Anderson, Poppy J.: Verliebt in der Nachspielzeit


  • Autor: Anderson, Poppy J.
    Titel: Verliebt in der Nachspielzeit
    Originaltitel: -
    Übersetzer: -
    Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
    Erschienen: 2013
    ASIN: B00DU2JXKI
    Seiten: 392
    Einband: eBook
    Serie: New York Titans
    Empfohlenes Alter: -
    Preis: 2,99€


    Inhaltsangabe:

    Zitat

    Hanna Dubois kann es nicht glauben! Ihre erste Woche in New York City hält einige Überraschungen für sie bereit: Sie bekommt das heiß ersehnte Stipendium, wird in einen Autounfall, den Paparazzi verursacht haben, verwickelt und lernt dabei John kennen - das Bild von einem Mann. Sie verliebt sich Hals über Kopf in den berühmten ehemaligen Quarterback, dessen Schritte ständig von Pressevertretern überwacht werden. Eine wahre Hetzjagd auf Hanna beginnt, an der die Beziehung der beiden zu zerbrechen droht ...


    Quelle: Autorenhomepage


    Meine Meinung:
    Wahr, oder nicht wahr?


    Hanna, gerade eben durch ein Stipendium nach New York gezogen, ist eine englische Studentin mit Wurzeln aus Deutschland und Frankreich.
    Kaum im großen Amerika angekommen, ist ihr Taxi in einen Unfall verwickelt und ein Held aus der NFL (National Football League) kommt ihr zur Hilfe. Dass es sich bei ihrem Retter um einen Star handelt, ist ihr zu dem Zeitpunkt nicht bewußt. Bis sie am nächsten Tag in einer Zeitung ihrem Spiegelbild entgegen sieht...
    Ab diesem Zeitpunkt ist sie vor Blitzlicht und aufdringlichen Journalisten nicht mehr sicher, denn der Footballstar John Brennan wird ständig in ihrer Nähe gesehen.


    Hanna stellte sich anfangs immer etwas ungeschickt an, zumindest kam es mir so vor. Aber vielleicht hing es auch mit der neuen Stadt und dem ganzen Drumherum zusammen.
    Sie wird als etwas pummelig dargestellt und hat dazu kein großes Selbstbewußtsein. Diese Kombination macht es der Presse leicht, ihr ständig irgendwelche Lügen einzureden, als es mit John immer mehr Richtung Beziehung geht.
    Wird er mit einem Modell gesehen, fühlt sie sich sogleich abgeschrieben, da sie der Presse und den dazugehörigen Kommentaren mehr Glauben schenkt als Johns Worten und Taten um sie. Und so geben sich die Hochs und Tiefs die Klinke in die Hand. Dadurch wurde es mir beim Lesen nie langweilig. Ständig gab es etwas Neues, womit ich mich mit Hanna freuen, oder mit ihr bangen konnte.


    Dieses andauernde Auf und Ab ließ mich den Roman in wenigen Tagen lesen. Als das letzte Kapitel endete, war ich kurz perplex, da es mit einem Schnitt zu Ende war.
    Aber es war ein schöner Schluss und ich freue mich schon sehr auf die nächsten Bände und auf die dazugehörigen Teamkollegen von John!


    Ich kam von der ersten Seite an sehr gut mit Hanna klar und es war herrlich, mit zu bekommen, wie sie John kennen und lieben lernt.
    Ihre schüchterne Art konnte ich sehr gut nachvollziehen und ihr Unverständnis der Presse gegenüber konnte ich auch sehr gut nachempfinden.
    John dagegen wird als Mann beschrieben, den eigenglich nichts erschüttern kann und der alles für diejenigen gibt, die er liebt. Er wird als New Yorks Held gefeiert und daher kann ich gut verstehen, dass Hanna ihm nie ganz über den Weg traut...
    Einfach herrlich, die beiden!

    Fazit:

    Eine volle Leseempfehlung von mir für den Auftakt einer New Yorker Football-Serie!

    New York Titans:

    1. Verliebt in der Nachspielzeit
    2. Touchdown fürs Glück
    3. Make Love und spiel Football
    4. Verbotene Küsse in der Halbzeit
    5. Knallharte Schale - Zuckersüßer Kerl
    6. Kein Mann für die Ersatzbank (Kurzroman)
    7. Unverhofft verliebt
    8. Auszeit für die Liebe
    9. Hände weg vom Quarterback
    10. Küss mich, du Vollidiot
    Extraband - New York Titans Weihnachtsbäckerei
    Extraband - Küsschen vom Osterhasen


    Veröffentlicht am: 15.10.2014 © Tikvas Schmökertruhe