Die Frauen vom Rose Square: Seite 166 - Seite 248 (Ende Kapitel 31)


  • Zitat

    London 1914: Ella Wells und Violet Owen waren seit Kindheitstagen befreundet. Doch vor vier Jahren zerbrach ihre Freundschaft an einem Skandal, der dazu führte, dass Ella ihre große Liebe Robert, Violets Bruder, verließ. Am Vorabend des Ersten Weltkriegs treffen die beiden Frauen wieder aufeinander, denn sowohl Ella als auch Violet haben sich als Krankenschwestern an der Front gemeldet. Nun müssen sie entscheiden, wie schwer das Geheimnis vom Rose Square wiegt, das zwischen ihnen steht. Denn der Krieg, der auf sie zurollt, droht ihnen nicht nur alles zu entreißen – sondern birgt auch eine Chance zu erkennen, dass die Liebe, die Freundschaft und das Glück jeden Kampf wert sind.


    Quelle: Amazon.de

  • Mabel und der Pastor machen mich echt wütend. Vor allem ist er doch ein Mann Gottes und bricht eigentlich jedes der zehn Gebote, das der sich nicht schämt. Seine Drohungen fand ich echt unnötig, vor allem zieht er ja nicht in den Krieg und die meisten Männer haben sowieso schon genug Angst und da kommt er und macht ihnen noch mehr. Und das Mabel und Laura sich jetzt angefreundet haben ist natürlich auch schrecklich, aber war ja klar das Mabel die gut findet, schließlich mag Ella sie nicht.


    Das Walter schon wieder an der Front ist finde ich auch schrecklich, jetzt war er zweimal verwundet und muß trotzdem immer wieder dahin. Dabei war doch gerade seine Bauchverletzung echt schwerwiegend und so wie es aussieht ist es in Ypern ja nicht mehr lange ruhig, sondern da wird bald der nächste Angriff starten und Walter ist dann wieder mittendrin.


    Flora tut mir auch so leid, ihre angebliche Mutter ist so ein Biest und jetzt scheint sie auch noch ganz schlimm verletzt zu sein, wurde sie denn jetzt wohl noch geschubst oder ist sie wirklich ganz alleine darunter gefallen?!


    Ich denke der nächste Abschnitt wird wieder ziemlich aufwühlend, wenn die Schlacht in Ypern stattfindet. Manche Beschreibungen sind mir echt zu extrem, wie zum Beispiel mit dem Mann, den Ella da noch behandelt hat und dann ist er gestorben. Ach ja, mußten Schwesternhelferinnen wirklich ohne Handschuhe arbeiten?! 8o Das ist doch so gefährlich, warum war das so?! Hatten sie sonst zu wenig Handschuhe oder gibt es da einen anderen Grund?!

  • Ich könnte den Pastor echt erwürgen. Dreht er es so hin, dass er Ella abgewiesen hat und Mabel glaubt das natürlich. Mabel und Laura, da haben sich wirklich die beiden richtigen gefunden. Die zwei zusammen mit dem Pastor, das könnte für Ella noch gefährlich werden.


    Flora tut mir auch so Leid. Die neue Nanny scheint ja auch ein richtiges Biest zu sein. Ich denke, dass Flora geschubst wurde. Nur von wem?


    Ich verstehe auch nicht, dass Walter da nicht nach Hause geschickt wird und vom Krieg befreit. Kann schon sein, dass er derjenige vom Prolog ist. Oder es ist doch Robert. Maggie und Ella sind ja jetzt auf Ypern.


    Mir gehen die Beschreibungen auch ziemlich nahe. Wie schon gesagt, das überfliege ich immer ein bißchen. Das mit den Handschuhen kam mir auch komisch vor. Die Schwestern können sich ja so sonst was einfangen und geben das dann ja wieder an die anderen Verwundeten weiter.


    Ich habe gesehen, Du bist schon fertig. Bin heute leider nicht soviel zum Lesen gekommen, weil ich den Nachmittag fast nicht zu Hause war. Aber jetzt habe ich Zeit und werde gleich weiterlesen. :)


    LG Karin

  • Mich würde echt mal interessieren wieso Mabel Ella überhaupt so sehr hasst. Was hat sie ihr denn getan?! Vor allem hält sich Ella doch dauernd zurück, also mir wäre schon längst der Kragen geplatzt und ich hätte Mabel ordentlich die Meinung gesagt, genauso wie dem Pastor.


    Also wenn Flora wirklich geschubst wurde dann kann es ja eigentlich nur ihre angebliche Mutter gewesen sein, weil mit ihren beiden Halbschwestern versteht sich Flora ja gut und die neue Nanny war nicht in der Nähe, zumindest nehme ich das einfach mal an, da sie ja nicht erwähnt wurde.


    Ich war heute ein paar Stunden draußen im Garten und habe da gelesen bis ich durch war :)

  • Vielleicht erfahren wir zu Mabel und Ella noch mehr, mich würde das nämlich auch interessieren.


    Stimmt, die Nanny wurde nicht erwähnt. Eigentlich ist sie von Flora wegen der Bibel ja ganz begeistert gewesen. Dann scheidet sie aus. Dann bleibt nur noch die Mutter. Der würde ich es auch am meisten zutrauen.


    Bin echt gespannt, wie alles weitergeht. Ich hätte am Anfang nicht gedacht, dass mich die Geschichte noch so packt. :)


    LG Karin