Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ullis Büchercafe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 23. September 2017, 16:14

Der verbotene Liebesbrief - Lucinda Riley - Abschnitt 3



Zitat

Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, trauert das ganze Land. Die junge Journalistin Joanna Haslam soll in der Presse von dem großen Ereignis berichten und wohnt der Trauerfeier bei. Wenig später erhält sie von einer alten Dame, die ihr dort begegnet ist, einen Umschlag mit alten Dokumenten – darunter auch einen Liebesbrief voller mysteriöser Andeutungen. Doch wer waren die beiden Liebenden, und in welch dramatischen Umständen waren sie miteinander verstrickt? Joannas Neugier ist geweckt, und sie beginnt zu recherchieren. Noch kann sie nicht ahnen, dass sie sich damit auf eine Mission begibt, die nicht nur äußerst gefährlich ist, sondern auch ihr Herz in Aufruhr versetzt – denn Marcus Harrison, der Enkel von Sir James Harrison, ist ein ebenso charismatischer wie undurchschaubarer Mann ...
Quelle; Amazon

Seite 160 - 252 (Ende Kapitel 16)
Liebe Grüsse Karin :) :big_engel:


2

Dienstag, 3. Oktober 2017, 18:41

Ich finde das alles echt total mysteriös. hatte James vielleicht doch eine Beziehung zu jemand Adligem?! Und war er beim Geheimdienst oder mußte er seinen Namen ändern, wegen dieser Affäre?! Die Geschichte von William wird auf jeden Fall stimmen, das hat er sich garantiert nicht ausgedacht oder James mit jemandem verwechselt. Das paßt einfach gerade alles viel zu gut. Und Zoe ist jetzt natürlich auch neugierig und wird weiter forschen. Das werden immer mehr, die bald davon wissen, wollen die die dann alle ruhig stellen?! Ich finde das echt beunruhigend.

Das Marcus jetzt vor Joanna so ein Geheimnis macht, wegen dem was Ian ihm gesagt hat, finde ich ehrlich gesagt mies. Sie war ja schließlich auch ehrlich zu ihm und hat ihm davon erzählt. Aber bei ihm geht echt alles nur ums Geld und er sollte langsam mal weniger Alkohol trinken, so wie er es auch vor hatte.

3

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 13:54

Ich bin auch nicht so sicher, was ich von Marcus halten soll. Manchmal wirkt er ganz sympathisch, ja geradezu sensibel...und dann denk ich wieder: Was für ein Blödmann!
Ja, die Vergangenheit von James ist echt mysteriös. Ich tippe auch auf Geheimdienst oder sowas.
:lesen-buch50:


:lap: :lesenbuch42:

4

Sonntag, 8. Oktober 2017, 17:01

James hatte sicher etwas mit dem Geheimdienst zu tun, deswegen wurde sein Name geändert. Ich denke Rose hatte das alles gewusst und deswegen wurde ihr Tod so gut es ging vertuscht.

Marcus ist wirklich ein Stinkstiefel. Er dürfte Joanna doch die Wahrheit sagen. Er soll endlich mit dem Trinken aufhören und sich wie ein erwachsener Mann aufführen.
Liebe Grüsse Karin :) :big_engel:


5

Samstag, 14. Oktober 2017, 23:13

Wie ihr glaube ich inzwischen auch, dass James zum Geheimdienst gehörte und er daher seinen Namen ändern mußte. Und Rose wußte das bestimmt alles und mußte nun mit ihrem Leben bezahlen.

Marcus würde ich jetzt nicht sofort verurteilen. Er scheint sich ja wirklich in Joanna verliebt zu haben. Er hat es ja sogar ins Auge gefaßt, sie zu informieren, tat es aber nicht um sie zu schützen.
Er weiß ja nicht, dass Joanna schon lange beschattet wird, das hat sie ihm ja nicht gesagt.

Zoe forscht ja jetzt auch nach und schön langsam wissen ziemlich viele von der ganzen Sache. :S.:

LG Karin

6

Sonntag, 15. Oktober 2017, 10:12

Ich finde es von Marcus trotzdem nicht ok, Joanna war so ehrlich zu ihm und nun sagt er keinen Ton. Wenn sie das herausbekommt dann ist doch eigentlich klar, das das mächtig Ärger geben wird und das kann ja nicht in seinem Interesse sein. Und eine Beziehung auf Lügen oder Verheimlichungen aufzubauen ist noch nie gut gewesen.

7

Sonntag, 15. Oktober 2017, 10:48

@Sabrina

Da muss ich Dir beipflichten, Marcus sollte seine Beziehung auf Ehrlichkeit aufbauen, den bekanntlich haben Lügen kurze Beine.
Liebe Grüsse Karin :) :big_engel:


8

Sonntag, 15. Oktober 2017, 13:01

Mittlerweile denke ich auch anders, weil ich den vierten Abschnitt gerade beendet habe. Mehr dazu dann im nächsten Thread. :)

LG Karin