Roberts, Nora - Tempelton 2 So hell wie der Mond


  • Autor: Nora Roberts
    Titel: Temepelton 2 So hell wie der Mond
    Originaltitel: Holding the dream
    Verlag: Blanvalet Taschenbuchverlag
    Serie: Dream Trilogie
    Erschienen: Dezember 1999
    ISBN 10: 344235207X
    ISBN 13: 978-3442352074
    Seiten: 448
    Einband:
    Empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
    Preis: 8,95


    Eigene Zusammenfassung


    Kate Powell ist bei den Tempeltons augewachsen, weil ihre Eltern bei einem Autounfall umkamen. Viel später findet Kate heraus, dass ihr Vater ein Dieb war und wird dann selbst ähnlich angeklagt wie er. Kate kommt nicht gut damit zurecht und versteckt sich, aber ihre Freunde und ihre Familie helfen ihr klar zu kommen.


    Meine Meinung


    Für mich war dies der schwächste Teil der Reihe.


    Kate fand ich ok, aber teilweise auch ziemlich anstrengend und hinterher nur noch zickig. Ich frag mich immer wieso eigentlich die Männer in Büchern immer zickige Frauen so toll finden. Josh gefiel mir wieder am besten. Auch Byron gefiel mir gut.


    Dieses hier hatte eindeutig zu viel Drama. Kate hat eine Pechsträhne nach der anderen. Das nervte mich. Oft war Kate auch sehr spießig. Byron weiß wie er mit Kate umgehen muss, aber an seiner Stelle hätte ich irgendwann die Nerven verloren.


    Am Anfang hatte ich einige Startschwierigkeiten. Ich kam nicht richtig in das Buch rein.


    Das Cover ist sehr schön und zum Träumen.


    Veröffentlicht: 14.02.13
    Originalrezie: 2012