Gray, Claudia - Evernight 3 Hüterin des Zwielichts


  • Autor: Claudia Gray
    Titel: Evernight 3 Hüterin des Zwielichts
    Originaltitel: Hourglass
    Verlag: Penhaligon Verlag
    Serie: Evernight
    Erschienen: Juli 2011
    ISBN 10: 3764530537
    ISBN 13: 978-3764530532
    Seiten: 348
    Einband: Fester Einband
    Empfohlenes Alter: Ab 14 Jahre
    Preis: 17,99 €


    Eigene Zusammenfassung


    Bianca ist jetzt beim schwarzen Kreuz um bei Lucas sein zu können. Eigentlich möchten Lucas und Bianca fliehen, aber dazu brauchen sie Geld und als Edoardo Lucas Geld findet, dass er schon verborgen hat wird es ihm weggenommen, weil er es ja nicht bräuche und es zum Wohle des Kreuzes da sein sollte. Das heißt es wird noch schwieriger zu fliehen. Zudem bekommt Bianca nicht immer Blut und muss verstecken, dass sie zu den Vampiren gehört. Wegen eines Fehlers von Bianca finden Mrs. Bethany zusammen mit anderen Vampiren den Zufluchtsort des schwarzen Kreuzes, dass jetzt in New York ist. Dabei wird Balthazar vom schwarzen Kreuz gefangen genommen. Bianca will alles tun um ihn zu retten mit Lucas Hilfe.......


    Meine Meinung


    Das Buch ist ganz ok. Den ersten Teil beim schwarzen Kreuz mag ich eher nicht so, weil ich die wo ich mehr darüber lese nicht mehr so mag. Zwischendrin ist es mal ganz spannend. Aber diese Geistersache mag ich auch eher weniger.


    Irgendwie war die Story am Anfang in den ersten 2 Büchern besser.


    Und Bianca wird immer nerviger. Ich mochte sie noch nie wirklich. Außerdem frag ich mich warum Leute manchmal blonde Haare haben dann hat die selbe Person aber plötzlich bronzene Haare. Das ist schon ein Unterschied find ich. Find ich halt etwas merkwürdig. Kann sie nicht bei einer Beschreibung bleiben?


    Und was mich auch ein wenig stutzen lässt ist mal wieder die Erklärungen von Epilepsie. Und auch davon dass alle sofort davon ausgehen zu scheinen, dass Frauen sofort schwanger sein müssen, wenn es ihnen nicht gut geht. Das alles find ich etwas merkwürdig. Was ich mich auch frage: Woher kennt Bianca sich überhaupt (angeblich) so gut mit Epilepsie aus wo sie doch so wenig in ihrem Leben krank war?


    Also dieses Buch mag ich ehrlich gesagt von allen drei Teilen am wenigsten.


    Die in der Schule haben mir einfach besser gefallen. Es gibt ein paar schöne Stellen, aber ich hab das Gefühl die Ideen nehmen ab und dann muss eben mal was neues her was mich nicht richtig überzeugt in diesem Teil. Natürlich gab es Anhaltspunkte worauf Biancas Leben hinauslief, aber mich wundert es sich auch, dass sie so lange braucht um rauszufinden was mit ihr los ist. Und ich hätte das halt anders erwartet als es gekommen ist.


    Na ja das Buch ist schon lesenswert, aber bei weitem nicht so gut wie ich erwartet hatte. Schade.


    Veröffentlicht: 18.02.13
    Originalrezi: 2011