Hauptmann, Gaby: Rückflug zu verschenken


  • Autor: Hauptmann, Gaby
    Titel: Rückflug zu verschenken
    Originaltitel:
    Verlag: Piper
    Erschienen: April 2009
    ISBN-10: 3492262953
    ISBN-13: 978-3492262958
    Seiten: 304
    Einband: Taschenbuch
    Preis: 9,99 €


    Kurzbeschreibung:


    Zitat

    Soviel Mut hat Clara sich selbst nicht zugetraut: Eigentlich wollte sie auf Mallorca ja nur günstig Urlaub machen. Nachdenken, was sie ohne Paul und all sein Geld anfangen soll. Außerdem braucht sie einen Job und zwar schnell. Warum nicht wieder als Innenarchitektin arbeiten, denkt sie spontan, hier sind so viele wundervolle Häuser einzurichten. Und unterstützt von ihren neuen Freundinnen Lizzy, Britta und Kitty stürzt Clara sich ins Abenteuer – sie ahnt nicht, worauf sie sich da bei ihrem mysteriösen russischen Auftraggeber eingelassen hat … Gaby Hauptmanns neuer, herzerfrischend frecher Roman über gute Freundinnen und die Erkenntnis, dass ein Mann doch nicht wie jeder andere ist!



    Meine Meinung


    Das Cover des Buches hat mich sehr neugierig gemacht. Darauf zu sehen ist ein Strand. Am Himmel sieht man ein Flugzeug fliegen und der Titel ist in rot gehalten.


    Es war das erste Werk der Autorin, das ich gelesen habe und ich war sehr begeistert. Der Schreibstil war flüssig und da er sehr leicht geschrieben war auch einfach zu lesen. Ich musste während des Lesens sehr viel Lachen.


    Die Geschichte handelt von Clara, die ihren Mann mit einer anderen Frau im Bett erwischt und sofort schnappt sie sich ihre Tochter und verlässt ihren Mann.
    Für eine Weile lebt sie bei ihrer Mutter, die ihr dann einen Urlaub auf Mallorca schenkt. Dort lernt sie neue Freunde kennen und beschließt, sich einen Job zu suchen.


    Die Charaktere waren sehr gut beschrieben. Ich konnte mich sehr gut in jeden einzelnen hineinversetzten.
    Ein wenig gestört hat mich, dass es keine Kapitel gab sondern immer nur Absätze, bei denen ich pausieren konnte


    Fazit:


    Eine lockere und lustige Geschichte für zwischendurch. Eignet sich sicher auch gut als Urlaubslektüre am Strand.

    "Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)


    :lesen-buch35:


    Ganz viele liebe Grüße


    MANU


    Lese ich gerade: