Ludlum, Robert: Der Hades Faktor


  • Autor: Robert Ludlum
    Titel: Der Hades Faktor
    Originaltitel: The Hades Factor
    Verlag: Heyne
    Erschienen: 2006
    ISBN-10: 3453500504
    ISBN-13: 978-3453500501
    Seiten: 480
    Einband: Taschenbuch
    Preis: 8,95


    Zitat von amazon.de

    Drei Menschen werden Opfer eines unbekannten Virus. Als auch die Molekularbiologin Dr. Sophia Russel daran stirbt, glaubt Colonel Smith nicht mehr an einen Unfall. Er kommt den teuflischen Machenschaften eines Pharmagiganten auf die Spur.


    Meine Meinung:


    Der Hades Faktor ist der erste Band der Covert One Serie mit Colonel John Smith in der Hauptrolle. Colonel Smith ist Angehöriger der Armee und er ist Arzt und er kennt sich bestens mit Viren und Bakterien aus. Als seine Verlibte Dr. Russel einem mysteriösen tödlichem Virus zum Opfer fällt, glaubt Smith nicht an einen Zufall und kommt schon bald einer ungeheueren Verschwörung auf die Spur. Doch da er keine Beweise hat, wird er nicht nur von den Urhebern des Virus verfolgt, sondern auch von FBI,CIA und der Armee.


    Die Grundidee des Buches ist sicher nicht neu, aber auch nicht uninteressant. Ein mysteriöser Virus wird von einem Pharmakonzern hergestellt, auf die Menschheit losgelassen und natürlich ist dieses Unternehmen das Einzige, das den passenden Impfstoff bereitstellen kann. Es gibt einen strahlenden Helden, der eine persönliche Tragödie hinnehmen musste, und nun auf der Jagd nach den Verschwörern ist.


    Doch man muss sagen, dass dieses Thema in der Hades Faktor spannend und sehr gut umgesetzt wurde. Flotte Dialoge, ein sehr flüssiger und leichter Schreibstil machen das Lesen zu einem wahren Vergnügen. Colonel Smith - der Held unserer Geschichte - ist dem Leser auf Anhieb sympathisch. Auch wenn er manchmal etwas eigenwillig ist, kann man sich sehr gut mit ihm identifizieren und mit ihm fühlen.


    Der Hades Faktor ist ein spannender, interessanter und aktueller Thriller, der den Leser rundum zugfrieden zurücklässt. Eine spannende Story, gute Dialoge und sympathische Figuren runden das Gesamtpaket ab.


    Mein Fazit: Ein gelungener Auftakt der Covert One Reihe.


    Veröffentlicht am 02.11.10