Winterengel - Anfang - Seite 77 - Ende Kapitel 9 (Abschnitt 1)


  • Zitat

    Gläserne Weihnachtsengel, eine Einladung von der Queen und die Verheißung einer großen Liebe
    Die kleinen Glasengel fertigt Anna Härtel nur an, um das Einkommen ihrer Familie aufzubessern. Bis sie unerwarteten Besuch im schwäbischen Spiegelberg bekommt. Ein Gesandter von Queen Victoria bittet sie an den englischen Hof. Die Königin liebt deutsche Weihnachtstraditionen und ist von Annas Engeln begeistert. Gemeinsam
    mit dem Diener John und einer Kiste ihrer schönsten Glasengel macht Anna sich auf die Reise. Ihr Leben verändert sich für immer.

    Quelle: Amazon

  • Heute Morgen habe ich mit dem Buch angefangen , jetzt gehe ich in mein Bett und lese weiter.
    Ich freue mich schon darauf , das Buch gefällt mir bis jetzt ganz gut.
    Morgen , am Freitag ist wieder Kidstag. Leider lassen die beiden Lütten mir kaum Zeit mal wenigstens eine Seite zu
    lesen. Teils finde ich das sehr schade, teils denke ich, die Zeit mit den Beiden vergeht so schnell, dann möchte ich den Tag doch auch genießen. Die Große kommt 2019 schon zur Schule.


    Einen schönen Restabend Euch allen und gute Nacht.

  • Heute war ich total ko als ich von der Arbeit nachhause gekommen bin und einen Krankenbesuch habe ich auch noch bei meinem Vater im Spital gemacht. So bin ich gar nicht zum lesen gekommen.

  • :morning21:


    Seit Freitag lese ich in dem Buch . So gefesselt wie bei diesem Buch war ich schon sehr lange nicht mehr.
    Ich kann richtig eintauchen und lebe dann in dieser Zeit mit der Anna . Das war schon sehr lange nicht mehr der Fall.
    Am liebsten würde ich den ganzen Tag jetzt lesen, so spannend ist es.
    Ich gestehe , daß ich schon auf der Seite 244 bin, ich kann einfach nicht anders. Gestern Abend habe ich sogar auf den
    Kai Pflaume verziechtet.
    Später schreibe ich etwas über das erste Kapitel.
    Wo seit Ihr ?


    Euch allen einen guten Sonntag.

  • Ich habe die ersten 3 Kapitel gelesen und bin begeistert.
    Ein Brief von der englischen Königin. Was muss da jetzt wohl alles in Annas Kopf vorgehen?
    Die Sorgen bezüglich Ihrer Familie kann ich gut verstehen, aber vielleicht ist der Auftrag das Beste, was ihnen je passieren konnte!


    Mit welchem Kapitel endet denn der erste Abschnitt?
    Habe mir das EBook gegönnt und weiß nicht, ob da die Seitenzahlen übereinstimmen mit der Printausgabe.
    Vielleicht kann mir da von euch jemand weiter helfen ^^

    "Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)


    :lesen-buch35:


    Ganz viele liebe Grüße


    MANU


    Lese ich gerade:

  • Hallo,
    ich bin fast fertig mit dem Buch.


    Da ich es sehr schnell gelesen habe, lese ich das Buch noch einmal mit Euch. Denn ich bin sicher, daß ich bei diesem Tempo einiges überlesen habe.
    Das vierte Kapitel beginnt im Kopf ?( ( hihi - natürlich Buch )auf der Seite 37.
    Abschnitte gibt es keine .

  • Fahrrad + Manu


    Im Moment ist es zum Mäuse melken.



    Meist komme ich um 20.00 Uhr von der Arbeit und meinem Vater nachhause. Habe dann einiges zu erledigen und um 22.00 Uhr falle ich meist nur noch ins Bett und habe ausser der Tageszeitung nichts gelesen.



    Hoffe ich komme dieses Wochenende doch noch dazu.

  • Bis Kapitel 9 geht der 1. Abschnitt Mau.


    Gestern habe ich den ersten Abschnitt fertiggelesen.


    Anna ist mit ihren 16 Jahren schon sehr reif und ich kann verstehen, dass sie den Heiratsantrag nicht angenommen hat. Es waren damals andere Zeiten und sie hätte ihre Freiheit eingebüsst. Finde gut das Elisabeth sie ermutig nach England zu gehen. Bin gespannt was sie dort erwartet.

  • Auch die Schnecke kommt voran und hat diesen Abschnitt beenden können.


    Anna hat eine mutige Entscheidung getroffen.
    Da steckt meiner Meinung nach schon viel dahinter.


    Ich kann auch ihre Zwiegespaltenheit absolut verstehen.
    Auf der einen Seite will sie bei der Mama bleiben und diese pflegen, auf der anderen Seite will sie sich den Auftrag nicht entgehen lassen.
    Und das mit 16 Jahren.


    Nun bin ich gespannt, was ihr weiter geschieht auf ihrer großen Reise!!

    "Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)


    :lesen-buch35:


    Ganz viele liebe Grüße


    MANU


    Lese ich gerade:

  • Ich habe gestern erst mit dem Buch begonnen und auch den ersten Abschnitt schon beeendet. Dieser begann mit einem Rückblick, wo Anna ihren Vater zum ersten Mal in dessen Werkstatt begleitet. Er gibt ihr die Worte "Liebe ist wie Glas" mit auf den Weg und sie sieht sich das erste Mal in einem Spegel. Die eigentliche Geschichte beginnt Jahre späte. Anna ist erwachsen, ihr Vater ist tot und ihre Mutter krank. Sie arbeitet als Helferin in einer anderen Werkstatt und stellt Glasengel aus Glasresten her, die sie mit Wenzel, dem Sohn ihres Chefs am Markt verkauft. Eines Tages bekommt sie einen Brief von der englischen Königign, die sie und ihre Winterengel kennen lernen will. Am gleichen Tag macht ihr Wenzel einen Heiratsantrag. Anna weiß nicht, was sie tun soll. Ist die Einladung von der Königin echt oder nicht. Ihre Mutter möchte nicht das sie geht, aber ihre Schester drängt sie dazu. Im letzten Moment entscheidet sie sich für die Reise nach England und geht im Streit mit Wenzel auseinander.

    Bis jetzt gefällt mir die Geschichte sehr gut. Corina Bomanns Schreibstil ist einfach zu lesen und trotzdem steckt so viel hinter ihren Beschreibungen, dass ich die Protoganisten des Buches vor meinem Auge sehen kann. Auch die Hintergrundgeschichten kommen sehr gut hinüber. Bin gespannt, wie es mit der mutigen Anna weitergehen wird.