Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ullis Büchercafe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 13. Juli 2018, 21:28

Linfoot, Jane: Der kleine Brautladen am Strand



Autor: Linfoot; Jane
Titel: Der kleine Brautladen am Strand
Originaltitel: The Little Wedding Shop by the Sea
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erschienen: 02. Mai 2018
ISBN 10: 3956497953
ISBN 13: 978-3956497957
Seiten: 416
Einband: Taschenbuch
Serie: Wedding Shop
Preis: 9,99 Euro

Inhaltsangabe:
Nach einer gescheiterten Beziehung, bietet Poppys Freundin ihr die Wohnung über ihrem Brautladen mietfrei an. Sie muß dazu nur ihre berühmten Torten backen und ab und zu im Laden aushelfen.
Zu allem Übel springt dann auch noch die Hochzeitsplanerin ihrer Freundin ab und Poppy stimmt zu, die ganze Hochzeit auszurichten.....

Meine Meinung:
Angesprochen haben mich hier das wunderschöne Cover und der Klappentext.
Leider muß ich sagen, dass ich hier doch etwas enttäuscht wurde, denn der Brautladen spielt nur eine nebengeordnete Rolle.
In der Hauptsache geht es um die Hochzeit, die auf dem Bauernhof des sehr mürrischen Farmers Rafe ausgerichtet werden soll. Und Rafe ist wirklich sehr wankelmütig, sodass ich am liebsten öfters ins Buch gesprungen wäre, um ihn mal richtig zu schütteln.
Bei Poppy war ich etwas zwiegespalten, einerseits mochte ich sie, denn sie tat mir sehr Leid, wie sie von ihrem Ex behandelt wurde, keinerlei Selbstbewußtsein mehr hatte und auch die Geschichte um ihr Brautkleid fand ich sehr traurig. Da war es schön zu lesen, wie sie nach und nach immer mehr aus ihrem Schneckenhaus herauskommt. Doch war sie mir aber auch oft zu mürrisch.
Aber insgesamt war die Geschichte schön zu lesen, der Schreibstil ist sehr locker und leicht und als leichte Lektüre für zwischendrin kann ich das Buch durchaus empfehlen.

Veröffentlicht am:
13.07.2018

LG Karin