Olsberg, Karl: Das System


  • Autor: Karl Olsberg
    Titel: Das System
    Verlag: Aufbau
    Erschienen: 2007
    ISBN-10: 3746623677
    ISBN-13: 978-3746623672
    Seiten: 403
    Einband: Taschenbuch
    Preis: 9,99


    Zitat von amazon.de

    Bislang ging es Mark Helius blendend. Seine Softwarefirma in Hamburg steht kurz vor der Präsentation einer Weltneuheit: DINA, das erste intelligente Kommunikationssystem, soll den Investoren vorgestellt werden. Doch DINA macht unerklärliche Fehler, und die Präsentation gerät zum Fiasko. Auf einmal steht Mark vor den Trümmern seiner Existenz. Die Investoren wollen ihn feuern, er ist überschuldet, seine Frau wirft ihm Versagen vor. Da wird auch noch sein Freund und Mitgründer Ludger Hamacher ermordet. Alle Indizien belasten Mark. Während er verzweifelt versucht, seine Unschuld zu beweisen, spielen überall auf der Welt die Computer verrückt. Hat jemand die DINA-Software in einen hoch gefährlichen Virus verwandelt? Stecken Cyber-Terroristen hinter dem Mord? Oder hat gar das Internet selbst einen eigenen Willen entwickelt? Zusammen mit der Hackerin Lisa Hogert stellt Mark sich einem gnadenlosen Kampf auf Leben und Tod.


    Meine Meinung:


    Mark Helius ist jung, verheiratet und erfolgreich. Er ist der Chef einer aufstrebenden IT-Firma. In einer Vorstandsvorsitzung präsentiert er die neueste Entwicklung seines Teams: DINA, ein intelligentes Kommunikationssystem, das sich aber nur auf Deutschland beschränkt. Doch bei der Präsentation geht einiges schief, DINA unterlaufen unerklärliche Fehler, und somit wird Helius mit der Tatsache konfrontiert, dass er seinen Stuhl räumen muss und steht nun vor dem Nichts.


    Angesichts dieser Nachricht verlässt ihn seine Frau und am nächsten Tag erhält er die nächste Hiobsbotschaft, sein langjähriger Freund und Chefprogrammierer Ludger wurde in seinem Büro ermordet und alles deutet auf Mark als Täter hin. Dieser versucht alles um seine Unschuld zu beweisen, doch als ein zweiter Programmierer aus seinem Team stirbt, zieht sich die Schlinge um seinen Hals zu. Doch Mark erhält unerwartete Hilfe von einer ehemaligen Mitarbeiterin, Lisa, gemeinsam entdecken sie das unmögliche. DINA ist nicht länger ein kleines Programm es wurde weiterentwickelt zu Pandora, und diese ist die erste und einzig echte künstliche Intelligenz.


    Mark versucht nun alles um Pandora unschädlich zu machen, denn er erkennt die Gefahren die dieses System bringt, und bald sind er und seine Freundin auf der Flucht vor Polizei, einem Verrückten der alles tun will um Pandora zu schützen und natürlich vor dem System selbst und es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.


    Das System ist einer der besten Thriller der modernen Zeit. Was passiert wenn sich die Computer gegen uns wenden?Was wenn wir schon lange nicht mehr am obersten Ende der Evolution stehen? Was wenn es jemanden oder etwas gibt das uns überholt hat und mit uns spielen kann wie ein kleines Kind mit einem Luftballon?Und kann man eine künstliche Intelligenz wirklich als Leben bezeichnen? Alles interessante Fragen auf die uns der Autor teilweise Antworten geben kann.


    Der Autor schafft es geschickt mit den Ängsten der Menschen zu spielen, und das schlimme ist, was wenn er recht hat, wenn uns die Maschinen schneller überholen als wir es merken? Und wer wird am Ende die Oberhand gewinnen, wer wird am längeren Ast sitzen, Mensch oder Maschine, oder muss es zwangsläufig immer in einer kriegerischen Auseinandersetzung zwischen den beiden Lebensformen enden?


    Das System ist ein hochaktueller sehr spannender Thriller, den man so schnell nicht mehr aus der Hand legen kann, und danach wird man das Internet definitiv mit anderen Augen sehen.


    Veröffentlicht am 14.04.08