Büchle, Elisabeth

  • Elisabeth Büchle


    (* 26. Juni 1969 in Trossingen, Baden-Württemberg) ist eine deutsche Autorin von historischen und zeitgenössischen Romanen.


    Elisabeth Büchle wurde in Trossingen geboren und ist dort auch aufgewachsen. Nach ihrer Schulzeit absolvierte sie eine Ausbildung zur Bürokauffrau im Groß- und Einzelhandel, und anschließend eine Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin in Stuttgart-Möhringen. Nach ihrer Hochzeit 1992 lebte sie mit ihrem Mann und ihrer wachsenden Familie in Korntal-Münchingen. Dort entdeckte sie ihre alte Leidenschaft des Schreibens wieder neu. Mit ihrer heute 7-köpfigen Familie wohnt sie im süddeutschen Raum.


    2006 erschien ihr erster Roman Im Herzen die Freiheit. 2007 folgten die beiden Romane Die Magd des Gutsherrn und Wohin der Wind uns trägt, 2008: Sehnsucht nach der fernen Heimat, dann 2010 Das Mädchen aus Herrnhut und schließlich 2011 Goldsommer. Seit Februar 2012 ist Der Klang des Pianos erhältlich.


    Hinzu kommen Beiträge in Zeitschriften und Anthologien.


    http://www.elisabeth-buechle.de/

    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.

    giphy.gif