Wied, Gustav

  • Gustav Wied


    Gustav Johannes Wied wurde am 6. März 1858 in Branderslev bei Nakskov geboren und ist am 24. Oktober 1914 in Roskilde gestorben. Er war ein dänischer Schriftsteller.


    Seine Erzählungen sind von skurrilem Humor und scharfer Satire geprägt, mit denen er die Menschen seiner Heimat schilderte. Wied thematisierte in seinem Werk sein kritisches Verhältnis zur Gesellschaft, welches von einem tiefen Pessimismus begleitet wird.
    Am 24. Oktober 1914 nahm sich Wied in Roskilde das Leben.