Dussler, Barbara: Und Engel gibt es doch


  • Autor: Dussler, Barbara
    Titel: Und Engel gibt es doch
    Originaltitel:
    Verlag: Bastei Lübbe
    Erschienen: Juli 2004
    ISBN-10: 3404615492
    ISBN-13: 978-3404615490
    Seiten: 304
    Einband: Taschenbuch
    Preis: 7,95 €


    Kurzbeschreibung:


    Zitat

    Barbara ist zwölf, ihre Freunde, die Schule und das innige Verhältnis zu ihrer Mutter bestimmen ihr Leben, als sie von ihrer schweren Krankheit erfährt. Tapfer begibt sie sich in die Chemotherapie, um den Lymphdrüsenkrebs zu besiegen, der sich in ihrem Körper ausbreitet. Aber das ist ihr nicht genug. Entschieden sucht sie sich die Hilfe, die sie braucht, auch abseits der Schulmedizin. Es ist ihr "Engel", der ihr hilft, die Ursache ihrer Erkrankung zu erkennen und zu bekämpfen. Eine starke Persönlichkeit erwacht.
    Quelle: amazon


    Meine Meinung:


    Ein zwölfjähriges Mädchen erhält eine schreckliche Diagnose: Krebs. In einer packenden und erfassenden Geschichte erzählt Barbara Dussler ihren Lebendweg und ihren Kampf gegen eine schreckliche Krankheit.


    Ein einfacher und lockerer Schreibstil der ohne den Leser zu schonen beschreibt, was dem Mädchen alles wiederfährt. Während des langwierigen Kampfes nimmt sie Kontakt zu einem Engel auf, der ihr Kraft gibt die Krankheit zu besiegen.


    Ich war von diesem Buch sehr ergriffen und musste oft Lesepausen einlegen, da ich das gelesene verarbeiten musste. Das Buch lässt hoffentlich viele Menschen genauer hinschauen, wenn sie an diversen Symptomen leiden. So kann die Krankheit hoffentlich frühzeitig erkannt und bekämpft werden.


    Eine Bewertung abzugeben finde ich in diesem Fall nicht passend, denn so etwas will ich gar nicht bewerten müssen.

    "Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)


    :lesen-buch35:


    Ganz viele liebe Grüße


    MANU


    Lese ich gerade: