Beiträge von Yvi

    Ah okay, also doch ...
    Ich darf ja eigentlich auch kein 3D gucken, zumindest sollte ich das nicht, also habe ich mich bisher auch dran gehalten. Aber neugierig bin ich schon, vor allem weil immer alle so schwärmen.
    Aber mit so ne dicken Brille da sitzen ... hmm


    Autor: Alyson Noël
    Titel: Evermore - Die Unsterblichen
    Originaltitel: Evermore
    Verlag: Goldmann Verlag
    Erschienen: 19. September 2011
    ISBN 10: 3442473799
    ISBN 13: 978-3442473793
    Seiten: 384 Seiten
    Einband: Taschenbuch
    Serie: Evermore Band 1
    Preis: 8,99 €


    Inhaltsangabe:

    Zitat

    Wahre Liebe ist unsterblich
    Ever ist sechzehn Jahre alt, als sie ihre Familie bei einem Autounfall verliert – sie überlebt als Einzige. Seither hat sie sich von der Außenwelt zurückgezogen. Alles ändert sich jedoch, als sie Damen zum ersten Mal in die Augen blickt. Er hat etwas, was Ever zutiefst berührt und gleichzeitig irritiert. Seitdem sie dem Tod so nahe war, besitzt sie die Fähigkeit, die Gedanken der Menschen hören zu können. Nicht so bei Damen. Wer ist er? Und was will er ausgerechnet von ihr?

    Quelle: Amazon.de


    Meine Meinung:
    Ich habe tatsächlich im letzten Drittel überlegt, ob ich das Buch abbrechen soll und mich lieber etwas Neuem widme, denn sämtliche Meinungen, die ich inzwischen über das Buch gehört habe, kann ich voll unterstreichen. Wenn Euch dieses Buch aber nicht langweilen soll, dann hoffe ich, dass ihr die Biss Reihe noch nicht gelesen habt.


    Ich sage mal so, anfangs war ich hin und weg von dem Buch, auch der Schreibstil der Autorin ist sehr gut und flüssig zu lesen, aber mit der Geschichte hat sie wohl daneben gehauen, denn irgendwann dachte ich nur noch – hach ja, und wann kommen Edward und Bella ins Spiel? Von den Figuren her, ähneln Ever und Damen absolut gar nicht, aber von der Verhaltensweise. Della zieht in eine neue Stadt zu ihrer Tante, geht also in eine neue Schule und dort lernt sie den wunderbaren Damen kennen, welcher natürlich voll auf sie abfährt, sie sich allerdings abschottet weil sie sich an allem die Schuld gibt und Damen ist ihr dazu auch noch unheimlich, denn (verrate ich nicht) und dann kommt alles wie es kommen muss und sie verliebt sich aber dann ist da noch die böse, böse Ex von Damen und so weiter und sofort…


    Eigentlich würde ich nun sagen – den Teil habe ich gelesen und die anderen brauche ich nicht, hab ich aber schon da, also werden sie auch gelesen aber wäre dies nicht der Fall, dann würde mich persönlich da gar nichts interessieren. Tut mir leid, das Buch hat mich nicht umgehauen.


    Was ich allerdings sehr loben möchte, ist wie bereits erwähnt der Schreibstil der Autorin, aber – sie bringt null Spannung auf! Wer also Spannung haben will, sollte sich lieber nach einem anderen Buch umsehen.
    Das Cover gefällt mir auch, etwas, gibt aber bessere. Ich mag halt Cover “zum anfassen” und das bekommt man hier wieder, aber was nützt einen ein schönes Cover wenn der Inhalt nicht stimmt?


    Das Buch bekommt von mir zwei Sterne – Schreibstil und Cover.

    Veröffentlicht am:

    31.10.2014

    Tina Ja ich hab einen hier, damit ich auch selber meine ebooks erstellen kann. Bin auch am überlegen, dann evtl den Tholino zu verkaufen und die ebooks als mobi umzuwandeln, bin mir aber noch nicht sicher.


    Allerdings kam ich noch gar nicht dazu, den Ebook Reader zu nutzen, sitze noch an TB Rezensionsexemplaren, bzw jetzt das letzte und dann heißt es endlich ausprobieren, wie das für mich ist.

    Ich habe mir ja tatsächlich auch einen Reader gekauft, obwohl ich immer so dagegen war... Tja, so können sich Meinungen ändern.


    Habe mir den Tholino Shine gekauft, aber was mich da geritten hat, das weiß ich auch nicht so ganz.
    Bereue ihn total, mein Grund war, da ich nicht Amazon gebunden sein wollte, aber naja, ich kaufe meine Bücher ja eh hauptsächlich über Amazon und naja ...
    Nun ärger ich mich ständig mit der Leseapp auf dem PC oder Lappi und werde mir nun bald zusätzlich noch den Kindle Paperwhite kaufen. Man gönnt sich ja sonst nichts... :rolleyes:


    Autor: Katy Evans
    Titel: Real - Nur für Dich
    Originaltitel: REAL
    Verlag: Egmont LYX
    Erschienen: 7. August 2014
    ISBN 10: 3802593863
    ISBN 13: 978-3802593864
    Seiten: 384 Seiten
    Einband: Taschenbuch
    Serie: Real Band 1
    Preis: 9,99 €


    Inhaltsangabe:

    Zitat

    Zitat von Amazon:
    Eine intensive Liebesgeschichte voller Leidenschaft, Sehnsucht und Verlangen: Die junge Physiotherapeutin Brooke wird von ihrer besten Freundin zu einem Boxkampf mitgenommen. Dort begegnet sie dem Boxer Remington Tate – und ist augenblicklich von ihm fasziniert. Doch Remy ist wie Feuer und Eis: mal unnahbar, unberechenbar, gefährlich, mal leidenschaftlich, fürsorglich, romantisch. Er überwältigt Brooke, stellt ihre Welt auf den Kopf. Sie will Remy, nur Remy, für immer. Doch der verbirgt ein dunkles Geheimnis – ein Geheimnis, das ihre Liebe zerstören könnte … „Wunderbar, gefühlvoll, mitreißend, stark – ganz einfach
    außerordentlich.“ (Sinfully Sexy Book Reviews)


    Meine Meinung:


    Alles andere als mitreißend…


    „Wunderbar, gefühlvoll und mitreißend!“ – Das wird dem Leser bei diesem Buch versprochen. Naja gut, nachdem ich die Leseprobe gelesen habe, dachte ich das ich ein Buch in den Händen halten werde was mich fesseln wird, aber dem war gar nicht so. Die ersten Seiten wurden so verschlungen, gar keine Frage. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und das Buch ist doch gut geschrieben. Auch die Geschichte an sich ist eigentlich gar nicht mal so schlecht. Brooke fährt mit ihrer Freundin zu einen Boxkampf und trifft dort auf Remy den Boxer. Dieser ist natürlich sofort hin und weg, springt aus dem Ring und glüht bei ihren Anblick vor Leidenschaft. Brooke bekommt schnell ein Angebot vom Team, mit ihnen quer durchs Land zu reisen und seine Physiotherapeutin zu sein. Natürlich bekommt sie schnell raus das auch Remy ein dunkles böses Geheimnis birgt. Und währenddessen haben sie hier Sex und da Sex und lieben sich und sind besitzergreifend und und und…


    Moment, irgendwie kommt einen das doch schon wieder alles etwas bekannt vor? Ganz anders als ich erwartet habe, erinnert mich das ständig an so viele andere Erotik Bücher. Leute habt ihr keine Ideen mehr?


    Irgendwann in der Mitte des Buches hab ich fast mein Interesse an die Geschichte komplett verloren, es war ja immer wieder das selbe. Brooke scheint ja eine tolle und ehrgeizige Frau zu sein mit einen starken Charakter aber ich verstehe einfach nicht, warum die Frauen immer so naiv und willig da gestellt werden? Welche Frau lässt sich bitteschön so schnell auf einen fremden Mann so extrem ein? Ich finde an dem Buch ist gar nichts real, es kommt für mich total unglaubwürdig rüber, da bringt mir auch kein toller Schreibstil was.


    Mich hat dieses Buch ganz und gar nicht begeistert. Es werden noch weitere Bücher aus dieser Reihe herraus kommen, aber ich glaube nicht das ich diese lesen möchte.


    Was ich übrigens doch toll an diesem Buch finde, ist die Buchgestaltung. Das Cover war schließlich das, was mich überhaupt auf das Buch aufmerksam gemacht hat. Wunderschön, obwohl ich mir Remy und Brooke irgendwie da nicht rein denken konnte. Vom lesen her stelle ich mir die ganz anders vor, als das Pärchen, welches auf dem Cover dar gestellt wird. Auch die Seiten sind nicht aus zu dünnen Papier, es gibt also keine “Reiß Gefahr” beim Blättern. Ich persönlich finde dies schon wichtig. Die Kapitel Länge ist ganz gut, nicht zu lang und nicht zu kurz. Ich mag keine überlangen Kapitel. Hier also gut gewählt.


    Ich möchte nun nicht schreiben das ich dieses Buch nicht empfehlen würde, ich glaube das muss man einfach für sich selber heraus finden. Es ist ja nicht komplett schlecht aber einfach kein Buch für mich da es sich meiner Meinung nach, in gewissen Punkten zu sehr an andere anlehnt.


    Veröffentlicht am:
    11.08.2014

    Ich stelle mir zZ oft die Frage, die ersten Bücher die ich (seitdem mein Lesefieber ausgebrochen ist) gelesen habe, ob ich die vielleicht bald nochmal lesen soll oder nicht...


    Es gibt ja Leute die lesen jedes Buch grundsätzlich nur einmal - viele verkaufen ja sogar ihre Bücher nachdem sie durchgelesen sind.
    Andere lesen sie mehrmals, wie ein Film ...


    Wie macht ihr das eigentlich?
    Buch fertig und ab ins Regal für die Ewigkeit oder wird es irgendwann wieder rausgeholt und nochmal verschlungen?

    Im Normalfall sind es so zwischen 300 und 400 Seiten.
    Kam auch schon vor das es 500 oder 600 sind oder auch nur 200, wenn es dann weniger als 300 sind, ist mir das Buch oft zu kurz und grade dann ist es so gut das man sich ärgert das es vorbei ist :D


    Ich hab hier noch 2 Bücher liegen mit über 900 und einmal über 700 Seiten
    die liegen auch schon ganz lange auf meine SUB, will aber mir graut es ... nehme die Bücher wohl mit in die Kur

    Was hast du denn bekommen???


    Dies


    Lese ist auch aktuell, aber bis jetzt bin ich noch nicht 100 %ig überzeugt, naja warten wir mal ab, bin auch erst bei Seite 114 von 380


    Bei mir ist das auch immer so ne Sache, hab immer so viel zu tun und so und für sowas brauche ich dann Ruhe, will ja in Ruhe die Probe lesen und meine Tochter ist furchtbar aufgedreht (haben ja Ferien :huh: ) und dann konzentriere dich mal
    Und wenn dann am Abend Ruhe ist, dann vergesse ich es meist :D


    Will dann nach meiner Kur wieder mein Glück versuchen, nur vorher wird zu knapp


    Autor: Kim Karr
    Titel: Crazy in Love 2 - Gefährlich Sexy
    Originaltitel: Torn
    Verlag: Ullstein Taschenbuch
    Erschienen: 10. Februar 2014
    ISBN 10: 3548286240
    ISBN 13: 978-3548286242
    Seiten: 384 Seiten
    Einband: Taschenbuch
    Serie: Crazy in Love 2
    Preis: 9,99 €


    Inhaltsangabe:


    Zitat

    Zitat von Amazon
    Für Dahlia ist der Rocksänger River die große Liebe. Zusammen mit ihm will sie ein neues Leben beginnen. Doch dann wird Dahlia plötzlich von ihrer Vergangenheit eingeholt, und River muss zugeben, dass er ihr etwas verheimlicht hat. Für Dahlia bricht eine Welt zusammen. Sie kann ihm nicht mehr vertrauen. River kämpft um die Beziehung. Er ist sich sicher, dass ihre Liebe alles überstehen kann. Wird es ihm gelingen, ihr Herz zurückzuerobern?


    Meine Meinung:


    Wir lesen direkt weiter. Teil 1 beendet und es geht fast nahtlos weiter. Ich finde, auf jeden Fall eine sehr gut gelungene Fortsetzung. Dahlia wacht nach ihren Überfall im Krankenhaus auf, kurz darauf planen sie ihre Hochzeit, da sie sich beide so einig und sicher ihrer bedingungslosen Liebe sind. Spontan ab nach Vegas. Allerdings werden die Pläne sofort gekreuzt. Ein Anruf und alles soll kaputt sein! Zuerst lesen wir bereits im 2. Kapitel in Ben seinen Tagebuch. Was hat Ben schon wieder damit zu tun? Ben ist doch tot, aber River weiß schließlich etwas, was Dahlia nicht weiß.


    Plötzlich taucht Ben wieder auf, alles nur ein Fake! Er will Dahlia natürlich zurück, sie hasst ihn und kann ihn nicht verzeihen aber hier kommt dann die Frage auf – täuscht man sich und am Ende geht sie tatsächlich zu ihn zurück oder wird sie bei River bleiben? River kommt auf Ben überhaupt nicht klar, er hasst ihn noch mehr und die beiden leisten sich einen regelrechten Machtkampf gegeneinander. Dazu streiten Dahlia und River furchtbar viel und am Ende gibt es immer wieder Sex als Versöhnung. Ich glaube sogar mehr als im ersten Teil, ich habe nicht gezählt.


    Abwechselnd lesen wir hier im Buch aus Dahlia ihrer Sicht, und aus Ben seinen Tagebuch. Mir hat River hier sehr gefehlt. Ich hätte gerne mehr aus seiner Sicht gelesen, das hat mir schon im 1. Teil so gefallen, wir bekommen leider nur zwei Kapitel.


    Was ich hier sehr loben mag, sind die Gefühle, schöne, hasserfüllte, voller Liebe und dann auch noch so traurige zum Ende hin. Mir ist der Atem gestockt und ich habe sogar Tränchen vergossen. Arme Dahlia kann ich nur sagen, wieviele Schicksalsschläge kann ein Mensch eigentlich ertragen?


    Im Großen und Ganzen finde ich, ist dies hier ein sehr gelungenes Buch und ich empfehle es sehr gerne weiter. Allerdings sollte hier unbedingt der 1. Teil gelesen werden, da man sonst absolut keine Chance hat, die Geschichte zu verstehen.


    Veröffentlicht am:
    27.07.2014

    die eve dallas-reihe (nora roberts alias j.d. robb) lese ich richtig gerne, und diese besteht nun schon aus mehr als 28 teilen, soweit ich weiß ;)


    28 Teile? 8| Das finde ich aber heftig!
    Das wäre dann gar nichts für mich!


    Mich ärgert es ja dann immer wenn ich zwischen den Büchern auch länger Pause habe.
    War zB bei Cassia & Ky so, ich hatte den 1. Teil gelesen und das Buch zählte ewig zu meinen Lieblingsbüchern, wollte aber dann meinen TB's treu bleiben und habe ewig gewartet bis der 2. Teil als TB raus kam, hab mir das Datum sogar notiert. Aber dann war es so, das ich irgendwie nie zu kam und immer wieder ein anderes Buch dazwischen kam, dann habe ich letztens (Juni) endlich den 2. Teil lesen können, habe ewig gebraucht um da wieder rein zu kommen und war am Ende beinahe enttäuscht.

    übrigens ... nachdem wir hier geschrieben hatten, habe ich mich mal ran gesetzt und paar Bücher "vorabgelesen" und zack - hab direkt eins gewonnen! :jaja:


    Es ist sogar schon angekommen, hab mich riesig gefreut!

    Also ich hab nun mal 2 Tage drauf geachtet - momentan komme ich leider ja nicht viel zum lesen, aber in einer halben Stunde schaffe ich ca 20 - 30 Seiten, je nachdem wie schnell und wie fesselnd es grad ist und wie ich mich auch fühle.
    Vorgestern zB war für mich ein echt stressiger Tag (arbeitsbedingt) , da war ich abends dann so müde das ich beinahe dabei eingeschlafen wäre.
    Gestern wurde dann sehr spät und dann war das fast der gleiche Fall.


    Mehrere Bücher auf einmal lesen, würde für mich gar nicht in Frage kommen.
    Für mich zählt lesen auch als Entspannung und abschalten. Ich will mich dann komplett auf das Buch konzentrieren, ich bekomme schon beinahe ne Kriese wenn ich dann nur Leseproben dabei lese, obwohl das nicht ganz so schlimm ist.

    Kommt drauf an, manchmal lese ich lieber Einzelteile - manchmal wünsche ich mir das es weiter geht und manchmal auch lieber eine Reihe.


    Aber ich habe es nun schon oft erlebt, das mich dann der 2. Teil schon enttäuschte und diese oft nicht so gut sind, wie ihr Vorgänger.


    Was mich allerdings oft ärgert, das es mehr Reihen als Einzelteile gibt.
    Zweimal ist es mir passiert, ich hab nen Buch gekauft und gelesen und dann erst erfahren das es aus einer Reihe war.
    Bei einen war es nicht ganz so schlimm, gab nur 2 Teile (oder mittlerweile 3) und ich hatte den 2.
    Aber bei den anderen hab ich wohl Teil 6 erwischt und dann fragt man sich natürlich - lese ich nun weiter oder hole ich mir die Vorgänger. Hab dann weder noch geholt und es einfach bei belassen.

    hach wie macht ihr das alle? *neidisch guck*


    Ich lesen so ca 50 Seiten in eine Stunde wenn ich gut bin, manchmal sogar weniger - oder eher meistens weniger!
    Ich brauche für ein Buch von ca 300 Seiten bestimmt eine gute Woche, je nachdem wie sehr es mich fesselt.
    Ich werde heute Abend wenn ich lese mal drauf achten wie viel ich in einer Stunde schaffe!

    Also das einzige was ich "notiere" sind dann quasi meine gelesenen Bücher - die kommen alle auf meinen Blog in eine Liste.
    So würde ich es wahrscheinlich auch offline machen oder halt beischreiben - zB 23.07.2014 - 50 Seiten gelesen, aber das wäre auch wieder online interessant, finde ich.

    Bei Vorablesen bin ich auch, allerdings gehöre ich noch nicht zu den glücklichen Gewinnern. :(
    Habe aber auch erst bei 4 Bücher mein Glück versucht. Ich denke da immer nicht dran :o:


    Hab wohl mein Buchgeschenk bekommen, aber das ist leider absolut nichts für mich. Vor allem mag ich keine Hardcover Bücher.
    Hab es zum Verkauf bei ebay und bei mir im Forum drin, will nur keiner haben :D