Rokuroichi: Orange Lipstick


  • Autor: Rokuroichi
    Titel: Orange Lipstick
    Originaltitel: Kuchibiru ni suketa Orange
    Verlag: Egmont Manga
    Erschienen: 7. August 2014
    ISBN 10: 3770481615
    ISBN 13: 978-3770481613
    Seiten: 146 Seiten
    Einband: Broschiert
    Preis: 7,00 Euro


    Inhaltsangabe:


    Zitat

    Als die neue Schülerin Kanae an die Schule kommt, ist es um Chizuru geschehen: Mit ihren langen, strähnigen Haaren sieht Kanae einfach zum Dahinschmelzen aus! Eingeschüchtert und verwirrt kann Chizuru ihre Augen nicht mehr von ihr abwenden. Doch entgegen ihrer Erwartungen gibt sich die Schönheit tatsächlich mit Chizuru und ihren Außenseiterfreundinnen ab! Im Anschluss an eine gemeinsame Shoppingtour kauft sich Chizuru heimlich denselben orangefarbenen Lippenstift wie Kanae. Zuhause trägt sie das Orange auf und fühlt sich gerade so, als ob sie Kanae küsste ... aber ob sie ihrem Schwarm jemals so nahe sein kann?


    Quelle: Amazon.de


    Meine Meinung:


    Chizuru ist in Kanae verliebt, doch diese scheint sie überhaupt nicht wirklich wahrzunehmen, sondern redet mehr mit ihren beiden Freundinnen. Doch dann müssen Tomomi und Etsuko einmal länger in der Schule bleiben, weil sie Mitglieder im Bibliotheks-Komitee sind und Chizuru ist mit ihrem Schwarm Kanae plötzlich ganz alleine.


    Die Charaktere kann ich diesmal nicht wirklich gut einschätzen, da sie recht blass bleiben, zwar ist Chizuru teilweise echt unheimlich in ihrem Wahn nach Kanae, aber ansonsten kann man zu den beiden eigentlich nicht viel sagen. Vor allem wußte ich irgendwann leider überhaupt nicht mehr wer denn jetzt überhaupt von den beiden was gesagt hat, da das einfach nicht gut erkenntlich gemacht worden ist.


    Die Zeichnungen sind aber ziemlich schön, vor allem Kanae finde ich wirklich gut getroffen. Es gibt auch ein paar Szenen, wo man die Oberweite der Mädchen unbekleidet sieht, aber diese sind eigentlich recht selten, erotische Bilder kommen aber sowieso nicht so häufig vor, da gibt es Mangas, da sind deutlich mehr davon vertreten, aber hier hält sich das alles in Grenzen.


    Neben der Hauptgeschichte "Orange Lipstick" gibt es übrigens auch noch zwei Kurzgeschichten, die eine heißt "Bitte halte dein Herz verschlossen!" und die andere "Ich weiss nicht, ob das Liebe ist". Allerdings konnte ich mit denen auch nicht so viel anfangen, da ich dort auch wieder das Problem hatte, das ich irgendwie nie genau wußte, wer denn jetzt gerade am erzählen ist und das fand ich etwas schade.


    Veröffentlicht am: 14.01.2015