im November 2019

  • London 1895 – Im kältesten Januar des Jahrhunderts wird auf der obersten Plattform des Watkin's Tower in Wembley die nackte Leiche eines Mannes gefunden. Er wurde mit Handschellen an einen Stahlträger gekettet und ist erfroren.

    Als der Bruder des Opfers in einer Knabenschule in Blackheath einer spontanen Selbstverbrennung zum Opfer fällt und ein weiterer Verwandter bei einem Flugversuch ums Leben kommt, wird Inspector Swanson klar, dass jemand im Begriff ist, eine ganze Familie auszulöschen. Da der Killer mit mathematischer Präzision vorzugehen scheint, müssen Swanson und sein Team mit weiteren Morden rechnen …

    -----

    Friedrich Barbarossa wähnt sich im Zenit seiner Macht. Zum Kaiser gekrönt, von Königen hofiert, legt er sich sogar mit dem Papst an. Doch die Herren von Mailand provozieren und beleidigen ihn, mit dem jungen Sohn von König Konrad wächst ihm ein Rivale um den Thron heran, und reihenweise gehen Fürsten erneut in Opposition gegen seinen maßlosen Freund und Vetter Heinrich der Löwe, der skrupellos die Zollstation des Bischofs von Freising zerstört, um eine eigene in der noch unbedeutenden Ansiedlung München zu errichten. Vor allem aber braucht Barbarossa dringend einen Erben - doch dieses Glück bleibt ihm und seiner geliebten Beatrix über Jahre verwehrt.

    Eine Sorge, die auch den Meißner Markgrafen Otto und seine junge Gemahlin Hedwig bedrückt, die Werber ausschicken, um Siedler in ihr Land zu holen. Auch Ottos Ritter Christian übernimmt diese nicht ungefährliche Aufgabe ...

    -----

    Die elfjährige Jazzie versteckt sich hinter einem Sessel vor dem Mann, der eben ihre Mutter im Zorn erschlagen hat. Sie hat ihn sofort erkannt – er aber hat sie nicht gesehen. Kein Wort wird Jazzie sagen, denn nur so kann sie sich und ihre kleine Schwester vor dem Bösen schützen. Taylor Dawson ist mit einer Lüge aufgewachsen. In Baltimore will sie endlich die Wahrheit herausfinden über den Mann, den ihre Mutter ein Monster genannt hat: Clay Maynard, ihren Vater. Weil Clay als Sicherheitschef in einem Programm für traumatisierte Kinder arbeitet, schleust Taylor sich dort als Praktikantin ein. Dabei kommt sie nicht nur Clay nahe, sondern auch dem Sohn ihrer Chefin – und zwei kleinen Mädchen, die den Mörder ihrer Mutter identifizieren könnten, bislang aber kein Wort mehr sprechen. Taylor gewinnt das Vertrauen der kleinen Jazzie – und ahnt nicht, dass der Killer längst beschlossen hat, sie und die beiden Mädchen aus dem Weg zu räumen.

    -----

    Eisige Winde fegen über den Loch Lomond, und die Hügel der Highlands glühen in den Farben des Herbstes. Erst seit Kurzem weiß Maighread, dass in dieser zauberhaften Landschaft ihre Wurzeln liegen, denn hier lebt ihre Großmutter. Eigentlich würde sich Maighread seit der Trennung von ihrem Freund am liebsten mit ihrem Strickzeug vor dem Kamin in einen Sessel kuscheln und die Welt vergessen. Doch vielleicht ist ein Ausflug in die Vergangenheit ihrer Familie genau die Ablenkung, die sie jetzt braucht. Allerdings ist Maighreads Großmutter vorerst alles andere als begeistert vom Auftauchen ihrer Enkelin. Erst die Erkenntnis, dass der gemütliche Wollladen in dem kleinen Ort am Loch Lomond ihrer Großmutter gehört und sie die Leidenschaft zum Stricken teilen, scheint die beiden näher zusammenzubringen.

