Papst Benedikt tritt zurück!!!

  • Zitat von Ascharel;7494

    Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen. Sein erster Auftritt wirkte auf mich auch sehr demütig und sehr sympathisch. Mal sehen wohin er die Kirche führen wird.


    Ging mir genauso, fand seinen ersten Auftritt richtig sympathisch.

    Ein Charakter ist wie ein Baum und der gute Ruf wie sein Schatten

    Abraham Lincoln






  • Seinen 1. Auftritt fand ich auch sympatisch. Mal sehen was er so macht während seiner Amtszeit. Nur ein jüngerer Papst wäre natürlich auch mal ganz nett gewesen.


    Franziskus der 1. gefällt mir auch. Das ist mal was anderes. Hätte mich auch gewundert, wenn er den Namen Benedikt weiter geführt hätte. Ich find es auch schön, dass er sich nen neuen Namen ausgesucht hat.

  • Na ja aber Im TV sagen sie auch Franziskus der 1. Also von daher.


    Und Bendekt haben sie auch immer Benedikt den 16. genannt. Das gehört eben einfach zum Titetl dazu. Ich bin nicht überzeugt, dass er seine Nummer erst kriegt, wenn er tot ist. Immerhin ist er jetzt schon der 1. Papst der Franziskus heißt. Von daher. (Egal ob tot oder nicht).

  • Nein das gehört nicht zum Namen dazu. Bei Benedikt ist es halt so, dass es vor ihm schon 15 andere gab die so hiessen daher "der Sechzehnte" mit im Namen. Bei einem Namen der erstmals vergeben wird gehört es erst dazu wenn sich später einer den selben Namen gibt. Die, die es anfangs dazugehangen haben, wussten das halt nicht. Inzwischen sieht man aber überall nur noch die Bezeichnung Papst Franziskus.

    Abgesehen davon ist das ja sicherlich nicht das Allerwichtigste, wollte es nur mal erwähnt haben.

  • Ah jetzt verstehe ich zumindest wie du es meinst, aber trotzdem seh ich das immer noch nicht ganz so eng.


    Wie gesagt:


    Franziskus ist der erste Papst der sich so nennt. Also ist er eigentlich auch jetzt schon Franziskus der 1. Und die im TV haben ihn ja auch schon so gennant.

  • Für mich persönlich ist es immer eine Frage des Respekts jemanden mit seinem richtigen Namen anzusprechen (auch wenn ich Papst Franziskus sicher miemals ansprechen werde :D).

    Und nur weil sie es im TV zuerst falsch machen, muss ich das ja nicht unbedingt nachmachen. In der Presse suchen sie ja auch bereits nach ersten Leichen im Keller des neuen Papstes, das ist ja scheinbar leider in der heutigen Zeit so ein Zeichen der Zeit ...

    Ich persönlich denke dass er mit seiner Namenswahl zum einen an den heiligen Franz von Assisi erinnern möchte und vielleicht aber auch ein Zeichen setzen, eben gerade einen Namen zu wählen den noch niemand gewählt hat, etwas zu verändern. Wäre schön.

  • Ich glaube mich zu erinnern das der Papst Johannes Paul I. bewußt das "Erste" mit angehängt haben wollte.


    Aber eigentlich ist so, dass die 1 erst kommt wenn eine 2 da ist.

  • Zitat von wikipedia

    Er nahm den lateinischen Papstnamen Franciscus an, der im Deutschen mit „Franziskus“ wiedergegeben wird.[23] Laut Vatikansprecher Federico Lombardi ist die nachgestellte Ordnungszahl I. solange nicht zu verwenden, wie kein weiterer Papst den Namen „Franziskus“ wählt.[24][25] Im Gegensatz dazu setzte Papst Johannes Paul I. 1978 von Beginn an die römische Ordnungszahl „I.“ an seinen Doppelnamen


    Aber im Prinzip ist es egal.


    Und zur Wahl des Namens, da hast Du recht Sandra:



    Ich habe einiges über den neuen Papst gelesen und bin wirklich gespannt, wie es sich entwickeln wird. Die Meinungen darüber gehen ja sehr auseinander.

  • Wie gesagt, ich denke es ist leider auch ein Kennzeichen der heutigen Zeit, dass die Leute immer direkt wenn jemand ein Amt übernimmt, nach Leichen im Keller suchen .... War bei Joseph Ratzinger doch nicht anders (als "rauskam" dass er in der Hitlerjugend war) ....

    Ich denke man sollte den guten Mann nun erstmal "machen" lassen und dann sehen wie gut er seinen Job ausfüllt.