Young, Samantha: Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht



  • Autorin: Young, Samantha
    Titel: Dublin Street
    Orginaltitel: On Dublin Street
    Erschienen: Februar 2013
    Verlag: Ullstein Verlag
    ISBN-10: 3548285678
    ISBN-13: 978-3548285672
    Seiten: 432
    Einband: Taschenbuch
    Serie: Edinburgh Love Stories Band 1
    Preis: 9,99 €

    Inhalt:

    Jocelyn Butler hat sich nach dem dramatischen Tod ihrer Familie komplett in ein Schneckenhaus zurückgezogen. Wenn sie niemanden an sich heranlässt, kann sie auch niemand verletzen, so ist und war in den letzten acht Jahren ihr Credo. Als sie aus den USA nach Schottland zieht und über ihre neue Mitbewohnerin, die liebenswerte, ein bisschen verrückte Elli Carmichael, auch deren Bruder Braden kennenlernt, muss sie langsam beginnen, über ihre Standpunkte nachzudenken.

    Jos Butler hat gelernt, ihre Gefühle unter Verschluss zu halten und niemandem zu vertrauen seitdem ihre komplette Familie bei einem Autounfall ums Leben kam,als sie 14 war. So kann sie niemand verletzen, denkt sie zumindest und das hat die letzten Jahre auch mehr schlecht als recht geklappt.

    Als sie auf der Suche nach einer neuen Wohnung in der Dublin Road auf Ellie Carmichael und deren Halbbruder Braden trifft, der schnell beginnt, sich für sie zu interessieren, merkt sie bald, dass diese Fügung ihr Leben stark verändern wird.
    Jos hat den Tod ihrer Familie immer nur verdrängt, aber nie verarbeitet, nie Gefühle zugelassen um nicht nochmals verletzt zu werden. Jetzt wird sie durch Bradens hartnäckige Art die Dinge in die Hand zu nehmen und Ellies Unbeschwertheit mehr oder weniger dazu gezwungen, sich mit ihrem Leben und ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen.

    Hätte ich das Buch nur irgendwo im Regal stehen gesehen, hätte es mich anhand des Klappentextes und des Covers ganz sicher nicht angesprochen, hatte ich es doch eher in Richtung "Shades of Grey"-Nachahmer eingeordnet. Aufgrund einer Leseprobe wurde ich dann aber doch neugierig und bin auch froh, dieses Buch gelesen zu haben, denn es gibt zwar durchaus prickelnde Erotik en masse, aber diese Geschichte hat auch durchaus Tiefgang. Die Autorin bringt scheinbar mühelos auch schwierigere Themen wie Verlust, Krankheit, seelische Probleme mit unter einen Hut, ohne dass die Geschichte nur traurig wird. Die Charaktere schliesst man schnell in`s Herz - ganz besonders angetan hat es mir dabei die liebenswerte Ellie, die sofort anhand der Beschreibung ihres Outfits beim Kennenlernen mit Joss meine Favoritin wurde.

    Falls jemand also gerne einen erotischen Roman lesen möchte, der aber nicht komplett vom sexuellen beherrscht wird, dürfte mit Dublin Street durchaus gut beraten sein, zumal das Buch auch noch sehr flüssig geschrieben ist und sich gut und zügig lesen lässt.

    Auf alle Fälle werde ich die folgenden Titel der Autorin im Auge behalten.

    Veröffentlicht: 03.05.2013


    In unserem Büchercafé gibt es eine Veranstaltung, die das ganze Jahr über läuft. Bei den Regeln dieser Veranstaltung findet Ihr den nächsten Hinweis!


  • Autor: Samantha Young
    Titel: Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht
    Originaltitel: On Dublin Street
    Verlag: Ullstein Taschenbuch
    Erschienen: 15. Februar 2013
    ISBN 10: 3548285678
    ISBN 13: 978-3548285672
    Seiten: 432 Seiten
    Einband: Taschenbuch
    Serie: Edinburgh Love Stories
    Preis: 9,99 €


    Inhaltsangabe:

    Zitat

    Sie will nur eine Nacht des Glücks, aber er legt ihr die Zukunft zu Füßen.
    Jocelyn Butler ist jung, sexy und allein. Seit sie ihre gesamte Familie bei einem Unfall verloren hat, vertraut sie niemandem mehr. Braden Carmichael weiß, was er will und wie er es bekommt. Doch diesmal hat der attraktive Schotte ein Problem: Die kratzbürstige Jocelyn treibt ihn mit ihren Geheimnissen in den Wahnsinn. Zusammen sind sie wie Streichholz und Benzinkanister. Hochexplosiv. Bis zu dem Tag, als Braden mehr will als eine Affäre und Jocelyn sich entscheiden muss, ob sie jemals wieder ihr Herz verschenken kann.

    Quelle: Amazon.de


    Meine Meinung:
    Rührend … sexy … traumhaft … einfach gut!


    Dublin Street – Gefährliche Sehnsucht ist der erste Teil von den Edinburgh Love Stories und wird mir wohl bald einiges an Platz in meinem Bürcherregal wegnehmen, denn für mich steht schon fest – die anderen muss ich einfach auch haben.


    Wir beginnen in Jocelyns Vergangenheit, als sie als junges Mädchen von dem tragischen Tod ihrer Familie erfahren hat. Sie macht ihre Schule zu Ende und zieht nach Schottland um dort alles zu vergessen. Jocelyn hat scheinbar ein starkes Problem und wird regelmäßig von Panikatacken begleitet, also verdrängt sie und spricht nicht drüber. Als Jocelyn jedoch auf Ellie und ihren attraktiven Bruder Braden trifft, wird alles nach und nach ganz anders. Mit Braden wird sie sich eigentlich schnell einig, Sex ja – Beziehung nein, denn sie kann ihr Herz nicht mehr verschenken, weil sie einfach niemanden mehr vertrauen kann oder will. Aber Braden sieht das wohl alles etwas anders und versucht ihr Herz zu erobern …


    Samantha Young weiß scheinbar, wie man seine Leser um den Finger wickelt. Ich konnte dank des tollen Schreibstils und dem super Gesamtpaket sofort in die Geschichte eintauchen und hatte fast Schwierigkeiten es zu akzeptieren, dass das Buch irgendwann zu Ende sein sollte. Nicht weil das Ende schlecht war, sondern einfach weil ich weiterlesen wollte. Wir bekommen hier ein perfektes Paket aus Humor, ja ich musste an manchen Stellen wirklich lachen, spannende Momente, erotische Szenen und dürfen auch mit Jocelyn leiden. Die letzten 100 Seiten war ich so sehr gefesselt, dass ich sie in einem durchlesen musste und mehrmals vor Rührung zu Taschentüchern greifen musste. Wunderschön!


    Das Buch ist für sich abgeschlossen und somit ab der letzten Seite wirklich zu Ende. Die Reihe beinhaltet jeweils eine eigene Geschichte, finde ich schon mal gut und ist mal etwas anderes. Das Cover vom Buch finde ich soweit ganz gut, passt zum Buch aber haut mich nicht um. Alles andere kann man wie immer nur loben, keine zu dünnen Seiten (ja, das ist mir wichtig) und auch die Kapitellänge war soweit super.


    Dublin Street würde ich also definitiv an alle weiter empfehlen, die erotische Geschichten lesen mögen und auch gerne vor Rührung dahinschmelzen wollen.


    Veröffentlicht am:
    19.12.2014