Sie sind nicht angemeldet.

Neuerscheinungen im August 2018

1

Donnerstag, 10. Mai 2018, 17:20

im August 2018



Zitat

Nürnberg, 1621: Annas großer Stolz ist die Papiermühle ihres Vaters: Doch nun steht sie kurz vor dem Bankrott. Ihr Vater ist resigniert, doch Anna will die Familientradition nicht aufgeben. Ein harter Kampf, der durch Bartholomäus, ihren ärgsten Konkurrenten, nur noch mehr erschwert wird. Denn dieser versucht mit allen Mitteln, sie in den Ruin zu treiben. Dann taucht dessen Bruder Johann auf, macht ihr den Hof und warnt sie vor Bartholomäus. Aber kann sie ihm trauen?

Quelle: Amazon.de

-----



Zitat

Manchmal sind Ophelias Verwandlungskünste praktischer als gedacht. Immerhin kann sie (in Gestalt von Amalia) endlich ihren Schwarm Cliff küssen. Doch dann heißt es für die ganze Schule: Auf zum Wettkampf in die Highlands. Und weil nicht nur Cliff und die echte Amalia mitfahren, sondern auch Ophelias Zwillingsschwester, ihre drei verrückten Tanten und Adrian, der total in Ophelia verschossen ist, sind Herzschmerz und Chaos vorprogrammiert. Seltsame Dinge passieren, und Ophelia weiß: Im Zeltlager treibt sich inkognito ein weiterer Verwandter herum.

Quelle: Amazon.de

-----



Zitat

In England muss jeder, der nicht zum magischen Adel gehört, zehn Jahre lang als Sklave arbeiten. Lukes Familie wollte diese zehn Jahre gemeinsam durchstehen, doch nun rast Lukes Herz vor Angst, als er von ihnen getrennt und in die laute und schmutzige Fabrikstadt Millmoor gebracht wird. Die Arbeit dort ist hart und riskant, und er schuftet bis zur Erschöpfung. Lukes Schwester Abi befindet sich derweil mit dem Rest der Familie am prunkvollen Hofe der magischen Elite. Dort sind sie rücksichtslosen Machtspielen und eiskalten Intrigen ausgesetzt. Denn der junge Adlige Silyen verfolgt mit seinen ungeheuerlichen Fähigkeiten niemals andere Interessen, als seine eigenen. Und Abi verliert ihr Herz an den Falschen.

Quelle: Amazon.de

-----



Zitat

Als Juna zum ersten Mal nach acht Jahren auf Bosse trifft, ist da sofort wieder die explosive Anziehungskraft, das Herzbeben, das Gefühl von Sand und Meerwasser auf der Haut. Eigentlich wollte sie nie mehr einen Fuß nach Amrum setzen. Zu groß ist das Loch, das die Ereignisse von damals in ihr Herz gerissen haben. Das Loch, das Bosse dort hinterlassen hat. Doch jetzt ist Juna gezwungen, auf die Insel zurückzukehren. Und Bosse ist immer noch da. Es hat keinen Tag gegeben, an dem er nicht an sie gedacht hat. Aber neben den Gefühlen, die sofort wieder zwischen ihm und Juna aufbrechen, lauert noch der alte Schmerz, der sie nicht loslässt und beide in einen wahren Herzseilakt stürzt.

Quelle: Amazon.de

-----



Zitat

Franny lebt mit ihren Pflegeeltern Sina und Tom in einem verfallenen Herrenhaus. Während sie und Sina sich künstlerisch betätigen, kümmert Tom sich um die Gärten. Auch um den rätselhaften und stets verschlossenen Nachtgarten, der angeblich jedem Menschen einen einzigen Wunsch erfüllt. Als eines Tages Alice, die Nachbarin, Hals über Kopf ihre drei Kinder bei ihnen ablädt, zeichnet sich schnell eine drohende Katastrophe ab. Und mit einem Schlag stellt sich die Frage: Sollen sie die vermeintlichen Zauberkräfte des Nachtgartens entfesseln oder ist der Preis dafür zu hoch?

Quelle: Amazon.de

-----



Zitat

Nacht für Nacht sitzt die schüchterne Flinn Nachtigall am stillgelegten Bahnhof von Weidenborstel, dem Ort, wo zwei Jahre zuvor ihr Bruder verschwand. Bis eines Abends ein Zug herbeirollt, mit einer gewaltigen, rauchspuckenden Lokomotive. Und Flinn stürzt als blinde Passagierin in das Abenteuer ihres Lebens! Denn der Zug ist der Welten-Express, ein fahrendes Internat voller außergewöhnlicher Kinder, angetrieben mit magischer Technologie. Ein Ort, in dem Flinn Freunde findet – und Feinde. Denn der Welten-Express birgt mehr Geheimnisse, als sie sich je hätte träumen lassen...

Quelle: Amazon.de

-----



Zitat

Ruhelose Seelen, verfluchte Gemälde, Tote voller Rachsucht: Sieben Mal entführt uns diese fantastisch-schaurige Geschichtensammlung an unheilvolle Orte. Wir durchqueren einen japanischen Geisterwald, leben in einem Internat in Irland und schwimmen in einem dunklen schwedischen See. Die „Siebengeschichten“ der Erfolgsautorin Nina Blazon sind gespenstisch-schön von Isabel Kreitz illustriert.

Quelle: Amazon.de

-----



Zitat

Einfach nur raus, den Moment vergessen, in dem sie ein Leben zerstört hat - mehr will Cate Christie nicht, als sie auf die Farm ihrer Tante Ida im Westen Australiens flieht. Doch ihre Ruhe währt nicht lange ... in einem verlassenen Schuppen lebt ein seltsamer Fremder, in dem Cate eine ebenso verlorene Seele wie sich selbst erkennt. Langsam verwebt sich ihrer beider Schicksal, und Cate und Henry müssen erkennen, dass das Leben nur eine Chance hat, wenn man sich seiner Vergangenheit stellt.

Quelle: Amazon.de

-----



Zitat

Rev hat immer noch mit den Schatten seiner harten Kindheit zu kämpfen. Aber seine liebevolle neue Familie hilft ihm dabei zu heilen. Emma ist ein Computerfreak und hat selbst ein Online-Spiel entwickelt. Die virtuelle Welt ist wie ihr zweites Zuhause. Doch plötzlich erhält Rev Briefe von seinem leiblichen Vater, der ihm nicht nur seelische Narben zugefügt hat. Und auch Emma erhält beängstigende Nachrichten von einem Online-Troll, der ihr das Leben zur Hölle macht. In dieser schweren Zeit treffen die beiden aufeinander und fühlen sofort eine besondere Verbindung. Können sie sich gegenseitig helfen, die traumatischen Ereignisse zu überwinden?

Quelle: Amazon.de

-----



Zitat

Schlimmer geht's nicht! Gwen musste mit ihrer Familie aufs Land ziehen, mitten in den Ferien. Und dann macht auch noch ihr Freund Schluss, weil er beschließt, dass Fernbeziehungen einfach nichts für ihn sind. Gwen beschließt, gegen Liebeskummer und Einsamkeit hilft nur eins: backen! Und sie hat echt Talent: Ihre Cakepops und Muffins sind der Hit. Spontan ruft sie einen Back-Blog ins Leben und gewinnt schnell immer mehr Follower. Und einer erweist sich als besonders nett. »Ben-der-Bäcker« kommentiert all ihre Beiträge, und bald lässt jede neue Nachricht von ihm Gwens Herz höherschlagen. Als dann ein Backwettbewerb im Fernsehen ausgeschrieben wird, ermuntert Ben sie, teilnzunehmen. Gwen bekommt Panik. Kann sie das schaffen? Und wird Ben sie noch mögen, wenn sie das erste Mal voreinander stehen?

Quelle: Amazon.de

2

Donnerstag, 10. Mai 2018, 18:45

Cupcakes und Vanilleküsse spricht mich sofort an...
Liebe Grüsse Karin :) :big_engel:


3

Montag, 14. Mai 2018, 18:56

Hier interessiert mich "Das Geheimnis der Papiermacherin".

LG Karin

Ulli

Administrator

Beiträge: 9 356

Wohnort: Brunn am Gebirge

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Mai 2018, 20:38

Cupcakes und Vanilleküsse spricht mich sofort an...


Ohja, Karin mich auch.
Liebe Grüße Ulli

Ulli

Administrator

Beiträge: 9 356

Wohnort: Brunn am Gebirge

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Mai 2018, 20:39

Hier interessiert mich "Das Geheimnis der Papiermacherin".

LG Karin



Du hast recht, Karin, das würde mich auch interessieren.
Liebe Grüße Ulli

6

Donnerstag, 24. Mai 2018, 16:05



Zitat

Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht – und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt.Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte...

Quelle: Amazon.de

7

Donnerstag, 24. Mai 2018, 17:30



Zitat

Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht – und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt.Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte...

Quelle: Amazon.de


Von dieser Autorin war ich letzten Herbst an einer Lesung. Eine sehr sympatische Dame.
Liebe Grüsse Karin :) :big_engel: