Nauschütz, Angelika: Das Frühlingselfchen

  • Kein Cover vorhanden


    Autor: Nauschütz, Angelika

    Titel: Das Frühlingselfchen

    Verlag: neobooks

    Erschienen: 3. April 2015

    ISBN 10: 3738022414

    ISBN 13: 978-3738022414

    Dateigröße: ---

    Seiten: 39 Seiten

    Einband: E-Book

    Empfohlenes Alter: Ab 6 Jahren

    Preis: 0,00 Euro


    Inhaltsangabe:

    Zitat

    Im Mittelpunkt dieser Fantasy-Geschichte steht die Freundschaft, eingebettet in eine Welt voller Träume, in der Menschen, Tiere und winzige Elfen wie Elisa im Einklang mit der Natur leben und sich über die Sprache der Liebe verständigen. Dennoch lauern in dieser Welt überall Gefahren, durch welche die Freundschaft herausgefordert wird und sich die wahren Freunde zeigen.

    Quelle: Google


    Meine Meinung:


    Elisa lebt im Garten der Familie Holly, wo sie sich irgendwann mit deren Kindern Luna und Noel anfreundet. Sie ist dort mit ihren liebsten Freundinnen zusammen, die aus einem Rotkehlchen, einer Nachtigall und einem Eichhörnchen bestehen. Als Natalie, die Nachtigall, in Gefahr schwebt, halten alle zusammen um ihr zu helfen.


    Die Menschen und Tiere sind eigentlich alle ziemlich sympathisch. Trotz der Kürze der Geschichte, kann man sich auch alle gut vorstellen. Der Zusammenhalt ist wirklich groß und darum geht es hier auch, denn jeder steht für den anderen ein und hilft, wenn ein Freund in Gefahr ist.


    Wie gesagt ist die Geschichte recht kurz und die Gedichte, die öfters drin vorkommen, waren jetzt nicht immer so meins. Auch das die Familie Holly im Auenland lebt fand ich jetzt nicht so gut gewählt, aber ansonsten fand ich die Story um Elise und ihre Freunde schon ganz nett. Allerdings habe ich festgestellt, das es das E-Book gar nicht mehr gibt, gut also, das ich es schon auf meinem Reader hatte.


    Veröffentlicht am: 13.03.2019