Abschnitt 1: Kapitel 1, S. 11 - Kapitel 11, S. 102

  • Zitat

    Wahre Liebe ist unsterblich

    Ever ist sechzehn Jahre alt, als sie ihre Familie bei einem Autounfall verliert – sie überlebt als Einzige. Seither hat sie sich von der Außenwelt zurückgezogen. Alles ändert sich jedoch, als sie Damen zum ersten Mal in die Augen blickt. Er hat etwas, was Ever zutiefst berührt und gleichzeitig irritiert. Seitdem sie dem Tod so nahe war, besitzt sie die Fähigkeit, die Gedanken der Menschen hören zu können. Nicht so bei Damen. Wer ist er? Und was will er ausgerechnet von ihr?

  • Den ersten Abschnitt habe ich beendet und die Geschichte und der Schreibstil gefallen mir bis jetzt sehr gut.


    Riley finde ich allerdings ziemlich nervig und ich frage mich auch, warum Ever nur mit ihr Kontakt haben kann und nicht mit ihren Eltern.


    Damen finde ich sehr sympathisch und ich denke mal, dass er Ever einfach nur eifersüchtig machen möchte.


    Miles finde ich sehr amüsant, Haven ist auch in Ordnung, nur nervt es mich, dass sie Ever ständig Vorwürfe wegen Damen macht. Was kann sie denn dafür, dass er sich nicht für Haven interessiert.


    Ever mag ich auch sehr, sie scheint mit ihrer Gabe zurecht zukommen. Ich weiß aber nicht, ob ich sie um ihre Gabe beneiden soll, denn mich würde es bestimmt wahnsinnig machen, immer eine Geräuschkulisse von den Gedanken der anderen um mich zu haben. Ich bin auch gespannt, warum sie nach dem Tod ihrer Eltern aufeinmal Hellsehen kann und warum sie sich die alleinige Schuld für deren Tod gibt.


    LG Karin

  • Oh, ich bin so gespannt wie ihr es finden werdet. Ich habe die komplette Reihe ja schon gelesen. Den ersten Teil sogar zweimal, aber beim 2. mal fand ich ihn nicht mehr so gut.

    Ich fand den ersten immer sonst am besten. ALs ich es damals zuerst gelesen habe (ich glaube 2012 oder 11. Keine Ahnung. So in dem Dreh, kann auch 10 gewesen sein). Ich habe damals noch nicht so viel wieder gelesen und deswegen war die Idee für mich recht neu. Zumindest so in der Art. Außerdem gefielen mir die Art und die Charkatere sehr. Ich war ja ein richtiger Damon-Fan damals.

  • Den ersten Abschnitt habe ich beendet und die Geschichte und der Schreibstil gefallen mir bis jetzt sehr gut.

    Ich bin jetzt auch damit fertig und mag den Schreibstil auch und auch die Geschihte bzw. die Idee finde ich gut.


    Riley finde ich allerdings ziemlich nervig und ich frage mich auch, warum Ever nur mit ihr Kontakt haben kann und nicht mit ihren Eltern.

    Oh ja ich finde Riley auch irgendwie mit ihrer Art sehr anstregend. Ja das wüsste ich auch gerne warum sie nur zu ihrer Schwester Kontakt hat und nicht auch zu ihren Eltern.


    Damen finde ich sehr sympathisch und ich denke mal, dass er Ever einfach nur eifersüchtig machen möchte.

    Ich mag ihn auch. Ich weiss nicht ob er sie nur eifersüchtig machen will, irgendwie scheint zwischen ihm und Ever ja eine Verbindung zu bestehen. Aber irgendwie hat er auch eine magische Wirkung auf die Leute, warum auch immer das so ist. Bin gespannt ob es dazu eine Erklärung gibt oder ob das normal ist.


    Miles finde ich sehr amüsant, Haven ist auch in Ordnung, nur nervt es mich, dass sie Ever ständig Vorwürfe wegen Damen macht. Was kann sie denn dafür, dass er sich nicht für Haven interessiert.

    Miles mag ich auch er ist echt witzig. Dieses ganze der ist für mich reserviert gelaber von Haven ging mir schon auf die nerven da konnte ich nur mit den Augen rollen. Man kann die Gefühle doch auch nicht erzwingen und das sie Ever da Vorwürfe macht fand ich sowas von lächerlich.


    Ever mag ich auch sehr, sie scheint mit ihrer Gabe zurecht zukommen. Ich weiß aber nicht, ob ich sie um ihre Gabe beneiden soll, denn mich würde es bestimmt wahnsinnig machen, immer eine Geräuschkulisse von den Gedanken der anderen um mich zu haben

    Was ich von Ever halten soll weiss ich noch nicht. Ich weiss noch nicht ob ich sie mag. Also ich glaube nicht das sie da zu beneiden ist was ihre Gabe angeht wenn man ständig die Gedanken anderer Menschen hört und das nicht abstellen kann dann ist das glaube ich eher nervig und würde mich warscheinlich auch in den Wahnsinn treiben. Das Damon diese Geräuschkulisse und die Gedanken der anderen abstellen bzw abschirmen kann finde ich noch interessant und ich bin gespannt woran das liegt.


    Ich bin auch gespannt, warum sie nach dem Tod ihrer Eltern aufeinmal Hellsehen kann und warum sie sich die alleinige Schuld für deren Tod gibt.

    Ja das habe ich mich auch schon ein paar mal gefragt warum sie an dem Tod ihrer Familie wohl Schuld sein soll und warum sie da plötzlich diese Fähigkeiten hatte.


    Das mit den Auren und den Farben finde ich noch sehr interessant und finde es aber gut das die Erklärungen dazu im forderen Buchteil stehen so das man das immer nach lesen kann wofür die Farben stehen, denn offen gesagt das kann ich mir nicht alles merken.


    Was ich noch komisch fand war die Situation wo Ever gedacht hat Riley wäre in ihren Zimmer und dann war es Damen. Auch das er gefragt: "Du kannst mich sehen?" Und sie dann gedacht hat sie hat es geträumt. Da hätte ich mir mal eine Erklärung gewünscht, denn er hat sie danach ja da auch nicht drauf angesprochen. Also hat sie es geträumt oder war er wirklich da oder was war das???


    Ich denke schon allein durch den Klappentext das es mit den unterschiedlichen Blumen(-farben) die Damen Ever und auch Stacia gegeben hat auch was auf sich hat und das da auch ein Grund hinter steckt.

  • Was ich noch komisch fand war die Situation wo Ever gedacht hat Riley wäre in ihren Zimmer und dann war es Damen. Auch das er gefragt: "Du kannst mich sehen?" Und sie dann gedacht hat sie hat es geträumt. Da hätte ich mir mal eine Erklärung gewünscht, denn er hat sie danach ja da auch nicht drauf angesprochen. Also hat sie es geträumt oder war er wirklich da oder was war das???


    Ich denke schon allein durch den Klappentext das es mit den unterschiedlichen Blumen(-farben) die Damen Ever und auch Stacia gegeben hat auch was auf sich hat und das da auch ein Grund hinter steckt.

    Stimmt, das kam mir auch komisch vor, ich dachte aber auch, dass sie geträumt haben muß.


    Ich glaube auch, dass die Blumen eine Bedeutung haben. Aber warum bekommt Stacia ebenfalls Blumen? Anscheinend mag er ja nur Ever, da verstehe ich es ja. Aber warum eben nur noch Stacia und nicht auch andere? Fragen über Fragen, bin sehr auf die Auflösung gespannt. :)


    LG Karin

  • Ich glaube auch, dass die Blumen eine Bedeutung haben. Aber warum bekommt Stacia ebenfalls Blumen? Anscheinend mag er ja nur Ever, da verstehe ich es ja. Aber warum eben nur noch Stacia und nicht auch andere? Fragen über Fragen, bin sehr auf die Auflösung gespannt.

    Ich finde das auch merkwürdig das er nur Stacia auch Blumen schenkt und sonst niemanden außer Ever noch. Aber ich denke schon das er Ever mag nur die Frage wie viel mag er sie, denn er scheint ja auch irgendwie Geheimnisse zu haben. Ich würde gerne wissen warum er Stacia Blumen schenkt und welche Bedeutung sie haben denn ich denke das er ihr Blumen schenkt und die Farbe der Blumen spielen da eine Rolle.

  • Schade, dass ich von Leserunden damals als ich das Buch zum ersten mal las noch keine Ahnung von Leserunden hätte. Wäre bestimmt interessant gewesen. Jetzt ist alles schon so lange her und ich habe nur noch grobe Erinnerungen daran. Aber es ist interessant eure Meinung hier so zu lesen.