Ishiyama, Kei: Grimms Manga Fanbuch


  • Autor: Ishiyama, Kei
    Titel: Grimms Manga Fanbuch
    Originaltitel: Grimms Manga Fanbook
    Verlag: Tokyopop
    Erschienen: 12. Dezember 2012
    ISBN 10: 384200639X
    ISBN 13: 978-3842006393
    Seiten: 176 Seiten
    Einband: Hardcover
    Serie: Grimms Manga
    Empfohlenes Alter: 12-13 Jahre
    Preis: 14,00 Euro


    Inhaltsangabe:


    Zitat

    Grimms Manga zählt seit seinem Erscheinen zu den Bestsellern des TOKYOPOP-Programms und hat weltweit die Herzen unzähliger Leser erobert. Mit dem "Fanbuch" bedankt sich Kei Ishiyama auf eine ganz besondere Weise bei ihren Fans: Für den prall gefüllten Band hat sie viele Informationen zu sich, ihrer Arbeit und ihren zauberhaften Figuren zusammengetragen. Dazu enthält das Buch die beiden Urfassungen von Rotkäppchen, zwei ganz neue Geschichten und viele wundervolle Farbillustrationen aus dem einzigartigen Märchenuniversum.


    Quelle: Amazon.de


    Meine Meinung:


    Die Aufmachung des Fanbuches ist wirklich toll, auf den ersten Seiten gibt es einige Farbzeichnungen, die einfach wunderschön anzusehen sind und danach folgt gleich die Geschichte "1000 Blumen", in denen es um alte Bekannte geht, nämlich Rotkäppchen und Wölfchen, die sich, durch einen seltsamen Stein, aus den Augen verlieren, den Wölfchen gefunden hat. Aber auch vielen anderen Märchenfiguren begegnet man während der Suche von Wölfchen wieder und das macht diese Story zu einem echten Erlebnis.


    Als nächstes folgen dann die "Grimm-Files", in denen Kei Ishiyama ihre ganzen Charaktere näher beleuchtet und auch mal ein wenig aus dem Nähkästchen erzählt, wie sie zum Beispiel auf deren Namen gekommen ist, warum sie ihnen gerade diese Kleidung gegeben hat, wie sie die Original-Märchen findet, welche Änderungen ihr besonders am Herzen lagen usw.. Diese Seiten fand ich auf jeden Fall total interessant und spannend.


    Danach folgen dann die zwei Probemangas von "Rotkäppchen", mit denen sich die Autorin beworben hat. Die erste Variante ähnelt dann auch schon ziemlich dem Original, das man in "Grimms Manga 1" finden kann, außer das die Kleidung etwas anders ist, die Gesichtsausdrücke und einige kleinen Szenen. Die zweite ist dann was ganz anderes, denn es ist eine japanische Version. Rotkäppchen und der Wolf, bzw. der Dämon sind da drinnen um einiges erwachsener und sehen auch ganz anders aus, aber ich fand sie trotzdem sehr gelungen.


    Die "Geheimen Andekdoten zur Entstehung" fand ich auch wieder sehr interessant, denn man erfährt dort wie Kei Ishiyama zu Tokyopop gekommen ist, wie lange es bis zum ersten Band von "Grimms Manga" gedauert hat, was ihr in der Zeit alles passiert ist und welche Schwierigkeiten sie hatte. Das alles ist dann sogar mit Zeichnungen unterlegt, was ich wirklich eine schöne Idee fand. Auch ihre Hunde finden Erwähnung und sind ebenfalls als gezeichnete Werke zu betrachten. Genauso wie das Apfelkuchenrezept, das Wölfchen und Rotkäppchen dann in die Tat umsetzen.


    Ansonsten gibt es noch die Geschichte "Der Wolf und die sieben jungen Geißlein", die mir auch ziemlich gut gefallen hat und ich hoffe ja, das man von Valentin noch etwas mehr hören und sehen wird, denn ich finde ihn wirklich einen interessanten Charakter, der eine eigene Story mehr als verdient hätte.


    Sehr schön fand ich auch den Charaktertest, wo man erfahren kann, welcher Märchencharakter man ist und ganz am Schluß gibt es dann noch einige Skizzen. Ich habe mir das Fanbuch auf jeden Fall total gerne angesehen und gelesen und ich hoffe, das Kei Ishiyama in nächster Zeit vielleicht noch einen weiteren Band mit Neuversionen von Grimms Märchen rausbringt.


    Veröffentlicht am: 23.02.2013