meins ist es nicht mehr wirklich.
:lesen-buch59:



Stand: S. S. 132 von 416

Meine Lesestimmung

Lust: :P1: :P1:
Zeit: :P1:
Hier gehts zu meiner erweiterten Bücherverwaltung:





:sofa_lesen:

Clary-Jocelyn

Anfänger

  • »Clary-Jocelyn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 943

Wohnort: Niedersachsen Raum Hannover

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Oktober 2018, 11:40

Ja da hast du recht dieses Machtspielchen um die Mädchen ist echt albern, das nervt auch tatal.
Im entefekt ist es beisolchen Büchern immer das selbe, die Charaktere ahnen etwas aber wollen es sich nicht eingestehen, das wirkt dann irgendwie langweilig, als wenn sie sich das einfach eingestehen würden und damit lernen zu leben und gut ist. Das es vielleicht alles gar nicht so war und Helen das nicht gemacht hat mit Coles Mutter darüber habe ich auch schon nach gedacht, vielleicht wird da ja noch was aufgelöst, wäre jedenfalls schön. Ali kann ganz sicher nichts dafür was ihre Mutter "vielleicht" irgendwann mal gemacht hat und sie ist wenn auch nicht wie ihre Mutter. Wieso das zwischen ihr und Cole stehen sollte hab ich auch nciht verstanden, da ihm doch eigentlich klar sein muss das Ali nichts dafür kann was ihre mutter vielleicht mal getan hat. Aber offensichtlich scheint es ja auch nicht zwischen den beiden zu stehen, hoffentlich bleibt das auch so.
Ja da hast du auch wieder mit recht irgendwie ist es auch zu viel mit Alis Fähigkeiten, nur das sie diese weitergeben kann finde ich eigentlich ziemlich gut so profitieren die andern Z-Jäger auch davon.
Mir wäre es hier auch viel lieber ich das Ali ein starker Hauptcharakter ist und nicht bei jeder Kleinigkeit zusammen bricht, dann wäre es vielleicht ein bisschen besser. Aber du hast recht das ganze gezickedauernd zwische allen nervt auch, besser wäre es echt zusammen zu halten und sich auf die Aufgabe mit den Zombies und der Befreiuung von Justin zu konzentrieren.
Symphatisch finde ich Camilla und River auch nicht. Und ihre Handlungen usw. kann ich auch nicht immer nachvollziehen.
Hm ja gute frage warum Helen noch da ist und ob es sich ähnlich wie bei Emma verhält!
Ich lese aktuell dieses Buch:


S. 162
von 400

:lesen-buch59: :lesen-buch59: :lesen-buch59:

5

Freitag, 5. Oktober 2018, 13:08

Zitat

Ja da hast du recht dieses Machtspielchen um die Mädchen ist echt albern, das nervt auch tatal.

Ja, stimmt. Sehe ich auch so. Das ist einfach unnötig.

Zitat


Im entefekt ist es beisolchen Büchern immer das selbe, die Charaktere ahnen etwas aber wollen es sich nicht eingestehen, das wirkt dann irgendwie langweilig, als wenn sie sich das einfach eingestehen würden und damit lernen zu leben und gut ist.


Ja, stimmt. Und das ist total unnötig. Dass sie es nicht eingestehen wollen, obwohl man es eh nicht ändern kann. Darin seh ich keinen Sinn. Es ist wie es ist ... Ob es einem gefällt oder nicht. Das musste schon jeder erfahren. Manches kann man nicht beeinflussen.

Zitat


Das es vielleicht alles gar nicht so war und Helen das nicht gemacht hat mit Coles Mutter darüber habe ich auch schon nach gedacht, vielleicht wird da ja noch was aufgelöst, wäre jedenfalls schön.

Ja, das finde ich auch. Würde mic noch interessieren.

Zitat

Ali kann ganz sicher nichts dafür was ihre Mutter "vielleicht" irgendwann mal gemacht hat und sie ist wenn auch nicht wie ihre Mutter. Wieso das zwischen ihr und Cole stehen sollte hab ich auch nciht verstanden, da ihm doch eigentlich klar sein muss das Ali nichts dafür kann was ihre mutter vielleicht mal getan hat. Aber offensichtlich scheint es ja auch nicht zwischen den beiden zu stehen, hoffentlich bleibt das auch so.


Ja eben. Veronica hat dann ja auch gesagt, dass sich Cole nie deswegen von ihm trennen würde. Deswegen war dieser Gedankengang total unnötig eigentlich.

Zitat


Ja da hast du auch wieder mit recht irgendwie ist es auch zu viel mit Alis Fähigkeiten, nur das sie diese weitergeben kann finde ich eigentlich ziemlich gut so profitieren die andern Z-Jäger auch davon.


Ja, aber wenn es der falsche abkriegt ist das mit den Fähigkeiten nicht mehr so gut.

Zitat

Mir wäre es hier auch viel lieber ich das Ali ein starker Hauptcharakter ist und nicht bei jeder Kleinigkeit zusammen bricht, dann wäre es vielleicht ein bisschen besser.


Ja, stimmt. Ich mag es sowieso nicht, wenn die Charaktere in Büchern ständig in Tränen ausbrechen. Das ist einfach nicht meine Welt.

Zitat

Aber du hast recht das ganze gezickedauernd zwische allen nervt auch, besser wäre es echt zusammen zu halten und sich auf die Aufgabe mit den Zombies und der Befreiuung von Justin zu konzentrieren.

Ja, stimmt. Sowas wird oft aber leider immer übertrieben. Oder zumindest in manchen Büchern.
:lesen-buch59:



Stand: S. S. 132 von 416

Meine Lesestimmung

Lust: :P1: :P1:
Zeit: :P1:
Hier gehts zu meiner erweiterten Bücherverwaltung:





:sofa_lesen: