Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ullis Büchercafe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 23. September 2017, 16:11

Der verbotene Liebesbrief - Lucinda Riley - Abschnitt 2



Zitat

Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, trauert das ganze Land. Die junge Journalistin Joanna Haslam soll in der Presse von dem großen Ereignis berichten und wohnt der Trauerfeier bei. Wenig später erhält sie von einer alten Dame, die ihr dort begegnet ist, einen Umschlag mit alten Dokumenten – darunter auch einen Liebesbrief voller mysteriöser Andeutungen. Doch wer waren die beiden Liebenden, und in welch dramatischen Umständen waren sie miteinander verstrickt? Joannas Neugier ist geweckt, und sie beginnt zu recherchieren. Noch kann sie nicht ahnen, dass sie sich damit auf eine Mission begibt, die nicht nur äußerst gefährlich ist, sondern auch ihr Herz in Aufruhr versetzt – denn Marcus Harrison, der Enkel von Sir James Harrison, ist ein ebenso charismatischer wie undurchschaubarer Mann ...
Quelle; Amazon

Seite 77 - Seite 159 (Ende Kapitel 10)
Liebe Grüsse Karin :) :big_engel:


2

Dienstag, 3. Oktober 2017, 01:55

Puh, da ist ja einiges los. Ich dachte ja erst der Brief wäre vielleicht an jemanden aus der Politik oder Monarchie gerichtet gewesen, aber es ging doch an James. Nur wieso interessiert sich dann der Geheimdienst dafür?! Das Simon Joanna jetzt so hintergangen hat finde ich echt blöd, vor allem wird sie das doch alles eher noch mehr anstacheln weiter zu forschen, schliesslich ist sie Journalistin.

Das mit Rose finde ich auch unheimlich, wo wurde ihre Leiche hingebracht?! Hat der Geheimdienst sie vielleicht sogar auf dem Gewissen?!

Das Zoe nun wieder mit Jamies Vater anbandelt finde ich irgendwie nicht gut. Vor allem weil es ja anscheinend wieder alles nur heimlich geht und hat er überhaupt kein Interesse an seinem Sohn oder weiss er nicht das er der Vater ist?! Auch wenn man da sicher drauf kommen könnte.

Ach ja, die Initialen auf dem Füller würden übrigens gut zu Ian passen, an den Joanna sich ja wenden soll wenn was ist, laut Simon.

3

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 12:06


Ach ja, die Initialen auf dem Füller würden übrigens gut zu Ian passen, an den Joanna sich ja wenden soll wenn was ist, laut Simon.


Das dachte ich auch sofort. :D1:

Ansonsten passiert echt einiges in diesem Abschnitt. Und ich war auch enttäuscht von Simons Verhalten....auch wenn er es wegen seines Berufs anscheinend so machen muss. Aber trotzdem...

Ja, komisch. Rose ist einfach verschwunden. Sowas kann doch nur die Regierung bewerkstelligen.
:lesen-buch50:


:lap: :lesenbuch42:

4

Freitag, 6. Oktober 2017, 21:34

Zoe hat Jamies Vater gesehen und war wieder hin und weg. Wie kann man nur so naiv sein. Er wird ihr sicher wieder weh tun.

Was ist da genau mir Rose passiert?

Auf alle Fälle bin ich gespannt wie es weiter mit der Geschichte geht!
Liebe Grüsse Karin :) :big_engel:


5

Freitag, 6. Oktober 2017, 23:19

Das mit Zoe und Jamies Vater habe ich auch nicht verstanden und ich habe ja auch gedacht, das sie sich da eigentlich nur etwas vormacht.

6

Samstag, 7. Oktober 2017, 18:24

Ich habe mal etwas ähnliches mit einer Arbeitskollegin erlebt, das fand ich sehr heftig. Zoe erinnert mich ein wenig an sie.
Liebe Grüsse Karin :) :big_engel:


7

Sonntag, 8. Oktober 2017, 11:36

Hoffe Joanna lässt sich nicht von Marcus um den Finger wickeln.
Liebe Grüsse Karin :) :big_engel:


8

Samstag, 14. Oktober 2017, 17:00

Wahnsinn, ist das spannend.

Ich dachte mir zwar schon, dass der Brief an James ging, aber wie Ihr frage ich mich auch, warum sich da der Geheimdienst dafür interessiert. Und dass Rose verschwunden ist, als hätte sie nie existiert ist ja auch total unheimlich. Vor allem, was war dann in den Teekisten?
Ich glaube nämlich auch, dass der Füller von Ian ist. Dann hat also der Geheimdienst Rose auf dem Gewissen und Simon arbeitet auch noch bei denen. Und dadurch, dass er denen ja den Brief übergeben sollte, hängt er da jetzt auch mitrin. Bestimmt wird es für ihn jetzt immer schwieriger, sich neutral Joanna gegenüber zu verhalten.
Vor allem glaube ich, dass Joannas Wohnung verwanzt ist, die Telefonleitung wurde ja repariert, ohne dass sie jemanden beauftragt hat. Aber momentan ist ja viel in Simons Wohnung.

Ich denke auch, dass Zoe nichts mehr mit Jamies Vater anfangen sollte. Aber wie Karin kenne ich auch jemanden, die in ihren Ex so verliebt war, sobald er wieder bei ihr angerufen hat, ist sie wieder zu ihm gelaufen. Und ich denke auch, dass er einfach was hat, wovon Zoe nicht loskommt. Ich glaube sogar, dass er gar nicht ahnt, dass er Jamies Vater ist.

LG Karin

9

Samstag, 14. Oktober 2017, 19:39

Ja die Teekisten haben auch meine Neugierde geweckt...
Liebe Grüsse Karin :) :big_engel: