Aussicht auf Sternschnuppen 10 S. 161 - 13 S 226


  • Ich bin jetzt hier mittendrin!
    Gerade habe ich Kapitel 11 beendet und fand die Geschichte von Lydia und Leonardo soooooooo schön!!!!!!! Am Ende hatte ich fast ein wenig Pippi in den Augen!!!!!

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59:

  • Ja die Geschichte von Lydia und Leonardo fand ich wirklich schön. Ich find es sowieso schön wenn im Roman mal kurz von der Hauptgeschichte und deren Charaktere abgeschweift wird. Und es passt ja gut hinein, das es ja um die einzig wahre Liebe ging und geht.


    Aber zuerst dachte ich Lydia stirbt noch in dem Auto, aber zum Glück findet Helga das Nitrospray.
    Ich finde Lydia ganz nett, dachte das wird so ein DRachen, aber sie ist ganz liebreizend.


    Die Geschichte mit den Nachbarn von Helgas Eltern ist ja auch zu lustig. Ich kenne das mit dem Auto schnell auf den Platz fahren, nur damit der Nachbar nicht vor dem Fenster parkt.... Aber so ein LKW ist ja auhc nciht gerade toll, grad wenn man ausschlafen kann.


    Hier erfahren wir noch etwas aus Helgas Familie. Auf die ich sicher auch nicht stolz wäre, aber wie sagt man so schön? Familie kann man sich nicht aussuchen.


    Und dann!!!! haben die beiden doch wirklich Sex, der für Helga ganz anders war als sonst, denn er war "als würde man die Fahrt in einem Tretboot mit dem Dahinflitzen auf einem Jet-Ski vergleichen" Der Satz ist klasse gewählt, Katrin.


    Nun hat Helga auch mit Guiseppe am Telefon gesprochen und gleich offen darauf angesprochen, aber er meint das es bestewn ist wenn sie zu ihm kommt. Ich denke nicht das er etwas zuverbergen hat.


    Etwas traurig fand ich den "Abschied" von Nils, bin mal gespannt wie es da weiter geht.

  • Ich bin jetzt hier auch durch und finde den Abschied nun auch etwas traurig.


    Aber ich kann auch helga verstehen - sie muss ja trotzdem wissen, woran sie ist...


    Der Vergleicht mit Tretboot und Jet-Ski fand ich ja so witzig! Da muss man erst einmal drauf kommen :)


    Ich finde es schön, etwas mehr über helgas Familie erfahren zu haben - die Geschichte mit den Nachbarn, die so viele Kinder haben fand ich lustig beschrieben.


    Also ich fühle mich wirklich gut unterhalten und freue mich schon auf den letzten Abschnitt.

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59:

  • Ich habe diesen Abschnitt nun beendet.


    Wie romantisch ist denn das.
    Lydia reist ihrer "GROßEN LIEBE" nach Italien hinterher nach 60 Jahren und findet ihn dann tatsächlich.
    Das muss wirkliche Liebe sein. Richtig romantisch und toll.


    Und Helga ist weiter sowas von blind. Nils ist doch sowas in sie verschossen, aber sie merkt es einfach nicht.
    Warum meint sie denn sonst, bucht er beide in dieses teure Hotel ein.


    Und dann?
    Das Ende des Abschnitts?
    Ich kann Helga auf der einen Seite schon auch verstehen, dass es sie zu ihrem Mann hinzieht.
    Aber Nils so abzuservieren ist auch nicht toll.
    Ich an seiner Stelle hätte auch so reagiert.


    Bin nun auf Giuseppe's Erklärung gespannt und darauf, wie die Geschichte ausgehen wird.


    Verzieh mich gleich wieder auf den Balkon, um fertig zu lesen, in der Hoffnung, die Sonne bleibt noch ein wenig.

    "Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)


    :lesen-buch35:


    Ganz viele liebe Grüße


    MANU


    Lese ich gerade:

  • Zitat

    als würde man die Fahrt in einem Tretboot mit dem Dahinflitzen auf einem Jet-Ski vergleichen"


    Diesen Vergleich fand ich echt köstlich.


    Bin echt gespannt, für wen sie sich nun entscheidet. :confused:

    "Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)


    :lesen-buch35:


    Ganz viele liebe Grüße


    MANU


    Lese ich gerade:

  • Ich bin mir sicher, am Ende entscheidet sie sich für Nils. Aber erstmal muss sie die Sache mit Guiseppe klären. Und Nils hat vermutlich recht, sie sollte erst mal lernen, sich selbst zu mögen und alleine klar zu kommen. Sie war ja scheinbar wirklich nonstop in Beziehungen, seit sie 17 war.


    Die Geschichte von Lydia fand ich auch total toll. Ich hoffe, man begegnet ihr noch mal. So romantisch!


    Und Nils und Helga haben also Sex. Und auch noch richtig guten. Aber dann wird Helga kalt zu Nils, weil sie glaubt, nicht in seine Familie und sein Leben zu passen. Merkt sie denn nicht, dass auch Nils dabei ist, sich ein anders neues Leben zu suchen?


    Ich lese dann mal weiter, ich mag jetzt wissen, wie es ausgeht!

  • Ach Gott, Julia, das hast du aber schön ausgedrückt. Dass auch Nils dabei ist, sich ein neues Leben zu suchen. Daran habe ich beim Schreiben gar nicht explizit gedacht. Aber es stimmt. Du kennst meine Figur besser als ich ;)

  • Ach ja Nils ....Nils...Nils!!!! Ich mag ihn total!!!!!!!!!!!!! Danke für den tollen Mann!

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59: