Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 7. Februar 2018, 20:15

Kapitel 10 - Ende Kapitel 13



Zitat

Seit dem Anstieg der Meeresspiegel leben die Menschen in Kuppeln unter Wasser oder in der Luft. Mit ihren achtzehn Jahren hat Kenzie noch nie die Sonne gesehen und ihr Leben in der Wasserkolonie unterliegt strengen Normen. Schließlich hält sie es nicht mehr aus und flieht in eine Luftkolonie, um dort einen Neuanfang zu wagen. Doch dann wird sie zur Hauptverdächtigen in einer mysteriösen Mordserie und nur Callum mit dem geheimnisvollen Lächeln hält zu ihr. Aber nicht nur den beiden droht Gefahr, auch das Schicksal der gesamten Kolonie steht auf dem Spiel.
:lesen-buch36:
Lesende Grüße von Nyx
Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.


&
:lesen-buch47:

2

Montag, 16. April 2018, 17:38

Nun hat Kenzie ihren ersten Arbeitstag im Lager hinter sich und dann das!!!!
Nilam wurde ermordet!!! Oh nee. Dabei hatte ich gehofft, Kenzie bleibt sie als Freundin erhalten.
Alaric bezichtigt Kenzie als Mörderin. So ein Blödsinn. Aber er will sie wohl unbedingt los werden.

Bin gespannt, wer wirklich dahinter steckt. Und auch wer hinter dem Lebensmittel Diebstahl steckt. Ob das zusammen spielt?

Callum ist großartig. Und auch Vivien vertraut Kenzie. Da hat sie doch schon mal ein paar. Ich denke auch Kalif glaubt nicht, dass sie eine Mörderin ist.

Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk
:lesen-buch36:
Lesende Grüße von Nyx
Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.


&
:lesen-buch47: