Henke, Helene: Die Totenwächterin


  • Autor: Henke, Helene
    Titel: Die Totenwächterin - Das rote Palais 1
    Originaltitel:
    Verlag: Sieben
    Erschienen: Juli 2008
    ISBN-10: 3940235229
    ISBN-13: 978-3940235220
    Seiten: 184
    Einband: Taschenbuch
    Preis: 14,90 €


    Zitat

    Kurzbeschreibung:


    Morde an Vampiren rufen die Detektivin Leyla Barth auf den Plan. Wenn Menschen in Konflikt mit Vampiren geraten, wenden sie sich an Leyla. Deutschland plant den Vampirismus zu legalisieren, doch es gibt Widerstände auf beiden Seiten. Das Multiplexkino Aurodom ist in fester Hand des Meistervampirs der Stadt. Er setzt den Charme eines vollendeten, fünfhundert Jahre alten Gentlemans ein, um Leyla für sich zu gewinnen. Hat er mit den Morden zu tun? Die Ermittlungen führen Leyla zu Thetania e.V., einer als Verein getarnten Sekte, die sich den Schönheitswahn der Menschen zunutze macht und ihren Mitgliedern auf Botox-Partys ewig währende Schönheit anbietet. Actionreicher Urban-Fantasy Roman mit Liebesgeschichte.
    Quelle: Amazon


    Meine Meinung


    Nachdem ich den zweiten Teil dieser Serie schon kannte, wollte ich auch unbedingt diesen ersten Teil lesen. Schon nach den ersten Sätzen hat mich auch dieses Werk gleich in seinen Bann gezogen. Es ist mir schwer gefallen, das Buch zur Seite zu legen.


    Leyla ist Privatdedektivin und Arbeitet an der Aufklärung von Vampirmorden mit. Währen ihrer Arbeit lernt sie in einem großen Kino Rudger kennen, er ist der Meistervampir der Stadt. Im Laufe der Handlung merken auch beide, dass sie füreinander bestimmt sind. Werden sie aber auch wirklich zusammen finden?


    Die Figuren waren alle sehr realistisch dargestellt. Es hat sich immer wieder das Kopfkino eingeschalten. Ich habe mich gefühlt, als wäre ich mitten in der Handlung dabei.
    Der Schreibstil hat mir auch zugesagt. Er war locker und daher einfach zu lesen, trotz der kleinen Schrift. Die Mischung von Liebe, Witz, Action und Spannung finde ich sehr gelungen.


    Fazit:


    Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der Vampirromane bevorzugt. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil!!

    "Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)


    :lesen-buch35:


    Ganz viele liebe Grüße


    MANU


    Lese ich gerade: