Hennig, Anette: Wenn die Kraniche wieder ziehen


  • Autor: Hennig, Annette

    Titel: Wenn die Kraniche wieder ziehen

    Originaltitel: -----

    Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.

    Erschienen: November 2018

    ASIN: B07GXZ58MN

    Dateigröße: 2802 KB

    Einband: eBook

    Serie: Sankt Petersburg Trilogie

    Preis: 4,99 Euro


    Inhaltsangabe:

    Sankt Petersburg 1914: Wir lernen die 17 jährige Anastasija kennen, deren Mutter Feodora es sehr eilig hat, ihre Tochter zu verheiraten. Durch eine List ihrer Brüder, schaffen sie es aber, dass Anastasija ihre große Liebe Iwan heiraten kann. Doch ihr Glück ist nicht von langer Dauer, das Schicksal meint es nicht gut mit ihnen und dann bricht auch noch der 1. Weltkrieg aus.

    1995: Anastasija feiert ihren 98. Geburtstag und läßt ihr Leben nochmal Revue passieren.....

    1919-1944: Hier geht es um Marina und ihren Sohn Kolja, die mit ihrer Großmutter in Sibirien in sehr ärmlichen Verhältnissen leben.....


    Meine Meinung:

    Wenn die Kraniche wieder ziehen ist der 1. Teil der Sankt Petersburg Trilogie, der mich von der ersten Seite an fesseln konnte. Es wird abwechselnd zwischen den drei Zeitsträngen erzählt, somit bleibt die Geschichte stets spannend und keinerlei Langeweile kommt auf.

    Bei Annette Hennig habe ich immer das Gefühl, ganz besonders mit den Charakteren verbunden zu sein.

    Anastasija und Iwan sind mir sehr ans Herz gewachsen, ich fühlte mich ihnen so nahe, habe mich gefreut, dass sie so eine glückliche Ehe führen und war umso ergriffener, als das Leben sich aufeinmal gegen sie wendete.

    Die Autorin hat einen sehr berührenden Schreibstil, daher war ich auch mit den Familien der beiden emotional sehr verbunden und konnte an deren Leid, aber auch an den schönen Ereignissen teilhaben.

    Der erste Teil ist zwar in sich abgeschlossen, ich freue mich aber sehr, dass ich den zweiten Teil bereits hier liegen habe und ich ihn gleich im Anschluß lesen kann.

    Ich kann die Geschichte, die zudem in einem wunderschönen Cover verpackt ist nur jedem ans Herz legen und vergebe sehr gerne 5 Sterne.


    Veröffentlicht am: 29.05.2020


    LG Karin