Das Paradies: Anfang 3. Teil - Ende


  • Das Paradies von Barbara Wood


    Zitat von amazon

    Khadija, Amira und Jasmina drei ägyptische Frauen erzählen von ihren verschlungenen Lebenswegen zwischen Fundamentalismus und westlicher Lebensart:
    Khadija hat einen unbeugsamen Willen, mit dem sie bis ins hohe Alter einen Fünfzig-Personen-Haushalt regiert. Ihre Vergangenheit liegt tief unter dem Wüstensand begraben.
    Amira ist die Tochter eines ägyptischen Vaters und einer englischen Mutter. Die Entwurzelte studiert Medizin und wird Ärtzin in Amerika.
    Jasmina ist als Bauchtänzerin im ganzen arabischen Raum berühmt. Durch ihr unkonventionelles Leben bringt sie ihre Familie in Verruf.

  • Irgendwie packt mich immer wieder die Wut wenn ich lese, wie die Frauen behandelt werden und sich behandeln lassen das ist schlimm. Die einzige Jasmina mit ihrer Tante Dahiba schaffen den Schritt weg von der Familie und damit auch, sich ein eigenes Leben aufzubauen. Die Behandlung von Alice durch ihren Ehemann war ja wohl das Allerletzte. Schleppt eine neue Ehefrau in`s Haus und stellt sie vor vollendete Tatsachen, ein absolut sinnloser Tod ! Und alles wird vertuscht. Erst im Alter merkt Khadija langsam dass es etwas anderes gibt, als diese festgefahrenen Denkweisen.

  • Es war und ist eine andere Welt, die wir uns hier überhaupt nicht vorstellen können. Ich glaube auch nicht, dass sich heute da so viel verändert hat. Die Frauen haben einfach keine Rechte. Ja, Jasmina und Dahiba haben sich selbst etwas aufbauen können, aber das ist wirklich äußerst selten. Alice konnte sich nicht wirklich wehren, sie hätte alles aufgeben müssen, dann ja, aber ich glaube dazu war sie nicht fähig. Ihr Ehemann konnte sich überhaupt nicht in seine Frau hinein versetzen, aber das konnte keiner dieser Männer. Ja, die Ehre der Familie ging wohl über alles. Khadija merkt erst als es fast zu spät ist, was im Leben wirklich wichtig ist.

  • Ich muss mich noch bei Dir entschuldigen, Sandra, dass ich erst heute schreibe, aber bei mir ist es zur Zeit einfach furchtbar stressig.

  • Kein Problem Ulli, ich habe ja eh recht lange dran gelesen.


    Ja alles muss zur Ehre der Familie geschehen, aber was ist das für eine fadenscheinige Ehre ? Das ist verlogen und kriminell.