Handlungsorte in Büchern

  • Mich würde gerne interessieren ob ihr bevorzugte Handlungsorte habt in den eure Bücher spielen müssen.


    Ich habe für mich festegestellt, das mich historische Romane im Venedig der letzten Jahrhunderte besonders fesseln. Diese Lagunenstadt hat etwas geheimnisvolles, was mich fasziniert.


    Zum anderen lese ich gerne Bücher die in England spielen und in Deutschland. Da aber ca. ab dem 17. Jahrhundert bis zur jetzigen Zeit und gerne als (Familien)Saga.

  • bevorzugte nicht wirklich.


    Weniger anfreunden kann ich mich meist mit Italien oder Frankreich oder zum Beispiel. Vielleicht liegt das daran, dass die meisten meiner Bücher in den USA liegt. Aber Bücher die in Venedig spielen sind meist weniger meins als Bücher die in New York oder so spielen.


    Die meisten meiner Bücher spielen in den USA. An ganz verschiedenen Orten. Das liegt daran, dass viele der Autoren die ich lese auch in den USA spielt.


    Aber ich mag auch England als Handlungsort sehr gern wobei ich da eher weniger Bücher von hab.


    Ich find es auch immer toll, wenn Bücher in Deutschland spielen. Ich find es schade, dass viele deutsche Autoren ihre Bücher trotzdem in den USA oder so spielen lassen. So fand ich es toll, dass zum Beispiel Nebenan und auch Alica in Deutschland spielten.


    Natürlich sind bei mir auch viele fiktive Handlungsorte dabei wie zum Beispiel Hogwarts (obwohl es ja in England spielt), Mittelerde, Alagaesia usw. Solche Handlungsorte mag ich auch immer wieder gern.


    Meine jetztigen Bücher spielen beide in England.

  • Das ist mir auch schon aufgefallen, dass es einige deutsche Autoren gibt, die für ihre Handlung ganz gerne die USA nehmen. Sicher weil dort einiges anders ist als hier bei uns, daher der Handlungsspiel auch weiter ausgedehnt werden kann.


    Ich bevorzuge solche Bücher nicht, außern der Handlungsort in meinen Bücher spielt wegen einer Reise in den USA.


    Da bin ich wohl die eurpäische Leserin.:rolleyes:

  • Also ich mag Australien, da hab ich ja eine ganze Reihe, die dort spielt, Irland, aber auch Österreich und Deutschland. Besonder sin allen Fällen allerdings historische Romane.

  • Ich bevorzuge eigentlich keine speziellen Handlungsorte. Da ich zur Zeit meist Thriller lese ist dies auch nicht so wichtig, und die Orte werden auch oft nicht so genau erwähnt. Die Handlung spielt meist in den USA, aber oft fehlen genauere Details..

  • Ulli :
    ich bevorzuge auch meist die historischen Romane.


    Australien gehörte auch mal zu meinen bevorzugten Orten, aber irgendwie bin ich davon wieder abgekommen.

  • @ Steffi,


    ja bei mir ändert sich das auch immer mal wieder, aber die historischen Romane bleiben dennoch mein Lieblingsgenre.

  • Steffi und Ulli


    bei mir ändert sich das eigentlich nicht. Ich wechsel zwar auch mal ins Genre
    historische Romane oder Liebesromane oder so, aber doch viel weniger als in mein Lieblingsgenre Fantasy. Seit ich seit 2009 wieder regelmäßig lese hat sich das noch nicht geändert und ich glaub auch nicht, dass sich das ändern wird. In gewisser Weise hab ich schon früher Fantasy geliebt, nur dass sie da noch nicht so bekannt war wie heute.


    Momentan kommt aber auch etwas Sience Fiction mit dazu in Form von Dystopien. Die lese ich momentan zwar noch weniger als Fantasy, aber es wird mehr.

  • Zitat von Lilian;3457

    Steffi und Ulli


    bei mir ändert sich das eigentlich nicht. Ich wechsel zwar auch mal ins Genre
    historische Romane oder Liebesromane oder so, aber doch viel weniger als in mein Lieblingsgenre Fantasy. Seit ich seit 2009 wieder regelmäßig lese hat sich das noch nicht geändert und ich glaub auch nicht, dass sich das ändern wird. In gewisser Weise hab ich schon früher Fantasy geliebt, nur dass sie da noch nicht so bekannt war wie heute.


    Momentan kommt aber auch etwas Sience Fiction mit dazu in Form von Dystopien. Die lese ich momentan zwar noch weniger als Fantasy, aber es wird mehr.


    naja, Fantasy lese ich auch, allerdings vielleicht eine etwas andere Richtung, wie Du ja bei meinen Serien siehst.

  • Zitat von Karin;3467

    Ich mag gerne nach Venedig, Australien, Neuseeland reisen und an alle exotischen Orte, wenn die Autoren es verstehen einem den Ort schön bildhaft darzustellen.


    Da hast Du recht, Karin. Da ich es mir nicht leisten kann, an all diese interessanten Orte zu reisen, reise ich mit meinen Büchern dorthin und erlebe Abenteuer, interessante Geschichte und erfahre viel aus der Vergangenheit.

  • Ich mag besonders gerne skandinavische, besonders schwedische Handlungsorte, aber auch die Ostküste der USA (z.B. spielen die Sparks- und Kristan Higgins-Bücher dort) oder überhaupt alles, wo es eher einsam und die Natur ruppig ist.

  • Zitat von Ulli;3482

    Da hast Du recht, Karin. Da ich es mir nicht leisten kann, an all diese interessanten Orte zu reisen, reise ich mit meinen Büchern dorthin und erlebe Abenteuer, interessante Geschichte und erfahre viel aus der Vergangenheit.


    stimmt, das ist bei mir ähnlich. Das erinnert mich an Elinor von Tintenherz. Sie meinte sie war schon an vielen Orten. Nur dass sie sich meist auf Bücher bezog statt auf wirkliche Orte. Das fand ich immer cool.

  • Zitat von Ulli;3482

    Da hast Du recht, Karin. Da ich es mir nicht leisten kann, an all diese interessanten Orte zu reisen, reise ich mit meinen Büchern dorthin und erlebe Abenteuer, interessante Geschichte und erfahre viel aus der Vergangenheit.


    Da gebe ich dir auch Recht Ulli. Sozusagen Urlaub im Kopf oder Kopfkino.;)

  • Zitat von Charlie;3644

    Sehr gerne habe ich Bücher die von Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz Russland, Iran handeln. Diese Orte ziehen mich magisch an...


    Historische Romane über Russland mag ich auch sehr.

  • Zitat von Karin;3467

    Ich mag gerne nach Venedig, Australien, Neuseeland reisen und an alle exotischen Orte, wenn die Autoren es verstehen einem den Ort schön bildhaft darzustellen.


    Du hast natürlich recht, Karin, es kommt sehr auf den Autor an, ob er es schafft, mich für den von ihm beschriebenen Handlungsort einzuhnehmen.