Tolkien, J.R.R. - Der Herr der Ringe 3 Die Rückkehr des Königs


  • Autor: Tolkien, J.R.R.
    Titel: Der Herr der Ringe 3 Die Rückkehr des Königs
    Originaltitel: The Lord of the Ring 3 The Return of the King
    Verlag: Klett-Kotta
    Erschienen: September 2012
    ISBN-10: 3608939830
    ISBN-13:978-3608939835
    Seiten: 448
    Einband: Flexibler Einband
    Preis: 14,95 €


    Eigene Kurzbeschreibung:


    Gandalf und Pippin sind in Minas Tirith, dort geht Pippin in Denethors Dienste. Gondor wird angegriffen. Theoden und seine Männer wollen Gondor zur Hilfe kommen. Doch sie brauchen sehr lange bis sie dort sind. Aragorn will auf die Pfade der Toten gehen als letzten Ausweg und nimmt Gimli, Legolas und ein paar andere mit. Gondor wird angegriffen vom Feind und versucht sich so gut es geht zu verteidigen. Doch auch Verluste müssen sie hinnehmen.


    Meine Meinung:


    Dieser Teil von HDR ist eigentlich der beste und interessanteste.


    Es passieren so viele Dinge und es ist das Ende der Geschichte.


    Aragorn mag ich hier besonders, Eowyn nervt mich manchmal und Gandalf und Faramir und andere sind immer toll.


    Die Geschichte mit Eowyn und Faramir ist aber toll. Die letzten zwei Kapitel fand ich wieder etwas lang, aber schon ganz nett. Allem in allem ein guter Teil.


    Besonders weil Aragorn mein Liebling ist und er hat ja hier eine besondere Bedeutung.


    Veröffentlicht:25.02.13

  • Zitat von amazon.de

    DER HERR DER RINGE - Die Rückkehr des Königs Drei Ringe den Elbenkönigen hoch im Licht, Sieben den Zwergenherrschern in ihren Hallen aus Stein, Den Sterblichen, ewig dem Tode verfallen, neun, Einer dem Dunklen Herrn auf dunklem Thron Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn. Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn. .. `..


    Meine Meinung:


    Die Rückkehr des Königs ist der finale Band der Ringtrilogie, die von vielen als das Meisterwerk der Fantasyliteratur gilt. Ich möchte nicht abstreiten, dass Tolkien eine wirklich beeindruckende Welt in seinem Kopf geschaffen hat, viele verschiedene Rassen, ja sogar eine eigene Sprache. Dennoch muss ich sagen, auch ich würde mich kein zweites Mal an dieses Werk wagen.


    Was mich ein wenig an diesem Buch gestört hat, war dass die Geschichte ja sehr lang und breit erzählt wurde, aber die Zerstörung des Rings ging mir dann doch etwas zu schnell, da hätten es ruhig ein paar Seiten mehr getan.


    Die Schlacht um Mordor hat mir sehr gut gefallen und mich auch wirklich gefesselt und ich muss auch sagen, dass mir dieser Band wesentlich besser gefallen hat als Band 2, aber wie schon gesagt sollte ich noch einmal Lust auf diesen Stoff haben, werde ich mir wohl eher die Filme ansehen, da diese doch etwas kurzweiliger sind als die Bücher.


    Tolkien hat es geschafft eine wunderbare Mischung aus Fantasy und Abenteuerroman abzuliefern, dass man definitiv einmal gelesen haben sollte, vor allem wenn man das Genre mag, allen anderen würde ich aber eher davon abraten, da es ein wahres Monsterwerk ist.


    Veröffentlicht am 03.10.08