    -----

    Seit sie denken können, verbindet die besten Freundinnen Cat und Sadie ein gemeinsamer Traum – eine eigene Keksbäckerei. Als in ihrem Heimatstädtchen ein kleiner Laden frei wird, zögern sie nicht lange: Cat hat gerade ihren Job als Sterneköchin in Paris an den Nagel gehängt, und Single-Mama Sadie braucht Ablenkung von ihrem gebrochenen Herzen. Und schon bald holt Cat duftende Plätzchen aus dem Ofen, die Sadie mit buntem Zuckerguss verziert. Doch die Inhaberin der französischen Patisserie nebenan fürchtet Konkurrenz und legt den beiden allerhand Steine in den Weg. Zum Glück können die beiden immer auf Jaren zählen, den gut aussehenden Besitzer des Pfannkuchenrestaurants gegenüber. Und dann ist da noch der Bienenzüchter Adam, der die Keksbäckerei mit Honig versorgt ...

    -----

    Das Fuchsmädchen Yumeko hat eine gefährliche Mission: Sie muss eine hochgeheime Pergamentrolle in Sicherheit bringen. Gerät das Schriftstück in die falschen Hände, könnte ein einziger böser Wunsch das ganze Reich für immer in die Finsternis stürzen. In dem wortkargen Samurai Tatsumi hat sie einen starken Begleiter gefunden, der ihr Freund und Vertrauter wurde – und sogar ein wenig mehr. Doch Yumeko hat auch einen unberechenbaren Feind: den Dämon Hakaimono, der Jahrhunderte lang in das Samuraischwert Tatsumis gebannt war. Jetzt ist Hakaimono frei und hat sich Tatsumis Körpers und Geistes bemächtigt. Der Dämon setzt alles daran, Yumeko die Rolle zu entreißen. Wenn sie ihr Ziel erreichen will, darf sie vor nichts zurückschrecken. Selbst dann, wenn Tatsumi dabei umkommen sollte …

    -----

    Die sechzehnjährige Charlotte sehnt sich nach Normalität. Doch ihre Eltern sind exzentrische Forscher, die mit ihren Fernsehsendungen übernatürliche Phänomene widerlegen. Bei ihrer neuesten Recherche ist ihre Crew einem hundert Jahre alten Vermisstenfall auf der Spur, als plötzlich die Eltern des verschollenen Mädchens aus dem Jenseits Kontakt mit Charlotte aufnehmen. Dabei hat sie gerade mehr als genug um die Ohren mit einer neuen Schule und neuen Freunden, die mit eigenen gespenstischen Geheimnissen kämpfen ...

    -----

    Einer der bedeutendsten Friedensverträge der Neuzeit steht bevor – und die Normalsterblichen werden nie davon erfahren. Die britische Behörde zur Bekämpfung von Monstern will sich mit einer Bruderschaft von Monstermachern verbünden. Doch in beiden Organisationen gibt es Widerstand gegen den Frieden. Auch die britische Agentin Clements ist nicht begeistert von der Vorstellung, dass ihre Erzfeinde plötzlich ihre Verbündeten sein sollen. Da gibt es einen Anschlag auf die Delegation, und Clements wird die Leibwächterin von jemanden, den sie verabscheut: einem Mitglied der Bruderschaft.

    -----

    Die Kräuterkundige Sybilla wird tot in ihrer Kate aufgefunden. Ein Schock für Myntha, denn sie hatte immer geglaubt, dass die rüstige Alte sie überleben würde. Doch irgendetwas stimmt mit dem Leichnam nicht. Wurde die Kräuterfrau etwa vergiftet? Unter den Bürgern Kölns war Sybilla seit jeher als Zauberin verschrien und hatte viele Feinde. Die Liste potenzieller Mörder ist also lang. Myntha macht sich auf die Suche nach dem Täter und wird plötzlich entführt. Hätte sich die Fährmannstochter doch besser aus allem herausgehalten – schließlich steht eine Hochzeit kurz bevor, und dabei darf genau eine nicht fehlen: die Braut!

    -----

    San Francisco 1953: Als ihr Ehemann Tony stirbt, sucht die junge Chocolatière Celina mit ihrem kleinen Sohn Zuflucht bei seiner warmherzigen Familie in Italien. An der malerischen Amalfiküste führt diese eine berühmte Schokoladenmanufaktur – die Cioccolata Savoia. Dort findet Celina neuen Mut und bringt mit ihren feinen Kreationen frischen Wind in das Familienunternehmen. So berührt sie auch das Herz des zurückhaltenden Lauro Savoia, Tonys jüngeren Bruders. Doch ein erschütterndes Geheimnis ihres verstorbenen Mannes droht alles, was Celina sich aufbaut und liebt, zu zerstören …

    -----

    Das Unternehmen der Breitenbachs steht auf stabilen Füßen. Die Geschwister Georg und Rosa haben in Colorado eine zweite Heimat gefunden, nur die Auseinandersetzungen zwischen den Siedlern und dem ansässigen Indianerstamm bereiten ihn Sorge. Die Familie wähnt sich im Glück, da zwingt sie ein schwerer Schicksalsschlag, ihr Leben erneut auf den Kopf zu stellen. Gleichzeitig geraten die Brüder Theodor und Georg in Berlin in eine tiefe Krise, die ihren Höhepunkt erfährt, als ein Börsencrash das Familienunternehmen erneut auf den Prüfstand stellt. Der Schwur auf den weißen Ahorn, in dem sie einst ihren Eltern versprachen, sich nie zu entzweien und ihr Erbe zu bewahren, rückt in unerreichbare Ferne. Wird die Familie an der Last des Schwurs zerbrechen?

    -----

    Naturkatastrophen haben weite Teile Amerikas verwüstet. Die Menschen haben sich in Enklaven zurückgezogen. Während Tausende den Tod fanden, erhoben sich alte Legenden zu neuem Leben. Die Navajo-Kriegerin Maggie Hoskie jagt die Monster, die über das magisch erwachte Land streifen. Als ein Mädchen verschleppt wird, nimmt sie die Verfolgung auf. Zusammen mit dem Medizinmann Kai muss sie sich dem schrecklichsten aller Feinde stellen: einem unsterblichen Krieger - und Maggies einstigem Mentor ...

    -----

    Lyra, die Heldin aus Philip Pullmans Erfolgsserie, ist nun eine junge Studentin. Sie macht sich auf die Suche nach einer geheimnisvollen Stadt, in der angeblich Dæmonen herumgeistern, und einer mysteriösen Wüste in der Mitte Asiens. Die Reise wird getrübt durch einen Zwist mit ihrem eigenen Dæmon, Pantalaimon – etwas, das sich beide nie hätten vorstellen können. Werden sie wieder zueinander finden und wird Lyra das Rätsel des Staubs endlich lösen können?

    -----

    Es heißt: Gegensätze ziehen sich an. Und da muss etwas dran sein, denn es gibt keine andere logische Erklärung dafür, dass ich mich so zu Colin Fitzgerald hingezogen fühle. Ich mag normalerweise keine tätowierten, videospielenden, Eishockey fanatischen Nerd-Typen, die denken, dass ich einfach nur hibbelig bin. Und oberflächlich. Sein falsches Bild von mir spricht also auch noch gegen ihn. Und es hilft nicht, dass er ein Kumpel meines Bruders ist. Und dass sein bester Freund in mich verknallt ist. Und dass ich gerade bei den drei Jungs eingezogen bin. Oh, hatte ich nicht erwähnt, dass wir zusammen wohnen? Nein? Ist eigentlich auch egal, denn Colin hat deutlich gemacht, dass er sich nicht für mich interessiert.

    -----

    Vor 500 Jahren versprach der Planet Laterre der Menschheit Hoffnung. Doch heute verhungern die Armen in den Straßen, während Wolken die Sterne verbergen und die herrschende Elite jedes Aufbegehren rigoros bestraft. Die Revolution wird sich dennoch nicht aufhalten lassen. Und alles wird von drei jungen Menschen abhängen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

  • momentan würde mich auf den 1. Blick nur er 2. Teil der KagawaReihe reizen, falls mir der 1. gefällt.

  • Von der Inspector Swanson Reihe habe ich den ersten Teil (Hope Diamant) mal gelesen. Von daher wäre das das einzige, was mich so interessiert. Vielleicht noch "Das Erbe der Kräuterfrau".

  • Oh, da ist ja einiges für mich dabei:


    Der kleine Strickladen in den Highlands (da habe ich mir das eBook schon vorbestellt), Sabine Ebert, Andrea Schacht, Mina Baites. :)


    LG Karin

  • Das sind ein paar bei die sich interessant anhören, aber am meisten interessiert mich das von Philip Pullman.

  • Ich habe gerade gesehen, dass der 6. Teil der sieben Schwestern Reihe 928 Seiten hat. 8|


    Ihre Bücher sind ja mit über 600 Seiten schon immer ziemlich dick, aber dies toppt es nochmal.


    LG Karin