Huff, Tanya: Blutpakt


  • Autor:Huff, Tanya
    Titel: Blutpakt - Blood Ties 4
    Originaltitel: Blood Pact
    Verlag: Egmont Lyx
    Erschienen: Februar 2009
    ISBN-10: 3802581938
    ISBN-13: 978-3802581939
    Seiten: 432
    Einband: Broschiert
    Preis: ab 3,50 €


    Zitat

    Kurzbeschreibung:


    Schwerer Schlag für die Privatdetektivin Vicki Nelson: Ihre Mutter ist gestorben. Was als persönliche Tragödie beginnt, wird bald zum schwierigsten Fall in Vickis Ermittler-Karriere. Der Leichnam verschwindet, und Vicki stößt auf einen skrupellosen Wissenschaftler, der die Geheimnisse des Lebens nach dem Tod ergründen will und sich ausgerechnet Mrs. Nelson als Versuchsobjekt ausgesucht hat. In einem Kampf auf Leben und Tod treffen Vicki, Vampir Henry Fitzroy und Cop Mike Celluci eine Entscheidung, die das Leben der drei für immer verändern wird...
    Quelle: Egmont Lyx


    Meine Meinung:


    Wie schon die drei Bände zuvor habe ich auch „Blutpakt“ regelrecht verschlungen. Es handelt sich um den vierten Band der Blood-Ties-Reihe. Auch dieses Cover ist in Schwarz gehalten und zeigt zwei Menschen, die auf der Jagd nach etwas sind. Die abgebildete Frau hält einen waffenähnlichen Gegenstand in der Hand.

    In der Geschichte begibt sich die Privatdetektivin Vicky auf die Jagd nach Wissenschaftlern, die die Leiche ihrer Mutter entwendet haben. Hilfe erhält sie dabei wieder von Mike Celluci und Henry Fitzroy, die ich auch schon aus den anderen Bänden kannte. Doch während der Ermittlungen geraten sie in große Gefahr. Kann dieses Mal der Fall gelöst werden?


    Viele mir bekannte Charaktere begegneten mir in diesem Buch wieder, worüber ich mich sehr freute. Ich lernte aber auch neue kennen, von denen ich manche absolut nicht mochte. Erzählt wurde die Handlung aus der auktorialen Sicht. Viel wörtliche Rede lockerte die Geschichte auf.
    Mit Spannung und Freude verfolgte ich die Ermittlungen von Vicky und ihren Helfern und ertappte mich immer wieder dabei, wie ich mir eigene Lösungsmöglichkeiten zurechtlegte. Das Ende hat mich in diesem Band etwas traurig gemacht. Warum das so ist, müsst ihr selbst lesen. Es machte wieder sehr viel Spaß, das Buch zu lesen und Vicky bei ihren Abenteuern zu begleiten.


    Fazit:


    Ein toller und spannender vierter Teil. Der bisher beste Band der Serie. Schade, dass nun nur noch einer folgt.

    "Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)


    :lesen-buch35:


    Ganz viele liebe Grüße


    MANU


    Lese ich gerade: