Meister, Derek & Marion: Der magische Drachenstein


  • Autor: Meister, Derek und Marion
    Titel: Der magische Drachenstein
    Originaltitel: -
    Verlag: Loewe
    Erschienen: 2007
    ISBN-10: 3785549512
    ISBN-13: 978-3-7855-4951-3
    Seiten: 256
    Einband: Hardcover
    Serie: Drachenhof Feuerfels, Band 2
    Preis: 3,95 €


    Inhaltsangabe:


    Zitat

    Auf einmal grassiert auf Feuerfels eine unheimliche Drachenkrankheit. Der herbeigerufene Arzt stellt fest, dass es sich um ein gefährliches Virus handelt. Aber nicht nur die Gefahr für die Drachen beunruhigt Yu, sondern auch der merkwürdige Fremde, der seit einigen Tagen auf dem Drachenhof wohnt - und den das Leiden der Drachen zu erfreuen scheint! Yu beschließt herauszufinden, was er im Schilde führt. Selbstverständlich wollen Lilja und Rosabella ihr helfen. Doch als sie dem Geheimnis auf die Spur kommen, sitzen sie schon fürchterlich in der Patsche ...


    Quelle: Loewe Verlag


    Meine Meinung:


    Nachdem mir schon der erste Band dieser Reihe gefallen hat, wurde ich auch vom zweiten nicht enttäuscht.
    Der Klappentext klang schon vielversprechend. Das hellblaue Cover mit einer Schattengestalt hat mich dann neugierig werden lassen.


    Yu und ihre Freundinnen Lilja und Rosabella besuchen nun den Drachenhof Feuerfels regelmäßig. Dort kümmern sich um die Drachen, reiten mit ihnen aus, säubern den Stall und füttern sie.
    Eines Tages taucht ein geheimnisvoller Mann auf. Kurz darauf wird einer der Drachen krank.
    Hat der Mann mit der Krankheit zu tun?
    Die Mädchen werden zu Detektivinnen. Doch werden sie den Fall lösen können?


    Der Schreibstil war auch dieses Mal wieder sehr kindgerecht und mit Spannung und Humor untermalt. Mir wurde beim Lesen nie langweilig.
    Ich selbst habe mit den Mädchen gemeinsam Überlegungen angestellt, wie in dem Fall weiter ermittelt werden könnte.


    Ich konnte mich gut in die Handlung hineinversetzen und meiner Fantasie freien Lauf lassen. Daher finde ich das Buch für Kinder ab neun Jahren gut geeignet. Ebenso sind die Umgebung und die Charaktere kindgerecht beschrieben.


    Was mich dann am Ende erwartete, hat mich mehr als überrascht.


    Fazit:


    Ein toller zweiter Band, gut geeignet für Mädchen, die Abenteuer und Pferde gerne mögen.
    Ich freue mich auf den nächsten Band.

    "Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)


    :lesen-buch35:


    Ganz viele liebe Grüße


    MANU


    Lese ich gerade: